Battlefield 2042

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Battlefield 2042



      Das neue Battlefield ist nun schon eine Weile da und anfangs schien es ja alles das zu bieten, was ein Fan von Battlefield so erwartet, aber offenbar ist es ein ziemlicher Käse geworden: wasted.de/2021/12/lonely-in-ba…dgueltig-das-herz-bricht/ :confused:

      Für mich war Battlefield 3 das letzte Battlefield, dass ich so richtig gespielt habe. Den 4 Teil hatte ich nur angezockt und wurde durch das »um die Ecke erschossen werden« Problem vergrault, womit meine Battlefield Karriere endete. 1 und V habe ich noch kurz angezockt, aber dabei blieb es.
      Wie sieht es bei euch aus? Gibt es hier noch Schlachtfeld-Veteranen?
    • Nexan schrieb:

      Wie sieht es bei euch aus? Gibt es hier noch Schlachtfeld-Veteranen?
      Ich hab es (via Play Pro) schon paar Stunden gespielt.
      Abseits der Bugs ist das Spiel aber wirklich ein ziemlicher Fail im Kern.
      Es ist fast kein Spiel in diesem Spiel. Es gibt gerade mal 3 Spielmodi (abseits von Portal) und die sind alle defekt. Das Kartendesign funktioniert schlichtweg nicht, 128 Spieler funktionieren noch weniger. Hazzard ist zwar eine nette neu Idee, aber das Creditsystem ist auch hier einfach nur defekt.
      Fahrzeuge von Luftkissenbot bis Panzer fahren sich gleich. Da hat Rocketleauge noch eine bessere Fahrzeugphysik.
      Dazu kommt noch das "Blooming" wo dieses Spiel endgültig ins Absurde führt (Ein System das Kugeln nach dem Zufallsprinzip einfach mal paar Meter neben dem Ziel durchfliegen lässt und das bei gefühlt 40%). Damit kann man keinen Skill aufbauen.

      Bleibt noch Portal wo man sich alles nachbauen kann was man sich wünscht. Gleiche Modi und Karten von Battlefield: Bad Company 2, Gungames, Conquest von BF3 usw. Prinzipiell ein Ort man doch deutlich mehr Spass haben kann. Aber gute Server finden ist Glückssache und am Ende ist halt doch überall der BF2042 Touch drin.

      Überhaupt "2042".. was soll das sein? Zukunftsfeeling ist gleich 0. Nur weil es Drohnen gibt und ein Boston Dynamics Hunderoboter mit Gewehr? Fühlt sich sonst alles eher wie der erste Golfkrieg an.

      Battlefields waren zu Release immer fehleranfällige Spiele, aber sie haben immer Spass gemacht und wurden ja auch gepflegt. Bei BF2042 weiss ich aber nicht was daraus noch sinnvolles werden könnte.. da ist einfach nix drin.
    • Gokux schrieb:

      Dazu kommt noch das "Blooming" wo dieses Spiel endgültig ins Absurde führt (Ein System das Kugeln nach dem Zufallsprinzip einfach mal paar Meter neben dem Ziel durchfliegen lässt und das bei gefühlt 40%). Damit kann man keinen Skill aufbauen
      Das klingt tatsächlich sehr gewöhnungsbedürftig, um es vorsichtig zu formulieren. Ein Twitch-Streamer meint ja schon, dass diese Mechanik nur dazu da ist, damit auch weniger versierte Spieler mithalten können. Klingt ja eigentlich wie für mich gemacht. :ugly: Aber ich glaube der Frust im entscheidenden Moment nicht zu treffen aus purem Zufall wäre für mich größer, als von irgendwelchen Profis laufend umgenietet zu werden. Letzteres wäre wenigstens irgendwie nachvollziehbar.

      Was mich noch sehr nachdenklich stimmt, ist das Entfernen jeglicher Klassen. Das war für mich ein Kernfeature von Battlefield, das maßgeblich zum einmaligen Battlefield-Gefühl beiträgt. Wenn ich jetzt so Bilder, Streams und Videos sehe, sieht das alles so aus, als würde man versuchen da irgendwie Fortnite drüber zu stülpen. :rolling_eyes: Die kürzlich herumgeisternden Gerüchte, dass es bald Weihnachtsskins gibt…

      Dann schwelge ich lieber in Erinnerungen zu 1942 und 3. Das waren für mich jeweils noch tolle Spiele (3 allerdings auch schon erst nach unzähligen Patches).
    • Nexan schrieb:

      Was mich noch sehr nachdenklich stimmt, ist das Entfernen jeglicher Klassen. Das war für mich ein Kernfeature von Battlefield, das maßgeblich zum einmaligen Battlefield-Gefühl beiträgt. Wenn ich jetzt so Bilder, Streams und Videos sehe, sieht das alles so aus, als würde man versuchen da irgendwie Fortnite drüber zu stülpen. Die kürzlich herumgeisternden Gerüchte, dass es bald Weihnachtsskins gibt…
      Es gibt jetzt einfach viele Charaktere mit jeweils einem speziellen Skill wie ein Geschützturm, Drohne, Wingsuit u.ä. Böse Zungen würden sagen, dass man mit so wenig Waffenauswahl eh keine Klassen mehr machen kann :ugly:
      Vermissen tue ich es jetzt aber auch nicht. Das Spiel bietet ja keinen Grund mehr, warum man Klassen braucht..