Dürfen Spieleentwickler bei anderen Ideen klauen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dürfen Spieleentwickler bei anderen Ideen klauen?

      Ich bin mittlerweile in Anno 1800 in der Arktis angekommen und erfreue mich an neuen Spielmechaniken, die mir aber sehr bekannt vorkommen. In der Arktis ist es kalt und entsprechend muss man heizen. Sonst werden die Leute weniger produktiv und letztlich sogar krank. Wo habe ich das schon mal gesehen? Genau in Frostpunk.

      Da fragt man sich doch: hat BlueByte hier geklaut oder sich zumindest inspirieren lassen? In der Geschichte der Spieleentwicklung wäre das nichts Neues. Manchmal haben einzelne Titel durch ihre Mechaniken ganze Genres überhaupt erst erschaffen und wie bspw. mit Rogue-like sogar benannt. Jüngsten Beispiel ist wohl auch der Battle Royal Mode aus PlayerUnknows Battlegrounds (PUBG) der sich beinahe seuchenartig in dutzende Spiele Einzug hielt und quasi Fortnite überhaupt erst ermöglicht hat. Doch auch hier stammt die Idee gar nicht aus PUBG, sondern wurde zuvor in Mods und kleineren Indie-Titeln umgesetzt.

      Ist daher ein solcher Ideenklau nicht sogar gut und eine Bereicherung für Videospiele? Oder handelt es sich lediglich um schäbigen Diebstahl, der geächtet gehört? :thinking: