Nintendo Switch Lite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch Lite

      Die Katze ist nun aus dem Sack. Nachdem es nun lange immer wieder Gerüchte gegeben hatte, ist die kleine Nintendo Switch nun offiziell:


      Damit scheint klar, wohin die Reise für Nintendo geht. Das Handheld- und TV-Konsolen Universum sollen verschmelzen. Das DS-Universum wird auslaufen. Strategisch ist das vermutlich eine gute Sache, haben Entwickler und Nintendo selbst nicht mehr zwei getrennte Distributionswege, sondern einen einheitlichen.
      Ich frage mich allerdings, ob die Switch Lite mit ihren – vermuteten – 199 € Anschaffungspreis wirklich günstig genug ist, um den 3DS voll zu beerben. Die Distanz zur normalen Switch scheint mir da fast zu klein. Legt man dann nicht lieber noch die paar Euro darauf, um eine Konsole zu haben, die wesentlich vielseitiger ist und eben auch am Fernseher angeschlossen werden kann? :thinking:
    • Ich find’s auch schwierig einzuschätzen, wer genau die Zielgruppe für die Switch Lite ist/sein soll :thinking: Im Zweifelsfall hat Nintendo natürlich die entsprechenden Daten und wird den Markt schon kennen, aber so ganz überzeugt es mich nicht.

      Das größte Problem ist für mich auch, dass die Lite nicht mit dem Switch-Dock harmoniert (beziehungsweise sich allgemein nicht mit einem Fernseher kombinieren lässt) – das ist ja schon eines der zentralen Verkaufsargumente für die Switch und ich verstehe nicht so wirklich, warum man das für die Lite nicht beibehalten hat. Das Dock hätte man natürlich aus dem Bundle rausgelassen, aber zumindest die Funktionalität an sich hätte man übernehmen sollen. Dann wäre es als Zweitgerät für Switch-Besitzer doch auch direkt viel interessanter. Und jemand, der nur eine Switch Lite hat, hätte vielleicht in Zukunft dann noch ein Dock und Joycons oder andere Controller nachgekauft – aber ich glaube nicht, dass es viele geben wird, die sich zusätzlich zu einer Switch Lite dann noch eine normale Switch holen (und andersherum, wer schon eine normale Switch hat, kann sie ja auch schon unterwegs benutzen und braucht keine 200€ in eine unflexiblere pure Handheld-Variante zu investieren).

      Könnte man die Lite ins Switch-Dock stecken, hätte ich sie gar nicht mal so uninteressant gefunden als Zusatzgerät. Aber so :thinking:
      Hier könnte meine Signatur stehen!