Battlefield 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Battlefield 1



      Battlefield kehrt zu seinen Wurzeln zurück … und noch ein bisschen weiter :ugly: Diesmal geht es zurück in den Ersten Weltkrieg, komplett mit Schwertern, Pferden und Luftschiffen, die das übliche Arsenal von Panzern, Flugzeugen und Schiffen ergänzen. Und wie es klingt, kehrt man (endlich) auch wieder dahin zurück, den unterschiedlichen Waffen und Vehikeln auch wirklich unterschiedliche Eigenschaften zu geben, damit sich nicht mehr alles gleich anfühlt.

      Mehr Informationen in Videoform: 5 Things You Need To Know About Battlefield 1!

      Flugzeuge, die keine generischen Jets sind, machen mir ja schon ein bisschen den Mund wässrig :drooling_face:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Bis auf den bescheuerten Namen (warum kann eigentlich keiner mehr zählen?) freue ich mich auch schon sehr drauf. Ein Szenario im ersten Weltkrieg ist auch mein Favorit nachdem der zweite Weltkrieg schon recht überlaufen ist und die Gegenwartsszenarien mir nie sonderlich nahe gegangen sind.

      Jetzt darf DICE nur nicht wieder so einen Netcode Mist machen wie bei Battlefield 4. Wenn der diesmal wieder sauber und zuverlässig ist, dann kann fast nichts mehr schief gehen. :grin:
    • Nexan schrieb:

      Bis auf den bescheuerten Namen (warum kann eigentlich keiner mehr zählen?)
      :ugly:

      Weil es das eine wahre Battlefield wird. Oder so. Natürlich ein bisschen doof, dass man danach nicht mit Battlefield 2 weitermachen kann :ugly:

      Mehr Infos: Battlefield 1 – Server Browser + Launch Stability / Game Mechanics

      Es wird einen Serverbrowser geben :thumbsup: Und wohl so was wie Skins. Hoffentlich beschränkt man sich auch auf Skins und kosmetische Items, das fände ich ganz sympathisch.

      Und Panzerfahrer und Pilot werden wohl eigene Klassen werden :thumbsup: Bin gespannt, wie sich die Klassen am Ende gestalten werden und welche Waffen/Ausrüstung es geben wird.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Alles schön gut.

      Genau so hat es auch vor BF3 und BF4 geklungen.

      Was kam? Viele Vorbestellungen.
      Was kam dann? 2x halbfertige Spiele.
      5 DLCs die die Spielergemeinschaft total aufgeteilt hat (der eine kaufte nur das, der andere das - wollte man alles haben, kostet die BF4 Version glaub ich um die 100€)
      Was kam dann? Ein gutes 3/4 Jahr später war das Game gefixt und war spielbar.

      EA nochmals Geld in den Rachen werfen? Nein danke. Auch wenn sie nun WIEDER alles blaue vom Himmel versprechen.

      Ich bin ein gebrannte Kind ja - und dabei hab ich mir nicht mal als Fanboy Battlefront 3 geholt. Denn das hat vielleicht auf Anhieb an funktionit, aber war vom Umfang so mies und hat im Endeffekt 120 € (!) gekostet! 120!

      Abgesehen davon, werd ichs mir dann eventuell mal 1 Jahr später holen, wenn es auch funktioniert und im Angebot sein wird ... :ugly:
      it's not easy when it's icy
    • Stone schrieb:

      (der eine kaufte nur das, der andere das - wollte man alles haben, kostet die BF4 Version glaub ich um die 100€)
      Das war ja schon bei Battlefield 2 so, da ging es mit den DLCs los (die damals noch Booster Packs oder so hießen und im Laden verkauft wurden :ugly: )

      Diese Fragmentierung von Spielinhalten ist wirklich ätzend, scheint aber kaum ein Weg dran vorbei zu führen :thinking:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Ich hab ehrlich gesagt noch nie ein Spieler getroffen der nicht Premium war :ugly:.

      Zum Spiel selber weiss ich noch nicht was ich davon halten soll, aber gekauft wird es mangels Alternativlosigkeit vmtl. sowieso :-(. Ein Bad Company 3 oder was Richtung 2142 hätte ich mir aber eher gewünscht.
    • Sieht echt ganz gut aus, auch wenn mir Dinge wie der Zeppelin Absturz verdächtig gescripted aussehen (wird wohl so ähnlich sein, wie bei den Hochhäusern im vierten Teil). Aber man will ja nicht auf zu hohem Niveau meckern. :grin:
    • Ich hab mir sagen lassen, dass Zeppeline tatsächlich überall abgeschossen werden können und die hinterlassene Zerstörung und die Wracks dann auch dort für den Rest des Spiels bleiben :slight_smile:

      Ich vermute mal, dass es einfach nicht so viele Zeppeline geben wird, sonst wäre die Map irgendwann ganz schön voll :ugly:

      Aber die Doppeldecker sehen schon nach sehr viel Spaß aus …
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Ich hab mir sagen lassen, dass Zeppeline tatsächlich überall abgeschossen werden können und die hinterlassene Zerstörung und die Wracks dann auch dort für den Rest des Spiels bleiben :slight_smile:
      Das klingt auf jeden Fall ganz gut. Stelle mir das interessant vor, wie realistisch die Zeppeline werden. Wenn sie sehr realitätsnah umgesetzt werden, würde ja schon eine Salve reichen, um die Teile zum abstürzen zu bringen (militärisch gesehen waren die Zeppeline ein kompletter Reinfall im ersten Weltkrieg). Hier wird wohl etwas Realitätsbeugung nötig sein. :grin:

      Nerdus schrieb:

      Aber die Doppeldecker sehen schon nach sehr viel Spaß aus …
      Das auf jeden Fall. Endlich mal wieder schöne Luftkämpfe, ohne, dass man Reflexe braucht wie eine Katze auf Kokain. Die ganzen Düsenjäger usw. mögen zwar toll modern und cool sein, aber so richtig Laune hatte ich damit nie. Bin vielleicht einfach zu alt und zu langsam dafür. :ugly:
    • Es war ja abzusehen, aber jetzt ist es offiziell: Das erste DLC wurde schon angekündigt :smirk:

      Es soll die Franzosen beinhalten.

      Sieht schon wieder sehr nach DLC- und Premium-Orgie aus und macht mir ein bisschen Sorgen für die Langlebigkeit des Spiels :rolling_eyes:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Ich habe jetzt mal in die Open Beta für knappe 20 Minuten reingeschnuppert: Ja, es macht durchaus Spaß. Zumindest scheint auch der Netcode endlich mal robust zu starten. Zumindest sind mir keine der nervigen Battlefield 4 Absurditäten aufgefallen, wie Kugeln, die um die Ecke fliegen oder durch Wände glitchen, weil Teile des Geschehens asynchron berechnet werden. :ugly:Die Grafik ist Bombe und läuft im DirectX 12 Modus wie gebuttert, wobei auch DirectX 11 brav an der 60 FPS-Grenze klebte.

      Dass es wieder eine DLC-Orgie wird bereitet mir aber auch Sorge. Nicht nur des Geldes wegen, sondern auch wegen der Fragmentierung. Sehr schnell hat der eigene Freundeskreis nämlich sehr unterschiedlichen Zugang zu Karten, sodass es schwer wird die Truppe zusammen auf einen Server zu bekommen. Das hat mir schnell auch die Lust an Battlefield 4 verdorben. Das zwei Klassensystem mit Premium ist ebenso nervig. Da ich dafür immer zu geizig war, musste ich meist in der Warteschlange herumdümpeln, während die anderen schon gezockt haben. :thinking:

      Trotzdem könnte es das erste Battlefield werden, dass mich mal wieder reizt. Das Setting ist einfach herrlich unverbraucht, auch wenn das Tempo auf den meisten Karten wenig mit dem realen Stellungskrieg des Ersten Weltkriegs zu tun hat. Bisweilen fühlt es sich an, als hat man die Tempo-Balance einfach aus Battlefield 3/4 übernommen. Auch verfügt man schon zu oft über automatische Waffen. Im historischen Setting dürften die noch Raritäten und die Gewehre eher verbreitet gewesen sein, so schießt aber fast jeder mit einem Maschinengewehr. Vielleicht macht es aber gerade wegen dieser Abweichungen vom Realismus Spaß. :slight_smile:
    • Ich habe übrigens auch hier zugeschlagen (warum weiß ich nicht genau, ich hab eigentlich viel zu wenig Zeit :ugly: ). Mein erster Eindruck besteht aber aus einer Stunde Singleplayer Kampagne bisher, da der Multiplayer noch fertig laden musste.
      Positive Überraschung: Anders als die Werbespots im Netz und Fernsehen vermuten lassen, nimmt DICE die Thematik des ersten Weltkriegs durchaus ernst. Er wird nicht als das coole Schlachtfeldspiel verkauft, sondern die Inszenierung zielt auf einen kritischen Grundton ab. Ich bin jedenfalls gespannt wie weit DICE das durchzieht. Die ersten Einspieler oder Handlungen der »Kriegsgeschichten« – so heißen die Einzelspielermissionen – vermittelt aber schon einen Eindruck davon wie brutal und sinnlos der Krieg ist.
      Trotzdem durchaus positiv zu sehen. :thumbsup: Meist wird der Hintergrund solcher Spiele ja sonst viel zu selten behandelt oder gar eher noch das Heldentum der Soldaten zelebriert. :rolling_eyes:

      Ansonsten ist die Grafik natürlich auch Bombe. Sowohl im DirectX 11 als auch 12er Modus läuft das Spiel in maximaler Einstellung wie gecremt und klebt brav am 60 FPS limit. Ich bilde mir zwar noch ein, dass im DirectX 12 Modus die Frametimes sogar noch ein hauch besser sind, da im 11er Modus manchmal winzige Mikroruckler auftraten, wenn man bspw. die Kamera schnell herum riss, aber das kann auch ein subjektiver Eindruck sein.

      Sobald ich mal Zeit finde, wird auch der Mehrspieler getestet. :innocent: