Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch


      Noch ist nichts bekannt, aber es schadet ja nicht, schon mal wild und gegenstandslos zu spekulieren :ugly:

      arstechnica.com schrieb:

      Nintendo's annual fiscal-year earnings release went live on Wednesday via an announcement from its Japanese arm, and with that release came a very modestly tucked bit of giant news: the firmest launch-window announcement yet for the company's next, still-unnamed game system.

      "For our dedicated video game platform business, Nintendo is currently developing a gaming platform codenamed 'NX' with a brand-new concept," the report said in its "outlook" section. "NX will be launched in March 2017 globally." The earnings release did not offer any explanation or clarification about what that "brand-new concept" will be, in spite of recent patent-related hints about twists such as a new controller.
      Details zu dem Touchscreencontroller, der vielleicht Teil des brandneuen Konzepts sein könnte: arstechnica.com/gaming/2015/12…-clues-about-upcoming-nx/

      Ein Touchscreen mit Löchern für Buttons, Sticks und D-Pads. Das, äh … ist interessant :ugly: Vorstellen kann ich mir das schon, aber ob das wirklich ein großer Vorteil zu getrennten Bereichen für Buttons und Display ist :thinking: Andererseits, wenn ich mir so vorstelle, ich hätte auf dem Handy ein paar echte Bedienelemente … könnte schon nett sein.

      Was meint ihr?
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Ich bin noch nicht sicher, ob ich wieder so einen Controller möchte. Klar, der Controller der Wii U hat seine Vorzüge: Gerade wenn man während des Spiels mal was im Internet gucken oder eben einen Screenshot hochladen mag, ist das Ding unschlagbar. Wirklich sinnvolle Spielkonzepte habe ich bisher aber nicht wirklich gesehen, was vor allem daran liegen wird, dass wir eben nur auf einen Bildschirm gleichzeitig gucken können. In Pikmin 3 steuert man zwar mit dem Touchscreen die kleinen Pflanzenwesen, aber richtig als nützlichen Bildschirm nimmt man ihn nicht wahr. Eher bloß als reine Eingabefläche. Die Zwischensequenzen, die erzwungen nur auf dem Touchpad ablaufen, haben allenfalls etwas nerviges.

      Kurz: Ich wäre kein Fan davon, dass die Konsole und ein derartiger Controller wieder fest zu einem Paket geschnürt werden. Die Wii U wäre ohne wahrscheinlich sehr viel konkurrenzfähiger, da sie einfach deutlich günstiger verkauft werden könnte.
      Besser wäre es da aus meiner Sicht, dass Ganze irgendwie optional zu machen und am besten eng mit den mobilen Handhelds zu verzahnen. Fände es bspw. ziemlich geil, wenn der Nintendo 3DS Nachfolger quasi der Touchcontroller der NX werden würde, wenn man sie dann optional verbindet. So bliebe die NX billig(er), böte aber für die Nintendojünger noch einen zusätzlichen Mehrwert, wenn auch der Handheld direkt an der Konsole nutzbar wäre. :slight_smile:

      Also irgendwie in der Richtung könnte ich mir das jedenfalls gut vorstellen. Beim Konzept des Patents da selbst bin ich skeptisch. Irgendwie fehlt mir noch die Vorstellungskraft ein solches Teil als guten Controller oder guten Handheld vorzustellen. Der größte Vorteil von Controllern gegenüber Toucheingaben ist eben doch das haptische Feedback echter physischer Knöpfe. Die nun zugunsten eines solchen Screens wegzulassen, lässt einen wesentlichen Vorteil gegenüber Gaming am Tablet oder Smartphone schlicht fallen. :thinking: Zu guter Letzt sieht das auch wieder richtig teuer aus. :ugly: So ein Teil wieder mit einer Konsole zu verkaufen treibt den Preis für Casual Gamer zu hoch und für Core Gamer wahrscheinlich nicht hoch genug, da die gleich die Hardwareleistung einer PS 4 Neo oder Xbox Two (oder wie immer das Ding heißen soll) erwarten werden. Dann hätte Nintendo wieder dasselbe Dilemma, wie bei der Wii U. Bleibt man dann noch bei der PowerPC Architektur, die das Portieren von Spielen für PC oder die anderen Konsolen so schwierig macht, fehlen vermutlich wieder Titel. Andererseits würde bei Architekturwechsel die Abwärtskompatibilität fehlen, was es schwierig macht Leute zum Umstieg zur neuen Generation zu bewegen… :unamused:
    • Mir hat das normale Wii-Konzept ganz gut gefallen - Normaler Controller mit Nunchuck und für Bewegungsteuerung die Wiimote halt allein.

      Ich hoffe doch, dass die NX auch VR-tauglich oder das gar schon fix integriert ist!

      Sollte Nintendo in dieser Hinsicht nichts unternehmen, sehe ich allerdings schwarz für diese Konsole. Es müssen ja nicht alle Spiele VR tauglich sein, aber die Konsole sollte es zumindest vorsehen und von der Leistung her packen.
      it's not easy when it's icy
    • Nexan schrieb:

      Kurz: Ich wäre kein Fan davon, dass die Konsole und ein derartiger Controller wieder fest zu einem Paket geschnürt werden. Die Wii U wäre ohne wahrscheinlich sehr viel konkurrenzfähiger, da sie einfach deutlich günstiger verkauft werden könnte.
      Besser wäre es da aus meiner Sicht, dass Ganze irgendwie optional zu machen und am besten eng mit den mobilen Handhelds zu verzahnen. Fände es bspw. ziemlich geil, wenn der Nintendo 3DS Nachfolger quasi der Touchcontroller der NX werden würde, wenn man sie dann optional verbindet. So bliebe die NX billig(er), böte aber für die Nintendojünger noch einen zusätzlichen Mehrwert, wenn auch der Handheld direkt an der Konsole nutzbar wäre. :slight_smile:
      Ich glaube, ohne direkte Bindung an die Konsole funktionieren solche Konzepte nicht, weil Spiele dann immer unter dem Vorbehalt entwickelt werden müssen, dass der Spieler den entsprechenden Controller vielleicht nicht hat. Eine Wii mit normalen Controllern, bei der die Wiimote optionales Zubehör gewesen wäre, hätte ja nie funktioniert :thinking:

      Nexan schrieb:

      Also irgendwie in der Richtung könnte ich mir das jedenfalls gut vorstellen. Beim Konzept des Patents da selbst bin ich skeptisch. Irgendwie fehlt mir noch die Vorstellungskraft ein solches Teil als guten Controller oder guten Handheld vorzustellen. Der größte Vorteil von Controllern gegenüber Toucheingaben ist eben doch das haptische Feedback echter physischer Knöpfe. Die nun zugunsten eines solchen Screens wegzulassen, lässt einen wesentlichen Vorteil gegenüber Gaming am Tablet oder Smartphone schlicht fallen.
      Also wenn ich das richtig verstehe, hätte man ja normale Buttons, Sticks und D-Pads. Nur wäre das Gehäuse des Controllers eben zusätzlich ein Touchscreen :ugly:

      Wofür genau man das brauchen könnte, kann ich mir aber auch noch nicht so richtig vorstellen :thinking: Klingt eher nach Spielerei als nach einem bahnbrechenden Konzept, das viele neue Wege eröffnet.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nintendo NX ein Handheld?! Ja, warum eigentlich nicht!

      Mittlerweile zeichnet sich ab, dass der Nintendo NX vermutlich ein Handheld wird, der eben auch als stationäre Konsole genutzt werden kann. Zumindest verdichtet sich das Netz an Gerüchten in diese Richtung. Was würdet ihr davon halten?

      Meine Meinung? Das wäre eigentlich der Hammer! :ugly: Die Grafikleistung einer Wii U – und die würde mir persönlich komplett ausreichen – in ein Handheld zu packen sollte heutzutage möglich sein. Das dann mit einem entsprechend scharfen Display und leistungsfähigem Akku und man hätte quasi ein Nintendo 3DS ohne 3D dafür mit ordentlich mehr wumms, so wie ich es mir wünschen würde (Gokux und ich hatten das ja schon mal angemerkt). Ich glaube, dass es auch dort durchaus noch eine Lücke gibt. Klar, die Smartphones und Tables haben dem Handheldmarkt zugesetzt aber ein Smartphone und ein Tablet haben nur sehr eingeschränkte Bedienmöglichkeiten, weil eben keine physischen Tasten vorhanden sind. Zudem sind die meisten Spiele dafür, seien wir ehrlich, billigster Casual-Schrott.

      Ein gut durchdachter Handheld, der auch als stationäre Konsole einsetzbar ist, könnte nicht nur die Nintendo-Welt zusammenführen, sondern eben auch stabile Nische für sich behaupten, die von den kastrierten PCs, genannt XBox und PlayStation, links liegen gelassen wird. Gemeint ist eben nicht nur echtes mobile Gaming, sondern Spiele für die präpubertäre Jugend. Die interessiert sich meist noch nicht für die Call of Dutys und Co. sondern haben auch mit kindlich naiven Titel, wie Splatoon ihren Spaß. Und die Zusammenführung beider Welten wäre für Nintendo eine tolle Sache, könnte man auf diese Weise das Angebot an Titeln vergrößern und gleich zwei Spielertypen bedienen.

      Dass Nintendo in diese Richtung gehen könnte, sickert jedenfalls immer mehr durch. Auch Pokémon-Spiele sollen für den NX erscheinen. Die sind bisher, mit Ausnahme einiger Spin-Offs, den Handhelds vorbehalten gewesen. Könnte das die Theorie des Handheld/Konsole-Hybriden unterstützen? Wie genial wäre ein vollwertiges Pokémon Spiel für die neue Konsole? Freuen würde es mich, denn eine gute tragbare Konsole könnte ich mir durchaus wieder vorstellen. Lange Zugfahrten, die sinnlos sinnvoll ausgefüllt werden wollen, sei Dank. :ugly: Wo der Nintendo 3DS zu wenig Rechenkraft hatte könnte der NX, bzw. der tragbare Teil davon, sich breit machen.

      Doch wie seht ihr das? Könnte da was dran sein oder ist das etwas zu viel Spekulation? Würdet ihr das Begrüßen oder würde es euch eher kalt lassen? :thinking:
    • Ich glaube generell nicht mehr dass ich mir noch keine Konsole kaufen werde ... Zelda hin, Zelda her ...

      Komme ja auch kaum am PC zu viel spielen ....

      Wenn sich Nintendo im Preissegment an PS4 und Xbox niederlegt, müssen sie auch bei Hardwareleistung kräftig nachlegen - doch sind alle Nintendo-exklusivtitel nicht auf Grafik ausgelegt - von daher ein Schuss in den Ofen mMn.
      it's not easy when it's icy
    • Scheint mir auch ein bisschen hochgegriffen, könnte auch einfach ein Platzhalterpreis gewesen sein. Andererseits, wenn es wirklich so eine Art Handheld-Konsolen-Hybrid wird … :thinking: Wird wahrscheinlich nicht billig sein.

      Ob sich der Kauf lohnt … naja, mal abwarten. Für Zelda, Mario, Smash Bros. und ein paar Spaß-/Partyspiele dazu … könnte ich mir schon vorstellen. Mit der Wii hab ich ja auch immer noch Spaß, vor allem, wenn noch ein paar Leute dazukommen – da machen selbst die albernsten Spielchen ne Menge Freude :ugly: Ob sich das auf das neue Konzept übertragen lässt, wird man sehen. Aber für mich macht Nintendo immer noch die konsoligsten Konsolen.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Ja, geil, seh ich da ne Handheld-Konsole mit Coop-Funktion :heart_eyes: :astonished:

      Ich kann’s nur wiederholen, Nintendo macht die konsoligsten Konsolen. Das erste Mal (seit der Wii), dass ich mir bei einer Konsole denke – die muss ich haben. Ich bin gespannt, wie gut das in der Praxis funktioniert und wie das mit der Batterielaufzeit aussieht und so weiter. Aber das macht schon einen echt guten Eindruck.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Während also Sony mehr auf den Ausbau des eigenen Gamingraums mit VR setzt, geht Nintendo in Richtung Flexibilität.
      Ich finds schön dass es verschiedene Konsolen gibt, die verschiedene Zugänge und Philosophien ermöglichen.

      Persönlich würde jedoch der Nintendo nur interessant werden, wenn es ein richtiges Pokemon dafür geben würde ...

      Gibt es eigentlich Infos zu Hardware?
      it's not easy when it's icy
    • Stone schrieb:

      Persönlich würde jedoch der Nintendo nur interessant werden, wenn es ein richtiges Pokemon dafür geben würde ...
      Könnte ich mir gut vorstellen.

      Wie ist das eigentlich mit diesen Mini-Controllern, die man von dem Handheld-Teil abnehmen kann, haben die Motion-Tracking? :thinking:

      Edit: Unreal Engine 4 wird mit dem/der/die Switch schon mal laufen und eine erste Liste mit Partnern gibt es auch schon:


      Wird wohl auf deutlich mehr (hoffentlich gute) 3rd-Party-Titel herauslaufen als bei Wii und Wii U :nerd:
      Hier könnte meine Signatur stehen!