The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    • Neuigkeit
    • Zelda: Breath of the Wild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Legend of Zelda: Breath of the Wild

      Nintendo of America schrieb:

      The new Legend of #Zelda will be the focus of #E3 2016. It will launch simultaneously on both Wii U and NX in 2017


      Nachdem ich keine Wii U habe (und seit wann hat Nexan eine eigens nach ihm benannte Konsole? :ugly: ), lass ich das mal so unkommentiert stehen. Bin aber auf Trailer und weitere Infos gespannt.

      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Ich bin auch gespannt. Seit dem ich Wind Waker HD auf der Wii U wieder angezockt habe, bin ich wieder zum absoluten Zelda Jünger geworden. Obwohl der Einstieg in Wind Waker der wohl zähste des ganzen Franchise ist und das Spiel erst nach dem ersten Viertel richtig an Fahrt aufnimmt. :blush: Trotzdem sind und bleiben die Zelda Spiele einfach Titel der ganz hohen japanischen Videospiel-Kunst. Das neue Zelda führt dies hoffentlich würdig fort. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt. :grin:

      Nerdus schrieb:

      und seit wann hat Nexan eine eigens nach ihm benannte Konsole?
      Die Namensrechte am Kürzel habe ich für eine neue Wii U und eine Flasche Bier verkauft. Ich wollte zwei Flaschen, aber Nintendo blieb hart. :ugly:
    • Der erste Trailer von der E3:


      Das ist schon sehr hübsch :blush: Man möchte sich direkt aufs Pferd schwingen und Hügel erklimmen und Wälder durchforsten. Aber bin ich blind oder trägt Link jetzt Pferdeschwanz statt Mütze :huh:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Das sieht schon sehr lecker aus. :heart_eyes: Bin jedenfalls schon gespannt was genau wir da serviert bekommen. Hoffentlich wird die offene Welt nicht so mit sinnlosen spielzeitstreckenden Beschäftigungsmaßnahmen gepflastert, wie es in vielen anderen Spielen üblich geworden ist.
      Sonst kann es eigentlich gar nicht schlecht werden. Ist immerhin ein Zelda von Nintendo. Selbst das für die Reihe mittelmäßige Twilight Princess ist schließlich im Vergleich zum großen Rest der Videospiel noch herausragend. :grin:

      Kurz: Ich freue mich derbe! :blush:

    • :heart_eyes: Es scheint so als würde Zelda auch endlich wieder so eine schöne Düsternis erzeugen können, wie einst bei Ocarina of Time oder Majora’s Mask. Das hatte mir in den letzten teilen immer ein wenig gefehlt. Vor allem Wind Waker hatte es nicht geschafft bei mir das Gefühl eines wirklich bedrohlichen und bösen Ganon zu erwecken. Twilight Princess zwar schon wieder eher, doch war es für die Welt irgendwie kaum zu merken, ob nun das Böse die Oberhand gewann oder nicht. :thinking:
      Zumindest der Trailer lässt wieder hoffen es hier wirklich wieder mit einem Fürst des Bösen zu tun zu bekommen, der nicht zögert ganze Landstriche zu verwüsten. :scream: :smiley:
    • Laut einigen Berichten scheint die aktuelle Version von Zelda auf der Switch noch mit der Performanz zu kämpfen: heise.de/newsticker/meldung/Ni…em-Fernseher-3596033.html Die Wii U Version sollt hingegen mittlerweile flüssig laufen. Allerdings muss die Wii U auch nur 720p stemmen, während die Switch Version wohl auf dem Fernseher in 900p rendern soll.

      Am Ende hoffe ich mal, dass das noch der Vorversion geschuldet ist. Für FPS Drops habe ich auf Konsolen nämlich einfach kein Verständnis. Mich ärgern schon die Drops in Zelda: Wind Waker HD stark, wo alles ins Ruckeln gerät, sobald ein paar Partikeleffekte den Bildschirm zieren. Der neuste Pokémon Teil für den Nintendo 3DS ruckelt auch in manchen Kampfszenen, wo überzogene Effekte abgefeuert werden. Irgendwie habe ich Angst, dass sowas einfach immer häufiger in Kauf genommen wird. Wo sind die Zeiten hin als die FPS Rate bei Konsolen bombenfest am Hertzlimit klebte? :thinking:
    • Das wäre aber nicht so gut :thinking:

      Würde mich aber ehrlich gesagt überraschen, wenn BotW wirklich so massive Probleme hätte, dass sie schon nach ein paar Minuten auffallen. Vielleicht war’s ja doch noch ne Vor-Version und nicht die finale :thinking: Sonst wird’s wohl am Launchtag einige lange Gesichter geben …
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Das wäre aber nicht so gut
      Ja, also wenn es mal von 60 FPS auf 55 runter geht kann man damit sicherlich leben aber echte Drops wären sehr unschön.

      Nerdus schrieb:

      Würde mich aber ehrlich gesagt überraschen, wenn BotW wirklich so massive Probleme hätte, dass sie schon nach ein paar Minuten auffallen. Vielleicht war’s ja doch noch ne Vor-Version und nicht die finale Sonst wird’s wohl am Launchtag einige lange Gesichter geben …
      Also früher hätte mich das auch sehr überrascht. Bisher waren die Spiele bei Nintendo ja eigentlich immer exakt auf die Hardware gegossen und liefen unerschütterlich flüssig. Doch seit Pokémon Sonne, Zelda: The Wind Waker HD und Yoshis Wooly World ist mein Bild von Nintendo dahingehend etwas erschüttert. Alle diese Titel weisen nämlich teilweise echt deftige FPS Einbrüche auf. Im Fall von Yoshi sogar ohne erkennbaren Grund in augenscheinlich eher anspruchslosen 2D Leveln. :thinking:

      Irgendwie scheint man hier den Qualitätsstandard etwas verringert zu haben oder es fehlte vielleicht an Ressourcen oder Zeit. Im Fall von der Switch und BotW kann ich noch verstehen, dass die aktuellen Versionen noch nicht so laufen. Für Nintendo ist die Switch schließlich technisch ein gewaltiger Bruch: Waren bisher alle Konsolen (zumindest soweit ich weiß) seit dem Nintendo 64 PowerPC basiert, wechselt man bei der Switch nun auf ARM Befehlssätze. Dass es da mit den ganzen Entwicklungstools anfangs noch einige Kinderkrankheiten geben und es hier und da noch knirschen wird, ist schon verständlich. Aber eine Entschuldigung ist es nicht. BotW ist schließlich nicht erst seit gestern in Entwicklung und die Switch dürfte auch nicht erst vor ein paar Wochen konzipiert worden sein. :ugly:

      Trotzdem stimmt mich nachdenklich, dass Ruckler und FPS Einbrüche, aus Sicht der Entwickler immer, stärkere Akzeptanz zu genießen scheinen. Last Guardian für die PS 4 soll ja teilweise auf unter 10 Bilder die Sekunde einbrechen. :ugly: Das war früher irgendwie bei Konsolen noch nicht so. :thinking:
    • Ich hab mir sagen lassen, BotW würde ohnehin nur mit 30 FPS auf der Switch laufen (dafür in 900 bzw. 720p) :thinking: Wenn man da wirklich noch drunter fällt beim normalen Spielen, wäre das schon ziemlich unschön. (Das neue Mario und Splatoon 2 kommen allerdings mit 60 FPS daher, vielleicht kratzt Zelda wirklich schon am Limit der Konsole …)

      Nexan schrieb:

      Trotzdem stimmt mich nachdenklich, dass Ruckler und FPS Einbrüche, aus Sicht der Entwickler immer, stärkere Akzeptanz zu genießen scheinen. Last Guardian für die PS 4 soll ja teilweise auf unter 10 Bilder die Sekunde einbrechen. Das war früher irgendwie bei Konsolen noch nicht so.
      Das stimmt, ja. Da muss man vielleicht aber auch fragen, seit wann die Framerate überhaupt eine so große Rolle spielt. Früher™ hatte man halt andere Probleme, wie flackernde oder fehlende Sprites, miserable Kollisionserkennung, teilweise unzumutbar ungenaue Steuerung oder Inputlags, … vielleicht ist das Kämpfen mit der Framerate einfach die moderne Variante davon, irgendwas ist halt immer :thinking:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      vielleicht kratzt Zelda wirklich schon am Limit der Konsole …

      Gerade ein Launchtitel sollte das Gegenteil!

      Wir erinner uns zb an den SNES - wie SMW ausgesehen hat und wie dann DKC3 ausgesehen hat - oder N64: Wie SM64 ausgesehen hat und wie dann PerfectDark ausgesehen hat.

      Sollte wirklich nach Zelda die Spieleentwicklung sich nicht mehr für die Switch steigern können in Punkto Qualität und Grafik, dann seh ich echt schwarz.
      it's not easy when it's icy
    • Ach, ich weiß nicht. Klar, Zelda ist ein Launchtitel, aber war ja nun auch ewig parallel zur Switch in der Entwicklung und ist schon so ziemlich das Flaggschiff von Nintendo. Warum sollte man da nicht alles ausreizen?


      Stone schrieb:

      Wir erinner uns zb an den SNES - wie SMW ausgesehen hat und wie dann DKC3 ausgesehen hat
      Das ist aber auch ne Frage von Stil und Umsetzung. Yoshi’s Island kam nach Donkey Kong Country raus und sah wieder aus wie Super Mario World. Star Fox kam vor Donkey Kong Country raus und bot sogar erste Gehversuche in 3D – dafür hatte zum Beispiel Tetris Attack eine wahnsinnig simple 2D-Grafik und brachte die Konsole im Multiplayer trotzdem öfter mal an ihre Grenzen, bis sich alles nur noch in Zeitlupe bewegt hat …
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Ach, ich weiß nicht. Klar, Zelda ist ein Launchtitel, aber war ja nun auch ewig parallel zur Switch in der Entwicklung und ist schon so ziemlich das Flaggschiff von Nintendo. Warum sollte man da nicht alles ausreizen?
      Wobei ausreizen hier zwar auf die Hardware zutrifft, aber im Sinne von Optimieren wird nach Zelda bestimmt noch Luft nach oben sein, denke ich. Nintendo bzw. seine Entwickler übersehen bestimmt jetzt noch Möglichkeiten den Code auf dem Tegra schneller bzw. flüssiger laufen zu lassen, einfach weil ihnen die Architektur noch nicht so vertraut ist. Könnte ich mir zumindest vorstellen. Denkbar ist ja auch, dass die Switch selbst mithilfe von Firmware Updates auch noch die ein oder andere kleinere Optimierung erfahren wird.

      30 FPS sind letztlich allerdings auch nicht so das Wahre. Gut, wenn sie sie wirklich stabil halten geht das irgendwie in Ordnung, aber sowohl am PC als auch an der Konsole fühle ich mich mit stabilen 60 FPS am wohlsten. Vielleicht aber auch eine Frage des Geschmacks. :thinking: Ich verzichte aber für gewöhnlich lieber auf ein paar Details als auf ein paar Bilder pro Sekunde. Zumindest in Action-Spielen.