Erste Informationen über den Survival Mode – Definitiv nichts für Weicheier

    • Neuigkeit
    • Fallout 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste Informationen über den Survival Mode – Definitiv nichts für Weicheier

      Bethesda hat ja angekündigt einen Survival Mode zu integrieren, der endgültig allen den Wind aus den Segeln nehmen soll, die glauben Fallout 4 sei zu leicht. Nun hat ein findiger Nutzer auf Reddit die ersten Hinweise auf den Modus aus den Spieldateien herausgefrickelt. Hier meine grobe Übersetzung:

      Speichern

      Quicksave bevor man in eine Gruppe von Gegnern rennt und falls es nicht klappt einfach neu laden? Nix da im Überlebensmodus. Hier speichert man nur im Bett, wenn man mindestens eine Stunde schläft. Sonst ist essig mit Speichern.

      Kampf

      Kämpfe sind natürlich auch härter. Man teilt zwar mehr Schaden aus, bekommt aber auch deutlich mehr. Die Sterblichkeit ist also deutlich präsenter im Ödland.

      Schnellreise

      Schnellreisen ist nützlich. Schrott sammeln und schnell in die nächste Siedlung schleppen und zurück in wenigen Sekunden. Tja, wer im Überlebensmodus spielt muss laufen… alles… immer und egal wohin. :grin:

      Munition mit Gewicht

      Aktuell ist die Munition weniger schwer als eine Feder. Selbst kleine Atombomben kann man zu tausenden in den scheinbar magischen Rucksack stecken. Auch damit ist es vorbei, wenn man in den Überlebensmodus wechselt. Munition wiegt nun was.

      Kompass

      Gegner sieht man nun gar nicht mehr auf dem Kompass und auch Orte werden erst angezeigt, wenn man beinahe schon in ihnen drin steht.

      Adrenalin

      Adrenalin ist ein neuer Mechanismus um den Schaden zu erhöhen, den man austeilt. Dazu muss man einfach Gegner töten. Allerdings reduziert sich das Adrenalinlevel wieder, wenn man schläft.

      Wohlbefinden

      Wer nicht auf sich achtet, genügend schläft und isst, bekommt nun im Ödland Probleme, die die Stats negativ beeinflussen und im schlimmsten Fall zum Tod führen können. Also immer schön auf Proviant achten und regelmäßig schlafen.

      Müdigkeit

      Als Nebenerscheinung eines nicht beachteten Wohlbefindens, sammelt man nun auch Müdigkeit, die Aktionspunkte im VATS heruntersetzt.

      Krankheiten

      Verschimmelten Käse sollte man nun besser nicht mehr essen und auch dreckiges Wasser nicht mehr trinken. Mit Ghulen und ähnliche Kreaturen sollten man auch den Körperkontakt vermeiden. Sonst kann man nun schlicht krank werden, was ebenfalls im Ableben enden kann, wenn man sich nicht drum kümmert.

      Antibiotika

      Eine Möglichkeit Krankheiten wieder los zu werden, ist es Antibiotika zu nehmen, die man nun kaufen und auch selbst herstellen kann.

      Betttypen

      Im Überlebensmodus spielt es auch eine Rolle, worin man schläft. Ein einfacher Schlafsack ist weit weniger erholsam als ein richtiges Bett. Entsprechend kann man in ersterem weit weniger lange schlafen.

      Verkrüppelte Gliedmaßen

      Verkrüppelte Gliedmaßen müssen nun mit einem Stimpak behandelt werden. Von allein heile sie nicht mehr.

      Tragekapazität

      Der Rucksack ist nun auch weit weniger magisch als zuvor. im Überlebensmodus muss man mit weit weniger Platz in der Tasche auskommen.

      Begleiter

      Begleiter hauen nun nach Hause ab, wenn man sie nicht heilt. Von allein raffen sie sich nicht mehr auf.

      Rückkehr von Gegnern und neuer Loot

      Reicht es im normalen Modus einige Zeit zu warten, bis die Raiderbasis wieder voller Raider und neuen Gegenständen ist, muss man im Überlebensmodus viel länger warten.

      Klingt aus meiner Sicht recht viel versprechend. Etwas mehr Nervenkitzel könnte Fallout 4 noch deutlich interessanter machen. :slight_smile: Was meint ihr? :thinking:

      Hier noch die originale Meldung auf Englisch:
      Spoiler anzeigen

      ShaneD53 schrieb:

      Saving

      Manual and quicksaving are disabled. To save your game, you'll need to find a bed and sleep for at least an hour.

      Combat

      Combat is more lethal for everyone. You now deal, but also take, more damage. You can increase the damage you deal even further with "Adrenaline" (see below).

      Fast Travel

      Fast Travel is disabled. If you wish to be somewhere, you'll have to physically travel there.

      Weighted Ammo

      Bullets and shells now all have a small amount of weight, which varies by caliber. Heavier items such as fusion cores, rockets, and mini-nukes can really drag you down.

      Compass

      Be sure to keep your eyes peeled, as enemies will no longer appear on your compass. As well, the distance at which locations of interest will appear has been significantly shortened.

      Adrenaline

      Survival automatically grants the Adrenaline perk, which provides a bonus to your damage output. Unlike other perks, the only way to increase your rank of the Adrenaline perk is by getting kills (hostile or otherwise). The higher your Adrenaline rank, the higher the damage bonus. Sleeping for more than an hour, however, will cause your Adrenaline rank to lower. You can check your current Adrenaline rank at any time in the Perks section on the Stat tab in your Pip-Boy.

      Wellness

      You'll find it difficult to survive without taking proper care of yourself. You must stay hydrated, fed, and rested to remain combat-ready. Going for extended periods of time without food, water, or sleep will begin to adversely affect your health, hurting your SPECIAL stats, adding to your Fatigue (see "Fatigue" below), lowering your immunity (see "Sickness" below), and eventually even dealing physical damage to you.

      Fatigue

      Fatigue works like radiation but affects your Action Points (AP) rather than your Hit Points (HP). The more Fatigue you've built up, the less AP you'll have for other actions. The amount of Fatigue you've accumulated is displayed in red on your AP bar.

      Sickness

      A comprised immune system and a few questionable decisions can end up getting you killed. Eating uncooked meat, drinking unpurified water, taking damage from disease-ridden sources, such as ghouls and bugs, or using harmful Chems all put your body at increased risk for various ill effects. When you are afflicted with an illness, a message will appear onscreen. You can view specifics about your current illnesses by navigating to the Status section on your Pip-Boy's Data tab and pressing [RShoulder] to view your active effects.

      Antibiotics

      Antibiotics, which can be crafted at Chem Stations or purchased from doctors, heal the various effects of sickness.

      Bed Types

      The type of bed you're sleeping in determines the length of time you are able to stay asleep. A sleeping bag will save your game and may help save your life when you're desperate, but it will never allow for a full night's rest and the benefits that come with it.

      Crippled Limbs

      Crippled limbs will no longer auto-heal after combat and will remain crippled until healed by a Stimpak.

      Carry Weight

      Exceeding your carry weight reduces your Endurance and Agility stats and periodically damages your legs and health. Think of your back!

      Companions

      Companions will no longer automatically get back up if downed during combat and will return home if abandoned without being healed.

      Enemy and Loot Repopulation

      Locations you've cleared will now repopulate enemies and loot at a significantly slower rate.