Wünsch Dir was – Was die nächste Version von WASD.ms unbedingt können sollte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wünsch Dir was – Was die nächste Version von WASD.ms unbedingt können sollte

      Ja, es ist bei uns ein wenig ruhig. Doch das heißt natürlich nicht, dass wir hinter den Kulissen arbeiten und WASD.ms weiter entwickeln. Unsere Forensoftware ist schließlich mittlerweile doch etwas in die Tage gekommen und auch unser Design könnte hier und da etwas Erneuerung vertragen, vor allem im Hinblick auf die Unterstützung von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets.
      Doch davon einmal abgesehen stellt sich mir natürlich die Frage: Was würde ihr euch noch wünschen? Dabei geht es mir nicht nur um technischen Aspekte, sondern auch im inhaltliche Gestaltung. Soll bei uns ein anderer (als Minecraft) Spielserver laufen? Sollen wir nicht nur Rezensionen als Artikel ermöglichen, sondern auch Guides und Let's Play Videos? Soll WASD.ms mehr Funktionen zum Teilen von Beiträgen auf Facebook und Konsorten bieten? Was immer euch hier fehlt und ihr gerne hättet, schlagt es vor. :slight_smile: Ich freue mich auf einen dicken Wunschzettel. :grin:
    • Hm ... ich weiß nicht - ganz ehrlich?
      JA?
      Ok ich bin ehrlich:
      Ich mag das wasd.ms Forum und ich "mochte" Internetforen generell, aber ...

      Ich denke einfach die große Zeit von Internetforen ist vorbei.
      Nicht dass die Gaming-Welt gerade eine unaussprechliche Dürre durchmachen würde - eher im Gegenteil: Die Industrie ist doch potent wie nie.

      Und ja, ich weiß: Wasd.ms ist ja eher klein und gemütlich gedacht, aber irgend lebt doch ein Forum von Aktivität, oder? Aber soll man Aktivität steigern? Ist es überhaupt möglich? Ich glaube eben nicht, das es überhaupt noch möglich ist ein Forum in dessen klassischer Forum aktiv zu halten bzw. zu betreiben (von Wachstum will ich gar nicht sprechen^^).
      Das liegt zum einen daran, dass so ziemlich die meisten Foren sich auf dem absteigenden Ast befinden. Und zum anderen daran, dass sich Kommunikation im Internet auf andere Kanäle (wie zb. Reddit) verschiebt. Ein klassisches Forum ist beinahe schon was altertümliches. Ich persönlich bin nur mehr etwas hier und etwas im United-Forum (wegen Starcraft2) unterwegs. Und das wars! Foren-Account hätt ich genug vorzuweisen ... (rund 10 sind sicher)
      Dazu kommt, dass wir nicht jünger werden (was auch gut so ist meiner Meinung nach^^) - hier sind wohl alle schon alle so Mittzwanziger oder Anfangdreisiger (wie ich auch) ... da verschieben sich die Prioritäten im Leben ganz massiv in Richtung Beruf/Privatleben... jedenfalls weg vom Online-Leben.... zumindest bei den meisten und das ist auch gut so.

      Aber ich schweife ab ...

      Das positive am Forum:

      + Tolle Engine
      + Bewertungssystem für Beträge
      + Hübsch
      + Nette Leute

      Das negative am Forum:

      - teilweise blöde Bedienung
      - Forumsbereich und Interaktiver Bereich sich zu sehr von einander getrennt.
      - kaum Aktivität

      Was kann/will zum besser werde beitragen:

      Wollen ja, können nicht, außer eben mit Antworten:
      - Mobil nutze ich das Forum gar nicht. Ist aber sicher ein Trend whin es gehen könnte.
      - Lets Play Integration würde mich persönlich freuen
      - An einem Spielserver hab ich kaum interesse
      - Artikel und Guides würde ich eher noch mehr in den Hintergrund stellen oder versuch die besser ins Forum selbst zu integrieren.
      - BB Codes modernisieren bitte (kann net sein, dass ich keine https [ video ] - links reinstellen kann)
      - Facebookintegration schadet nie, aber bei so wenigen Nutzen wohl kaum sinnvoll.

      Vllt fällt mir später noch mehr ein ...
      it's not easy when it's icy
    • Stone schrieb:

      Ich denke einfach die große Zeit von Internetforen ist vorbei.
      Ja, das ist wohl relativ unstrittig, wobei das Phänomen nicht nur Foren betrifft. Ich glaube es lässt sich verallgemeinern, dass generell die Zeit des Internets der Vielfalt vorbei ist. Früher gab es zu irgendwie allem und für irgendwie alles Webseiten, Treffpunkte und Anlaufstellen. Heute konzentriert sich das auf wenige große Fische. Will man Videos hochladen, geht man zu YouTube, will man mit Freunden plaudern macht man das bei Facebook (oder mittlerweile fast mehr mittels WhatsApp), hat man politisch was zu diskutieren zwitschert man auf Twitter.
      Kurz: 99% des Internets spielen sich mittlerweile auf weniger als 1% der Seiten ab. Gut, ist keine genaue Schätzung aber in der Tendenz liegt es meiner Meinung nach.

      Stone schrieb:

      Aber soll man Aktivität steigern? Ist es überhaupt möglich? Ich glaube eben nicht, das es überhaupt noch möglich ist ein Forum in dessen klassischer Forum aktiv zu halten bzw. zu betreiben (von Wachstum will ich gar nicht sprechen^^).
      Auf deine erste Frage: Ja, sollte man. :wink: Auch wenn wir es klein und gemütlich haben wollen. Gedacht war dies so, dass man nicht Hunderte oder gar Tausende aktive Nutzer anpeilt, sondern eher ein paar Dutzend. Dass daraus nun quasi nur ein halbes Dutzend geworden ist, ist leider nicht verwunderlich, aber trotzdem schade und vor allem nicht gewollt.
      Eine wirkliche willentliche Entscheidung ist das eben nicht. Problem ist einfach, dass wir nicht wahrgenommen werden. Vorausgesetzt es gibt noch Leute, die lieber in kleinem Kreise über Videospiele diskutieren, als in den großen Arenen, wie Reddit und Konsorten (und ich gehe davon aus, dass es diese Leute gibt, auch wenn es nicht viele sein werden), dann stellt sich die Frage wie wir von ihnen wahrgenommen werden können. Suchmaschinen packen uns auf Seite dreihunderachtunddrölfzig der Ergebnisse, über Twitter gerät man eher mit irgendwelchen Bots in Kontakt, als mit echten Menschen und über Facebook gelangt man eher an die Nutzerschaft, die Informationen lieber konsumieren, als welche zu generieren. :slight_frown:
      Ich glaube also schon, dass es möglich ist, nur ist es mittlerweile extrem schwer geworden, sich irgendwie noch Gehör zu verschaffen. Früher ist man einfach in ein anderes Forum gegangen und hat dort seine Signatur mit einem Link verschönert, oder, wenn man etwas dreister war, direkt für das eigene Forum geworben. Da dort dann auch genau die Zielgruppe vertreten war, die man wollte, war dies oft relativ erfolgreich. Im Prinzip hat ja unsere Geschichte so angefangen. :grin: Heute gibt es aber solche Möglichkeiten nicht mehr. Die anderen Foren sind entweder tot oder reagieren auf mögliche Konkurrenten allergisch und bannen einen, bevor man den ersten Beitrag mit der Signatur gepostet hat. :ugly: Erschwerend kommt hinzu, dass ich für meinen Teil auch in keinen Foren mehr aktiv bin. Wenn ich es recht überlege ist WASD.ms das einzige Forum in dem ich noch aktiv hereinschaue und vor allem auch etwas schreibe. :unamused:
      Vielleicht ist WASD.ms auch zu allgemein gehalten und es liefe besser, wenn wir uns stärker spezialisieren. Etwa auf eine Plattform oder ein Genre oder nur auf Indie-Titel oder oder oder… man kann es schlecht sagen, aber selbst die klassischen Fanforen, die sich nur um ein Spiel kümmern, sind am Sterben.
      Kurz: Unsere Zielgruppe ist klein, vielleicht zu grob definiert und die Möglichkeiten sich ihre Aufmerksamkeit zu verschaffen, ist für uns nahezu nicht mehr vorhanden. :thinking:

      Stone schrieb:

      Das liegt zum einen daran, dass so ziemlich die meisten Foren sich auf dem absteigenden Ast befinden. Und zum anderen daran, dass sich Kommunikation im Internet auf andere Kanäle (wie zb. Reddit) verschiebt. Ein klassisches Forum ist beinahe schon was altertümliches. Ich persönlich bin nur mehr etwas hier und etwas im United-Forum (wegen Starcraft2) unterwegs. Und das wars! Foren-Account hätt ich genug vorzuweisen ... (rund 10 sind sicher)
      Genau. Ich mache hier zusätzlich gern die Unterscheidung zwischen Sozialem Austausch auf der einen und Fachdiskussion auf der anderen Seite. Früher wurde in den Foren beides lebendig praktiziert: Die Off-Topic Bereiche quollen über mit Smalltalk Themen und es bildeten sich Freundschaften unter dem Dach der Fachdiskussionen im On-Topic Bereich, der alle im gemeinsamen Interesse verband. Früher gab es hierfür auch kaum Alternativen: Facebook war noch auf der anderen Seite des Teichs, MySpace war irgendwie komisch und die VZ-Netzwerke gerade erst im Anlaufen. Im Bereich der Fachdiskussionen gab es auch keine zentralen Anlaufstellen. Die Plattformen der Publisher und Entwickler waren meist grausig zu bedienen oder gar nicht vorhanden und die meisten Fachzeitschriften hatten nur eine halbgare Kommentarfunktion, aber keine gut funktionierenden Foren. Foren waren also der Ort der Wahl, wenn man sich im Internet asynchron austauschen wollte.
      Heute ist das anders. Für das Soziale hat man Facebook und für Fachdiskussionen Reddit. Daneben noch die Foren der Entwickler und der Fachwelt, wie Gamestar oder PC Games. Und in den Steam Community Hubs spielt sich mittlerweile auch einiges ab. Für freie unabhängige Foren ist da nicht mehr viel Luft… :thinking:

      Stone schrieb:

      Dazu kommt, dass wir nicht jünger werden (was auch gut so ist meiner Meinung nach^^) - hier sind wohl alle schon alle so Mittzwanziger oder Anfangdreisiger (wie ich auch) ... da verschieben sich die Prioritäten im Leben ganz massiv in Richtung Beruf/Privatleben... jedenfalls weg vom Online-Leben.... zumindest bei den meisten und das ist auch gut so.
      Ja, und leider ist die nachkommende Generation zu verwöhnt von den Großen. Die großen Player haben eine hochspezialisierte Software, die laufend an den aktuellen Stand der Technik angepasst wird. Wer will da noch in einem hakeligen Forum posten, wo man sich mit Dingen wie BB-Codes auseinandersetzen muss? Es gibt auch nur noch wenige Forensoftware Projekte, die gepflegt werden und halbwegs mit der Technik Schritt halten. Wir haben Glück, dass wir mit WoltLab einen solchen Anbieter gewählt haben, der auch noch halbwegs bezahlbar ist. Im freien Bereiche bei phpBB oder SimpleMachinesForum tut sich hingegen eigentlich gar nichts mehr. Deren aktuellen Versionen sehen aus, wie das Internet von vorgestern und neue sind nicht in Sicht. Ergo: tot. Ausnahmen bilden nur noch Projekte wie NodeBB, die wohl aber aufgrund der speziellen technischen Anforderungen wenig Verbreitung erfahren werden. Man sieht also schon am schwindenden Angebot aktueller und guter Forensoftware, egal ob frei oder kommerziell, dass deine These vom Ende der Forenära gar nicht weit hergeholt ist. :thinking:
      Zudem sind wir Mittzwanziger bis Dreißiger oft auch schon zu uncool (ich wollte schon immer mal wie ein Opa klingen :ugly: ) für die jungen Leute. So sehr es schmerzt es zugeben zu müssen. Erste Unterschiede in den Generationen werden sich wohl nicht mehr leugnen lassen, wie ich auch erfahren musste, als mir jemand erklärte, dass man nicht mehr zur aktuellen Jugendkultur gehört, wenn man kein Snapchat nutzt oder weniger YouTube- als Fernsehstars kennt. :cry:
      Vom Zeitfaktor, den du da erwähnst, will ich mal gar nicht erst anfangen. Der kommt natürlich noch hinzu. :unamused:

      Stone schrieb:

      Aber ich schweife ab ...
      Ich auch… aber was soll das Fazit sein? Dicht machen? Aufgeben? Rein objektiv gesehen steht uns das wahrscheinlich irgendwann bevor. Spätestens dann, wenn ich hier alleine sitze. :blush: Aber bis dahin bin ich noch ein trotziger kleiner Junge, der in gewisser Weise einer Asterix-Romantik anhängt. Wir sind das kleine gallische Dorf gegen das römische Imperium! Nur, dass wir eben keinen Zaubertrank haben. :ugly: Aber vielleicht hilft uns irgendwann und irgendwo noch einmal der Zufall und wir schaffen es den ein oder anderen Gleichgesinnten zu finden. Gokux und Gandalf sind schließlich auch mehr oder weniger zufällig hier gelandet und Chuck hatte ja auch eine arme Seele in unsere Mitte geführt (auch wenn der leider scheinbar wieder fort ist :slight_frown: ). Vielleicht gelingt uns derartiges erneut. Die Wahrscheinlichkeiten stehen zwar gegen uns, aber ich hatte noch nie soviel für Mathe übrig. :ugly:
      Vielleicht kommen wir noch auf eine Idee uns mehr Gehör zu verschaffen und die richtigen Leute zu erreichen. Sofern es sie wirklich noch gibt…


      Aber genug abgeschweift, komme ich mal zurück auf das eigentliche Thema:

      Stone schrieb:

      - teilweise blöde Bedienung
      Was genau meinst du damit? Beispiel? Mit dem Umstieg auf eine neuere Version der Forensoftware wird sich aber so oder so noch einiges ändern und vieles etwas komfortabler, wie bspw. beim Upload von Bildern oder Dateianhängen.

      Stone schrieb:

      - Forumsbereich und Interaktiver Bereich sich zu sehr von einander getrennt.
      Ich vermute Du meinst so etwas wie Kommentare in der Galerie und Rezensionen? Ja, die gehen derzeit einfach komplett unter. Das wird mit dem Umstieg auf die neue Software ebenfalls besser. Dort laufen Forenbeiträge, Kommentare, neue Bilder und Rezensionen gleichberechtigt in einer Art Aktivitätenfeed auf der Startseite zusammen. Eigentlich sollte einem dann nichts mehr entgehen. :slight_smile:

      Stone schrieb:

      - Mobil nutze ich das Forum gar nicht. Ist aber sicher ein Trend whin es gehen könnte.
      Ja, zumindest lesen sollte man mobil auch können. Meiner Meinung nach zumindest. War früher auch keine Priorität aber mittlerweile sind gut ein Drittel der Aufrufe hier schon von Smartphones und Tablets.

      Stone schrieb:

      - Lets Play Integration würde mich persönlich freuen
      Mal schauen wie wir das machen können. Die Idee dahinter wäre, dass man seine Videos nicht in einen Thread packen muss, sondern für jedes Video einen eigenen Artikel/Beitrag hat. Dann kann jedes Video getrennt von einander kommentiert werden. Mal gucken, wie man das lösen könnte.

      Stone schrieb:

      - An einem Spielserver hab ich kaum interesse
      So an gar keinem Multiplayerspiel? Du würdest schließlich mit uns spielen. Ich meine uns! Wir sind doch das Beste was die Menschheit bisher hervorgebracht hat. :ugly:

      Stone schrieb:

      - Artikel und Guides würde ich eher noch mehr in den Hintergrund stellen oder versuch die besser ins Forum selbst zu integrieren.
      Selbst, wenn sie im Aktivitätenfeed gleichberechtigt mit Forenbeiträgen aufgelistet würden?

      Stone schrieb:

      - BB Codes modernisieren bitte (kann net sein, dass ich keine https [ video ] - links reinstellen kann)
      Das kommt natürlich. :slight_smile:

      Stone schrieb:

      - Facebookintegration schadet nie, aber bei so wenigen Nutzen wohl kaum sinnvoll.
      Die Integration würde auch über einen einfachen Inhalt teilen Knopf nicht hinaus gehen. Vielleicht nutzt es dann ja jemand um unsere Beiträge zu teilen und zu verbreiten (man wird wohl noch träumen dürfen :ugly: ).

      Jedenfalls schon mal Danke für deine Anregungen! :thumbsup: :slight_smile:
    • Ich hab die langen Antworten jetzt nicht im Detail gelesen, aber ich hab eine Bitte. Ich bin überhaupt kein Fan von Facebook Like Buttons und ähnlichen Wanzen. Wäre sehr schön wenn das zumindest durch zurückhaltende opt-in Buttons gelöst wird, die einen erstmal nicht verraten und verkaufen sobald man hier im Forum ein Thema liest. :slight_smile:

      Davon abgesehen freu ich mich aufs Upgrade und wäre positiv überrascht wenn dann auch etwas mehr Gestaltungsfreiheit in Signaturen erlaubt würde (read: ein kleines Bild).
      :poop: Ich muss ein Bild in meine Signatur tun. Warum kann ich kein Bild in meine Signatur tun? In eine Signatur gehört ein Bild! :ghost:
    • Gandalf schrieb:

      Ich hab die langen Antworten jetzt nicht im Detail gelesen, aber ich hab eine Bitte. Ich bin überhaupt kein Fan von Facebook Like Buttons und ähnlichen Wanzen. Wäre sehr schön wenn das zumindest durch zurückhaltende opt-in Buttons gelöst wird, die einen erstmal nicht verraten und verkaufen sobald man hier im Forum ein Thema liest. :slight_smile:

      Das versteht sich von selbst. So wie wir auch bewusst auf Google Analytics verzichtet haben, so kommen bei uns auch die sozialen Netzwerke nur in der Form auf der Webseite, die dem Nutzer volle Kontrolle geben. Das WBB 4.1 arbeitet sowieso per default mit einer opt-in Variante. Daran werden wir nicht rütteln. :slight_smile: