Let’s Play Videos – Nintendo will bis zu 40% der Werbeeinnahmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Let’s Play Videos – Nintendo will bis zu 40% der Werbeeinnahmen

      Let’s Play Videos erfreuen sich anhaltend großer Beliebtheit, wie auch unser Forensteinchen stetig aufs neue beweist. Die meisten Entwickler und Publisher tolerieren oder befördern solche Videos von ihren Spielen und gönnen den Autoren ihre Werbeeinnahmen ohne weitere Lizenzrechtliche Hürden aufzubauen. Nicht so Nintendo. Die wollen nämlich fortan bis zu 40% der Werbeeinnahmen eines Let’s Play Videos, wenn ein Nintendo Spiel darin vorkommt. Damit das klappt sollen sich alle Spieler entsprechend bei einem Partnerprogramm registrieren. Wer dies ausschlägt muss damit rechnen, dass die eigenen YouTube Videos gesperrt werden.

      Große Frechheit und am Ende ein Schnitt ins eigene Fleisch oder berechtigte Beteiligung, schließlich verdienen die YouTuber auf Basis eines Werks von Nintendo? :thinking:
    • Können gern von mir 40% haben - den 40% von nix ist genau: Nix.

      ___

      Nana - ich glaube kaum, dass die mich auf ihrem Raster haben: Ersten spiel ich keine aktuellen Nintendospiele, zweitens hab ich nur 21 Abonnenten und drittes wird bei meinen Videos keine Werbung geschalten.
      it's not easy when it's icy
    • Hauptsächlich Schnitt ins eigene Fleisch. Letztendlich sind Let’s-Plays doch die beste Werbung, die man sich als Entwickler/Publisher wünschen kann, und Nintendo-Spiele reizen meistens ja nicht hauptsächlich durch ihre Story, sondern durch das gute Gameplay – wem da ein Let’s-Play gefällt, der wird sich von einem Kauf bestimmt nicht abhalten lassen, nur weil er schon Teile des Spiels gesehen hat.

      Meine letzten Vollpreis-Titel habe Ich alle nur aufgrund von Let’s-Plays gekauft … so ganz schlecht kann das für die Spieleindustrie also nicht sein^^
      Hier könnte meine Signatur stehen!