Pokémon nach Nuzlocke Regeln!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon nach Nuzlocke Regeln!

      Mahlzeit,

      jeder liebt Pokemon, aber die Spiele sind halt doch ziemlich leicht, deshalb wurden mal folgende Regeln vom User Nuzlocke aufgestellt:

      Ein Pokémon, welches besiegt wird, muss freigelassen werden.
      Später hat sich auch eine dauerhafte Lagerung in einer seperaten Box als Alternative etabliert.
      An jedem Ort, den der Protagonist betritt, darf nur das erste Pokémon, welchem man begegnet, gefangen werden.
      Jedem gefangenen Pokémon muss ein Spitzname gegeben werden.


      Das sind die Originalregeln. Ich spiele momentan zusätzlich noch mit ein paar erschwerenden Zusätzen;

      - Das Starter-Pokémon wird direkt nach Fang des ersten Pokémon freigelassen
      - Wenn man kein kampffähiges Pokémon mehr hat und in Ohnmacht fällt, so gilt das als Game Over und man beginnt komplett von vorne
      - Jedes Pokemoncenter darf nur 2x besucht werden; einmal, wann es einem beliebt und einmal nach einem Arenakampf (wäre sonst schon abgekackt. Hab am Anfang noch so gespielt, dass ich jedes Pokemoncenter nur einmal besuchen darf)
      - Keine legendären Pokemon dürfen genutzt werden
      - Eventpokemon (Relaxo zBsp) sind verboten
      - Sonderbonbons und Züchtung sind auch verboten

      Hier meine prächtigen Burschen und Mädels;




      Vielleicht macht ja jemand mit, ansonsten editiere ich wie ein einsamer Wolf meinen Werdegang einfach immer weiter 8)

      Es macht auf jeden Fall eine Menge Spaß! Würde mich freuen, wenn sich ein paar hier der Sache auch mal annehmen und ihre Erfahrungen im Thread teilen! :thumbsup:
    • madflows schrieb:

      An jedem Ort, den der Protagonist betritt, darf nur das erste Pokémon, welchem man begegnet, gefangen werden.
      Jedem gefangenen Pokémon muss ein Spitzname gegeben werden.
      Irgendwie kann ich diese beiden Regeln nicht so ganz nachvollziehen. Die zu fangenden Pokémons sind i.d.R. doch etwas einseitig, aber schwerer wird es dadurch ja nicht unbedingt. Und Zweiteres bringt ja irgendwie auch nicht wirklich was.

      Spiele gerade halbwegs Pokémon X, da könnte etwas mehr Schwierigkeit schon gut sein, aber Teils haben diese Regeln eher was asketisches, als das Spiel fordernder zu machen. Aber gut, dafür sind die Arenaleiter so oder so zu lasch.
    • Irgendwie kann ich diese beiden Regeln nicht so ganz nachvollziehen. Die zu fangenden Pokémons sind i.d.R. doch etwas einseitig, aber schwerer wird es dadurch ja nicht unbedingt. Und Zweiteres bringt ja irgendwie auch nicht wirklich was.


      Die erste Regel erschwert das Spiel. Schau dir meinen Kader an, da sind fast nur Pokemon vom Typ "Normal". Viel Spaß bei der ersten Arena voller Steinpokemon! :D

      Es geht in erster Linie darum, das Spiel nicht mehr "bestimmen" zu können. Du kannst dir einfach nicht aussuchen, welche Pokemon du fängst; dadurch musst du einen Lösungsweg finden um alle möglichen Trainer und Arenaleiter zu besiegen. Die fiesesten Kämpfe sind auf jeden Fall die, in denen du gegen deinen Rivalen kämpfen musst. Der erschwerende, aber herausfordernde Aspekt wird beim Spielen unter diesen Regeln schnell bemerkbar :wink:

      Klar ist das am Anfang einseitig, aber mit steigendem Spielverlauf steigert sich auch die Varietät unter den Pokemon. Und die Einseitigkeit zu Beginn sehe ich einfach als extra Herausforderung. :thumbsup:

      Bei der zweiten Regel geht es eher um einen sozialen Umstand. Dadurch, dass die Pokemon "sterben", sobald sie einmal besiegt werden, baut man eine stärkere Bindung zu ihnen auf. Die Namensgebung unterstützt diesen Faktor einfach nur. Klingt komisch, aber ich erkenne in meinem Magnayen "Klaas" zum Beispiel viel mehr Charakter und Eigenart als in einem üblichen Magnayen. Würde es besiegt werden, würde mir das näher gehen als bei einem Pokemon, das einfach nur seinen/ihren normalen Namen behalten würde. Du nennst deinen Hund ja auch nicht "Golden Retriever", sondern Theo. Und nur darum geht es am Ende :slight_smile:
    • Die letzte Pokémon Version, die ich gespielt habe, war Smaragd. Die meiste Zeit habe ich aber mit Gelb verbracht. Ich hatte dabei nie den Eindruck, dass die Spiele zu einfach sind, wobei Gelb wenn ich mich recht erinnere noch merkbar anspruchsvoller war als Smaragd. Über die aktuellen Versionen kann ich natürlich nichts sagen.

      Ich bin allerdings nicht der Meinung, dass man Spiele künstlich reduzieren sollte um sie schwerer zu machen. Das heißt natürlich nicht, dass ich das irgendwem ausreden möchte. Jeder sollte Spiele so spielen wie sie ihm am meisten Spaß machen. :)

      Mit den genannten Regeln gehe ich davon aus, dass man am Ende hauptsächlich viel mehr Zeit damit verbringt seine Pokémon durch endlose Kämpfe im 'hohen Graß' hochzuzüchten damit sie trotz der gegebenen Nachteile eine Chance haben. Da die Spiele für meinen Geschmack schon reichlich genug solche monotone Anteile (Grinding) haben wären die zusätzlichen Regeln nichts für mich.
      Auch die Regeln bezüglich 'echtem' Game Over finde ich hauptsächlich in Multiplayer Spielen interessant. Für Singleplayer ist mir da der Frustgrad zu hoch, wenn ich dauernd komplett von vorn Anfangen muss (nennt mich ruhig Memme :P ).

      Das ist aber natürlich nur meine Meinung / mein Geschmack. Lass dirs von mir nicht miesreden, ich bin trotzdem gespannt wies dir ergeht. :D
      :poop: Ich muss ein Bild in meine Signatur tun. Warum kann ich kein Bild in meine Signatur tun? In eine Signatur gehört ein Bild! :ghost:
    • Ach, du redest mir da nichts mies. Ich spiele schon seit Jahren mit den Regeln und dachte, dass ich sie mal hier vorstelle. Vielleicht findet ja trotzdem jemand Spaß daran. Abgesehen von den ganzen erschwerenden Regeln wird das Spiel auch jedes mal "persönlicher", kein Run ist wie der davor :slight_smile:

      Ich kann die ganzen Zweifel irgendwie nachvollziehen, von daher habe ich entschieden einen neuen, dokumentierten Run für WASD zu machen. Vielleicht kommt der Charme, Pokemon so zu spielen, dann ja etwas besser durch :slight_smile: Die Regeln sind wie folgt:

      - Besiegte Pokemon werden freigelassen
      - Nur das erste Pokemon, welchem man begegnet, darf an einem neuen Ort gefangen werden
      - Spitznamen
      - Das Starter-Pokémon wird direkt nach Fang des ersten Pokémon freigelassen
      - Keine legendären Pokemon dürfen genutzt werden
      - Eventpokemon (Relaxo zBsp) sind verboten
      - Sonderbonbons und Züchtung sind auch verboten
      - Gameover

      Und damit mal ein "Herzliches Willkommen" zum WASD-Nuzlocke Run! :grin:




      Am Anfang tut sich natürlich nicht viel im Gegensatz zum "normalen" zocken. Erstmal mit Prof. Eich labern und mir einen Namen geben... hmm, was nehm ich denn da? :wink:



      Ich gehe also zielsicher ins hohe Gras, damit mich Prof. Eich auch schnell davon abhält. Hauptsache ich kann mir schnell mein Pokemon aussuchen, das ich ja recht schnell - dank meinen Regeln - wieder freilassen werde. Ein Spitzname muss trotzdem sein...



      Eben meinen Rivalen wegklatschen...



      ... und auf in die Wildnis! Auf der ersten Route konnte ich leider nicht mein erstes "richtiges" Pokemon fangen, da mir das Spiel noch keine Pokebälle zur Verfügung gestellt hat. Nachdem ich dann ein Paket für Prof. Eich im Markt abgeholt habe bekam ich dann auch endlich meinen Pokedex und kann nun endlich mein erstes Pokemon auf einer anderen Route fangen. Es ist ein Habitak (lvl 3) geworden!



      Jetzt, wo ich mein erstes Pokemon habe, heißt das natürlich auch, dass ich mich von unserem Bot verabschieden muss...



      ... und mein Habitak etwas auf Vordermann bringen sollte!



      Ganz narzisstisch habe ich das erste Pokemon mal nach meinem Forennick benannt :ugly:

      In der Stadt habe ich mich mit einigen Tränken und vor allem Gegengift (!!!) eingedeckt. Gift ist auch nach einem Kampf aktiv und ich will unsere WASD.MS-Truppe ja eher ungerne sterben sehen... Ich ziehe weiter zur nächsten Route und mache meinen nächsten Fang. Wie auch im Forum scheine ich es in diesem Run vermehrt mit Vögeln zu tun zu haben... :ugly:



      Taubsi ist ja irgendwie DAS Vogelpokemon, das jeder kennt. Welcher Spitzname würde sich da schon besser anbieten? :thumbsup:

      Unser Obervogel wird jetzt allerdings erstmal nicht trainiert. Wer kann sich erinnern? Am Anfang des Spiels latscht man IMMER durch einen Wald voller Käfertrainer und Käferpokemon. Meine süße Nexan verkennt aber irgendwie momentan noch den Umstand, dass sie ein Vogel ist und kann nur Tackle und Sandwirbel, während mein Madflows Schnabel kann. Flugattacken sind natürlich sehr effektiv gegen Käferpokemon und dieses entspannte aufleveln möchte ich natürlich mitnehmen. Nexans Zeit wird noch kommen :slight_smile:

      Aaaaaaber, wie war das noch? Neues Gebiet, neues Pokemon! Also, was begegnet mir wohl im Wald? Gespannt gehe ich ins hohe Gras und wenige Sekunden später bin ich auch schon im Kampf mit einem...



      Genau an diesem Punkt werden die Nuzlocke-Regeln interessant! Man muss planen und vor allem bedenken, dass man nicht einfach Pokemon nach Belieben fangen kann. Wie viele von euch hätten Raupy einfach besiegt? Wahrscheinlich die meisten. Ich habe mich dazu entschieden, Raupy zu fangen und vor allem gezielt zu trainieren. Meine Gedankengänge dazu:

      - Das erste Gym ist in jedem Pokemonspiel eine vom Typ Stein
      - Ich will nicht, dass Madflows und Nexan sich die Schnäbel brechen und vor allen Dingen will ich nicht, dass irgendjemand in meinem Team frühzeitig den Abgang macht
      - Habe ich mit meinen jetzigen Pokemon überhaupt irgendeine Attacke, die zumindest normalen Schaden macht?
      - Hey, lernt ein Smettbo mit Level 10 nicht "Konfusion"? ...

      Lange Rede, ein Bild:



      Und so schickte ich Nerdus in die Schlacht gegen diverse Käfertrainer, immer mit der Unterstützung von Madflows sehr effektivem "Schnabel";



      SUPER SPANNENDE Kämpfe erwarteten mich;



      Bis irgendwann das passierte:





      Nerdus ist gerade zu Beginn etwas zickig und schwerfällig, aber er wird ja noch große Verantwortung für den WASD-Run und seine Teamkollegen tragen, von daher verzeihe ich ihm mal seine... Unzugänglichkeit :grin:

      Ich Kämpfe mich also recht souverän durch den Wald und komme in ein kleines Gebiet vor der nächsten Stadt, in dem auch etwas hohes Gras zu finden war. Unsere WASD-Familie ist ja noch klein und es sind noch viele Nicks zu vergeben, also habe ich einen rotzfrechen Stone gefangen;



      Danach habe ich noch ein paar süße Minuten mit Nerdus verbracht, bis sich das langatmige leveln mit einem beschissenen Pokemon ohne großartigen Angriffswert gelohnt hat. Ab Level 10 hat sich Nerdus nämlich dazu entschieden, nützlich zu werden;





      Soooo, das war meine erste Phase im WASD-Run. Sie ist, vielleicht auch aufgrund meiner Erfahrung mit diesen Regeln, bisher sehr unproblematisch gelaufen und das ganze Forum lebt noch :thumbsup: Wenn ihr irgendwelche Wünsche/Vorschläge bzgl. meiner Spielweise habt, könnt ihr auch gerne hier reinschreiben. Dann könnte man das Ganze ja noch etwas interaktiver machen. Ich halte euch auf dem Laufenden! :slight_smile:




      Grüße

      /edit: An der Stelle möchte ich euch auch darauf hinweisen, dass es durchaus normal ist, seine Runs zu dokumentieren unter Nuzlocke-Regeln. Viele Leute machen sich viel Mühe damit und zeichnen ganze Comics dazu!

      nuzlocke.com/

      Hier gibt es viele, wirklich schöne Geschichten zu Nuzlocke-Runs. Kann ich nur empfehlen :thumbsup:

      /edit2: Der nächste Teil der Reihe ist jetzt gespielt und mit vielen Screenshots unterlegt. Es wird dramatisch! :open_mouth:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von madflows ()

    • Soo, ich hoffe mal, dass der Doppelpost kein Stress ist :thumbsup:

      WASD-Nuzlocke-Run Teil 2: Trainieren, der erste Arenaleiter und das erste Opfer :cry:

      Nerdus hat mit Level 10 schon 2 Entwicklungen durchgemacht, ein richtiger Überflieger, hehe. Die Pokemon in der ersten Arena dürften alle so zwischen Level 12-14 liegen, also heißt es jetzt: trainieren und stärker werden! Ich mache mich also auf dem Weg zur Route 22 und begegne dort unserem Rivalen "Grün" in einem unerwarteten Moment (Nerdus war leicht geschwächt)



      ... Und jetzt?!



      Dann wollen wir mal sehen, was Nerdus mittlerweile drauf hat!







      ..... heute warst du wohl auch "grün" hinter den Ohren :sunglasses:



      Diese Nervensäge hat ein Talent dafür, immer dann aufzutauchen, wenn es hammer unpassend ist. Also, was wollte ich machen? Ach ja, trainieren :boy-fighter:

      Nerdus wird stärker



      Unser Admin erkennt, dass er ein Flugpokemon ist



      und auch der Rest des Teams macht schnelle Fortschritte!





      Gestärkt und bereit für die ersten harten Kämpfe mache ich mich mit unserer WASD-Truppe auf zur ersten Arena. Mein Team sah zu dem Zeitpunkt so aus:



      Na dann, auf geht's! Noch ein letztes mal tief durchatmen und ab geht die Post...





      Oh, dich gibt's ja auch noch! Hmm, so kann ich zumindest mal gucken, wie sich meine "Nerdus spamt Konfusion und alles stirbt hoffentlich"-Taktik schlägt :ugly:





      Ich konnte das leider dank meiner Spielgeschwindigkeit auf 250% nicht festhalten, aber ich musste 2x Konfusion einsetzen um den Gegner zu besiegen. Erste Zweifel kommen in mir auf; reicht das Gegen Rockos Onix? Gestein- und Bodenattacken sind auch nicht gerade das leichteste für Nerdus... Andererseits habe ich meine Jungs und Mädels gut trainiert, Madflows und Nexan werden schon ein, zwei Schläge hinnehmen können, falls ich Nerdus mal heilen muss. Ach, wir schaffen das schon... irgendwie... Also, Augen zu und durch!





      Das Kleinstein konnte ich noch ohne weiteres besiegen. Jetzt kommt's drauf an, Rocko bringt sein defensivstarkes Onix. Die erste Konfusion zieht ungefähr ein Drittel von Onix' GesamtHp ab, Onix hingegen gibt mir mit "Felsgrab" erstmal 'ne richtige Schelle:



      Scheiße, was mach ich jetzt?! Zum Glück habe ich Madflows und Nexan ja auch noch auf ein ähnlich hohes Level gebracht, Stone traue ich aufgrund seiner niedrigen HP und seinem eher angriffslustigen Wesen keine Runde gegen Onix zu. Hmm, Madflows ist ein Level höher als Nexan und hat etwas mehr HP. Ich glaube an dich/mich! Trotzdem werden die Zweifel, dass dieser Kampf nicht ohne ein Opfer auf unserer Seite ausgehen wird, immer größer und ein wirklich gutes/sicheres Gefühl habe ich nicht, als ich madflows in den Kampf schicke...

      Aus Mangel an Screenshots hier der Verlauf des Kampfes: Nachdem ich Nerdus mit Madflows ausgewechselt habe, hatte Onix logischerweise eine Attacke noch in der Warteschleife, die Madflows traf. Glücklicherweise war es nur "Umklammerung", eine Art DOT mit schwachem Schaden, Madflows verliert nur 3HP nach der Attacke, das ist ja noch verkraftbar... Ich stopfe den ersten Trank in Nerdus, Onix bufft sich in der nächsten Runde mit Einigler und verstärkt seine Verteidigung. Das interessiert mich nicht sonderlich, da Einigler nur die physische Verteidigung des Pokemon stärkt, mein Hauptangriff mit Konfusion aber eine Sp.-Angriff basierende Attacke ist. Soll er ruhig machen! Nerdus hat die Hälfte seiner HP zurück, eine Runde muss Madflows noch überstehen. Retrospektiv hätte ich auch Nexan wechseln müssen, da Madflows über die Umklammerung mittlerweile 6Hp verloren hat. Klingt zwar nach wenig, ist aber in dem Levelgap schon einiges. Es kommt wie es kommen musste: Ich potte Nerdus und Onix setzt ein weiteres mal zum Felsgrab an. Ob das gut geht?



      Puh, das war knapp.... Moment mal, was machen die Ranken da?! Umklammerung macht ja über mehrere Runden Schaden... :frowning2:



      Mein erstes Pokemon in diesem Run ist in der ersten Arena schon gestorben. Irgendwie fühle ich mich schlecht und komme nicht darüber hinweg, über "unsere" Zeit ins grübeln zu kommen. Es scheint fast wie Schicksal, dass Madflows Nerdus, wie schon beim aufleveln bis zum Smettbo, den Arsch retten musste. Sein Schnabel war gegen die Käferpokemon immer sehr effektiv und ohne ihn wäre es wohl eine Qual geworden, Nerdus aufzuleveln... er war sehr teamdienlich, wie auch in diesem Kampf und ich habe mich schon gefreut, hinterher ein prächtiges Ibitak mit Bohrschnabel in meinem Team zu haben. Aber es sollte wohl nicht sein. Ich finde genau das macht Nuzlocke so faszinierend: Man kann sich seine Freunde nicht aussuchen, denkt sich am Anfang "Was soll ich mit DIESEN Viechern schon großartig anstellen" und findet dann aufgrund der Umstände doch schnell Verwendung für sie und hat sie lieb gewonnen. Auch, wenn sie erst Level 12 sind. Bis dahin war madflows, abgesehen von der Arena, das nützlichste Pokemon für mich, obwohl es nur Schnabel und Heuler konnte.

      Zurück zum Kampf... nachdem ich madflows noch eine Minute hinterher getrauert habe, hieß es "Alles oder nichts". Nerdus muss jetzt seinen "großen Bruder" rächen und gefälligst dieses scheiß Onix besiegen! Auf geht's!

      Da mich bereits ein Felsgrab von Onix wieder an den Rand meiner Hp mit Nerdus gebracht hätte, habe mich dazu entschieden, "Stachelspore" als erste Attacke zu spielen; das ist ziemlich risikoreich, da die Attacke nur zu 75% trifft und ein Miss an sich der sichere Tod für ein weiteres Pokemon in meinem Team gewesen wäre. Diese Attacken funktionieren vor allen Dingen immer dann nicht, wenn es am wichtigsten ist und haben diverse Runs von mir schon, gelinde gesagt, gefickt :ugly:

      Dieses Mal hat es aber geklappt! Ob Onix paralysiert ist während der nächsten Runden oder nicht, steht auf einem anderen Blatt...



      In der nächsten Runde setze ich dann alles auf Angriff und greife wieder mit "Konfusion" an, Onix bringt ein weiteres mal Felsgrab durch. Der INIT-Wert von Smettbo ist durch das 2. Mal Felsgrab in diesem Kampf schon um 20% gesunken, die nächste Runde werde ich nicht mehr als erstes angreifen können... wenn die Stachelspore jetzt nicht wirkt bin ich offiziell am Arsch. Es kam aber anders... vielleicht hat madflows ja vom Pokemon-Himmel ein wachendes Auge auf seinen kleinen Bruder Nerdus gehabt. Onix ist paralysiert und kann nicht angreifen! :grin: Konfusion kommt durch und besiegt Onix und damit auch den ersten Arenaleiter:





      Froh und motiviert nehme ich meinen Orden entgegen. Jetzt kommen erstmal wieder leichtere Zeiten, die nächsten Gyms sind vom Typ her nicht annähernd so schwer zu bewältigen wie diese erste beschissene Stein-Arena. Aber eine Sache muss da noch erledigt werden....





      Farewell :cry: Ohne deinen Einsatz wäre der WASD-Run vielleicht jetzt schon zu Ende....

      Morgen geht's denke ich schon weiter mit dem nächsten Teil! Da werde ich das Erzähltempo etwas anheben, da erfahrungsgemäß nicht zu viele Probleme in den Phasen danach auftreten. Bis dann! :thumbsup:
    • madflows schrieb:

      ich werd's dann ab dem nächsten Eintrag auch so machen, wenn dir das lieber ist. :slight_smile:
      Würde mich sehr freuen. :slight_smile: Gerade wenn ich in ältere Beiträge schaue, sind da dann doch sehr oft Lücken an Bildern, weil es die Anbieter nicht mehr gibt oder sie die Bilder gelöscht haben. Image-Hoster sind einfach völlig unzuverlässig. Leider hat sich die Unsitte, diese zu verwenden so stark im Internet eingebürgert, dass man diese Pest einfach nicht mehr los wird. :slight_frown:
    • WASD-Nuzlocke-Run Teil 3: Der Weg zur zweiten Arena und ein Bootsticket

      Soooo, wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, wir haben die erste Arena mit dem ersten Verlust eher mittelmäßig über die Bühne gebracht... Aber gut, das wird uns nicht nochmal passieren! Ab jetzt stirbt keiner mehr X-(



      Nach der harten ersten Arena erwarten uns erstmal ein paar freche Gören... die wir gnadenlos vernichten!1!!111!!





      .....Bitte was?!



      - Stone hat beschlossen, dass wir diese eingebildeten Weiber auch schneller loswerden sollten;



      Hyperzahn ist eine starke Attacke mit physischem normalen Schaden. Ein Typ wie Wasser oder Elektro wäre natürlich wünschenswert gewesen, aber gerade am Anfang ist die Attacke eine der stärksten und wird unserer bunten Truppe noch oft helfen. *daumen*

      Nachdem wir zig kleine Mädchen vergewaltigt haben kommt auch die gerechte Strafe:



      Wir schauen noch ein letztes Mal ins Sonnenlicht und betreten dann die düstere Höhle, in der man aus jeder Ecke ein rascheln hört. Was uns hier wohl erwartet? Wir dürfen nicht vergessen, dass wir ein neues Gebiet betreten und uns nun unser nächster Wegbegleiter begegnen wird! Dann wollen wir mal schauen...




      Du wirkst vielleicht unheimlich... aber ich persönlich mag Zubat als Pokemon sehr. Golbat bzw. viel mehr seine letzte Entwicklung Iksbat ist ein oft gesehenes Pokemon in Onlinekämpfen (die ich auch lange Zeit gespielt habe), weil es - man will es aufgrund des massiven Zubat-Spams gar nicht glauben - sehr gute Statuswerte hat und ziemlich gut austeilen kann. Der Movepool ist zudem auch sehr variabel.



      Na dann willkommen im Team! :slight_smile:

      Höhlen sind ja dafür bekannt, Lebensraum für ganz besondere Tierarten zu sein. Ihre einzigartige Artenvielfalt ist beeindruckend. Das ist im Pokemonuniversum GANZ genauso!



      Hier zum Beispiel ein weiteres, männliches Zubat!



      Kurze Zeit später begegnet mir - heute muss ich Glück haben - ein weibliches Exemplar :open_mouth: :open_mouth:



      ....... Ok



      ....




      ..........................................


      Wir hinterlassen in jedem Abschnitt der Höhle einen Fledermausfriedhof bis wir einem Mitglied der berüchtigten Team Rocket-Organisation begegnen. Oha, jetzt geht's endlich wieder ab!



      Oder es geht so ab, dass ich es nicht mal für nötig gehalten habe, einen Screenshot zu machen :grin:



      Ja, macht doch?! Ich will hier nur rausfinden....

      Diese Trolls musste der Admin höchstpersönlich bannen. Nachdem er einen nach dem anderen locker besiegt hat, passierte Folgendes:





      Oh, Nexan hat jetzt auch im Spiel seine Position gefunden und ist vorerst unser stärkstes Mitglied. :D

      Wir tapsen weiter durch die dunkle und feuchte Höhle bis endlich ein Ausgang in Sicht ist. Das wurde auch mal Zeit... hmm, da steht noch irgendein verrückter Wissenschaftler rum. Der will doch eh kämpfen..... andererseits, was habe ich ihm schon getan? Ich gehe einfach einen großen Bogen und benehme mich wie ein normaler Bürger!



      Das sind Fossilien? Ok, ich will eigentlich gar ke-.... Kämpfen?! War klar...

      Nachdem wir endlich diese Höhle voller aggressiver Mountainmen durchquert haben, kommen wir wieder ans Tageslicht. Bei klarem, blauen Himmel sehen wir zwei Kampfsportler im gießenden Licht der Sonne trainieren.



      Hey, das könnte noch nützlich sein. Leider kann keines unserer WASD-Pokemon Megakick erlernen. Hätten wir ein Menki gefangen, könnten wir ihn jetzt ordentlich aufpeppen. So, wie es aber letztlich ist, müssen wir uns die beiden Jungs einfach nur im Gedächtnis halten. (Der andere bringt einem Pokemon eine ähnliche Attacke bei, Name gerade vergessen)

      Nach einem langen Trip durch die Wildnis inklusive Höhlenbesichtigung betreten wir endlich die nächste Stadt. Als ich die Gegend erkunden wollte begegnete mir der Rivale:



      Natürlich wollte er wieder einen Satz warme Ohren abbekommen. Momentan sind unsere Pokemon auf jeden Fall in guter Form und das ohne großartiges Extragrinden. So habe ich mir das vorgestellt :thumbsup:



      Schlechter-Verlier-Spruch incoming...



      Und deine Mutter hat dich "Grün" genannt.

      Grün (hahaha) gibt uns am Ende aber dennoch einen Tipp und empfiehlt uns, einen Wissenschaftler namens Bill zu besuchen. Er ist gleich hinter der sogenannten Nuggetgruppe, wo.... 10 "normale" Bürger in einer Reihe hintereinander stehen und erwartungsvoll in meine Richtung gucken. Muss ich dieses mal etwa kämpfen?



      Ja, genau.

      Nachdem wir durch alle 10 Trainer gerauscht sind wie Sandy durch New Jersey :ugly: schenkte uns eine letzte Person einen wertvollen Nugget, den wir für gutes Geld im Markt verkaufen können. Danach wollte der Typ aber auch noch, dass wir Team Rocket beitreten sollen. Nachdem wir dankend abgelehnt haben, forderte er uns zum Kampf auf. Republikaner.....

      In der Gegend war auch etwas hohes Gras. Vielleicht fangen wir ja einen neuen Freund?



      DO WANT. Simsala ist ein super cooles Pokemon! Abra kann allerdings nur die Attacke "Teleport", weshalb es nicht unbedingt leicht ist, ein Abra zu fangen. Blöderweise hatte ich Stone als Starterpokemon festgelegt; das ist deshalb blöd, weil wir so unsere Chancen sehr verringern, Abra zu fangen. Mit Nerdus an erster Stelle hätten wir es einschläfern können...


      Es kam, wie es kommen musste: Abra sprang aus dem Pokeball heraus und teleportierte sich weg. Schade, aber kann man nicht machen....

      Wir betreten nun endlich das Haus von Bill, aber wo ist er hin? Da ist nur ein Pokemon... sprechen wir es mal an. Es stellt sich heraus, dass Bill sich aus versehen in ein Pokemon verwandelt hat. Wir erlösen ihn von seinem fehlgeschlagenen Experiment und er zeigt sich sichtlich dankbar.



      Fuck yeah! Das ganze Zeug in seiner Bude sieht ganz schön teuer aus. Was kriegen wir wohl? Viel Geld, ein seltenes Pokemon?

      Wir bekommen ein.... Bootsticket! Welches 8 jährige Mädchen möchte nicht gerne auf eine Bootsfahrt? ....

      Nach dieser anstrengenden Strecke voller Kämpfe und nerviger Gestalten begeben wir uns zurück und bringen uns im Pokemoncenter wieder zu normaler Stärke. Entschlossen und motiviert begebe ich mich in die nächste Arena und besiege schnurstraks die erste und einzige Trainerin (neben der Arenaleiterin).



      Nexan macht einen guten Eindruck, Nerdus hat auch viel auf dem Kasten und kann uns dabei helfen, Mistys doch recht starkes Starmie aus dem Spiel zu nehmen mit seinen statusverändernden Attacken.

      Unser Team sieht vor dem Kampf so aus:



      GokuX hängt etwas hinterher, aber um ihn werde ich mich nach der Arena kümmern. 3er Split 6x pro Woche, nur Fleisch!!!

      Soooo, das war's dann erstmal mit dieser Episode. Mein Vorsatz, das Erzähltempo anzuziehen, hat irgendwie nicht so geklappt :grin: Wenn es zu langatmig ist, sagt Bescheid. Bis dahin viel Spaß beim Lesen und bis zur nächsten Folge! :thumbsup:



      Ich konnte übrigens nicht alle Bilder als Dateianhang erstellen, da die maximale Anzahl erreicht war. Die letzten paar sind also wieder über einen Imagehoster :frowning2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von madflows ()

    • madflows schrieb:

      Ich konnte übrigens nicht alle Bilder als Dateianhang erstellen, da die maximale Anzahl erreicht war.
      Ich werde den verantwortlichen Admin züchtigen lassen. X-( Ich veranlasse zu gleich eine Erhöhung auf irgendeinen hohen Wert, damit das künftig kein Problem mehr darstellt. :slight_smile: (Ich denke 100 sollte dem erst mal Abhilfe schaffen.)

      Gandalf schrieb:

      damn you madflows. jetzt will ich pokemon spielen… <.<
      (Habe es mal hier hin verschoben, da das Kompliment ja schon irgendwie hier dazugehört. :grin: )
      Geht mir ähnlich. Jetzt rächt es sich, dass ich mir nie ein DS oder 3DS zugelegt habe. :cry: Aber immerhin bin ich jetzt ein mächtiger Tauboga! Das ist ja schon ein Anfang … :ugly:
    • Nexan schrieb:

      Jetzt rächt es sich, dass ich mir nie ein DS oder 3DS zugelegt habe.
      Was nicht ist kann ja noch werden! :grin: Wobei Madflows es ja mit einem Emulator spielt?

      Ich habe Pokémon Rot und Gelb aber kein Gameboy mehr :-(. Sonst noch Pokémon Diamant und X, wobei ich bei X schon mal vorstellen kann, mit ein paar Regeln zu spielen. Doof ist nur das man ja immer nur ein Spielstand haben kann.

      Zu den Regeln fällt mir aber noch eine pragmatische Frage ein: Wie sieht das mit dem Schwimmen, Schneiden, Fliegen etc aus wenn der Weg versperrt ist? Ich hatte dafür immer Utility-Pokémon, weil ich die Fähigkeiten jetzt nicht direkt im Kampf wollte :ugly:.
    • Gokux schrieb:


      Zu den Regeln fällt mir aber noch eine pragmatische Frage ein: Wie sieht das mit dem Schwimmen, Schneiden, Fliegen etc aus wenn der Weg versperrt ist? Ich hatte dafür immer Utility-Pokémon, weil ich die Fähigkeiten jetzt nicht direkt im Kampf wollte :ugly:.



      Also erfahrungsgemäß kommt man am Anfang nicht darum herum, einem Pokemon, das man auch im Kampf benutzt, zumindest Zerschneider beizubringen. "Blitz" lasse ich in der Regel aus, da tapse ich einfach so durch die dunklen Höhlen. Und ab dem 3. VM ist man an sich auf genügend Routen gewesen, um sich hier auch ein armes Pokemon auszusuchen, das den "HM-Slave" spielt :ugly:

      Es gibt ja auch diesen Opa in einer Stadt, der VMs wieder "verlernen" lassen kann. Den nutze ich dann immer :thumbsup:

      Surfer bringe ich aber auch immer einem Hauptpokemon bei, da es die beste Wasserattacke ist. Hydropumpe mag zwar stärker sein, trifft aber nur in 70% der Fälle... glaub mir, das sind Eventualitäten, mit denen man sich im Nuzlocke-Run nicht auseinandersetzen will. Schließlich geht's da um Leben und Tod :grin:

      Morgen Abend werde ich Zeit haben, um weiter zu spielen. Nächste Woche kommt dann der nächste Teil :thumbsup: