Crawl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 8-Bit-Indie-Dungeon-Crawler gefällig? Öde? Wie wäre es dann mit einem 8-Bit-Indie-Dungeon-Crawler-Multiplayer, in dem ein Spieler den menschlichen Helden mimt – während die anderen die Monster kontrollieren und ihm nach dem Leben trachten. Stirbt der menschliche Charakter, schlüpft ein anderer Spieler in seine Rolle und bekommt eine Chance, seine Seele zu retten … oder eben nicht.



      Crawl verspricht genau das und noch einiges mehr (und selbst wenn man sich für das Spie nicht interessiert, sollte man sich den Trailer mal reinziehen :ugly: ), und im Gegensatz zu anderen Indie-Titeln ist es auch schon komplett finanziert und hat auch bei Steam Greenlight bereits grünes Licht erhalten! Einziger Wermutstropfen: Die Early-Access-Version wird erst mal nur einen lokalen Multiplayermodus mitbringen, ein Online-Pendant ist aber in Arbeit.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Das Prinzip an sich klingt recht interessant, aber irgendwie bin ich diese 8 Bit Welle langsam Leid. Ja, es ist Retro. Ja, es ist in manchen Spielen sehr atmosphärisch. Aber muss man alles deswegen damit gestalten? Was spricht denn gegen eine liebevoll gezeichnete hochauflösende 2D Grafik?
      Ich bin den 8-Bit Wahn mittlerweile irgendwie überdrüssig. :thinking: