Star Wars: The Old Republic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Burner kommt jetzt aber erstmal. Da ich das Spiel erst letzen Freitag neu geladen habe, habe ich den 'neuartigen' Stream Launcher bekommen. Vorteil soll sein, das man vorab spielen kann (Startwelten), während im Hintergrund der Rest herruntergeladen wird. Nachteil - Es gibt Bugs!

      Einer ist, das bei einigen jeden Dienstag die Dateien neu organisiert werden. Das kann gern mal zwei Stunden dauern. :thumbsup:

      Im schlimmsten (meinem Fall) bleibt der Launcher bei der 'Neuinstallation nach der Organisation' einfach stehen und macht nichts (!) mehr.
      Problemlösung ist die Umstellung auf den 'Classic' Launcher und das komplette neuinstallieren des Spiels. Danke Bioware. :confounded:
      Seven days without pizza makes one weak
    • Nexan schrieb:

      Chuck1892 schrieb:

      Problemlösung ist die Umstellung auf den 'Classic' Launcher und das komplette neuinstallieren des Spiels. Danke Bioware. :confounded:

      Wie macht man das genau? Muss gerade auch neu installieren und dann kann ich ja gleich den richtigen nehmen. :grin:

      Okay, hab selbst mal gesucht. Im Installationsverzeichnis einfach in der launcher.settings

      Quellcode

      1. "PatchingMode": "{ "swtor": "BR" }"
      ändern in

      Quellcode

      1. "PatchingMode": "{ "swtor": "SSN" }"

      und man bleibt von dem Streaming-Mist verschont. :wink:
    • Also der Non-Streaming-Client verweigert mir komplett den Dienst. Hab jetzt also doch nochmal den normalen heruntergeladen. Mal schauen ob ich auch von den Bugs betroffen bin.
      Mir ist dabei auch eingefallen, dass ich auf dem Laptop ja schon länger den Stream-Client nutze und bisher ohne Probleme. :slight_smile:
    • Mittlerweile hat mein Sith-Inquisitor »Thydarr« seinen Platz im Rat der Sith verdient und macht sich nun auf nach Makeb. Alles in allem fand ich die Hauptstory des Inquisitors ganz gut, auch wenn ich mir mehr Manipulation und Hinterlistigkeit ähnlich eines Palpatines gewünscht hätte. :grin: Mal schauen, wie es mit dem Imperium auf Makeb bestellt ist. Die Perspektive der Republik habe ich ja schon mit »Thendu« kennengelernt. :slight_smile: Hier noch ein paar aktuelle Bildchen:
    • Aktuell läuft übrigens wieder das Rakghul-Event, weswegen man sich auf der Flotte gern mal bei verseuchten Mitspielern ansteckt. :ugly: Leider hält sich das Event sonst ziemlich in Grenzen: Ein kleines, vorübergehend zugängliches neues Gebiet, dazu eine neue Fraktion, in deren Gunst man steigt, eine neue H4 Queste, eine Operation und viele tägliche Quests. Wirkliche Freude kam da bei mir nicht auf, zumal die »Belohnungen« am Ende nur wieder irgendwelche Minipets sind oder sonstiger Nippes. :unamused:

      Dafür habe ich kürzlich den imperialen Makeb-Plot fertig gestellt und ja, auch der war ganz in Ordnung, kommt aber nicht an die eigentliche Hauptstory heran. Dafür bleibt alles ein wenig zu oberflächlich. Das »mächtige« Huttenkartell ist auch zu schnell und zu einfach zur Strecke gebracht, um es als ernsten Gegner in Erinnerung zu behalten. :slight_frown:
    • Manchmal muss man EA auch loben oder vielleicht hier auch eher BioWare. Es geht um den Kundensupport, der heute am Samstag innerhalb knapp einer Stunde ein von mir selbst verursachtes Problem mit meinem SWtoR Konto behoben hat und das obwohl ich aktuell gar kein Abonnement habe. Ich bin echt beeindruckt und wollte das auch hier einfach mal festhalten. :grin:
    • Ich habe mich tatsächlich noch einmal hinreißen lassen das Spiel zu downloaden, aufgrund eines Reviews von Kotaku.
      BioWare hat demnach mit dem jüngsten Update einige der größten Nerver entfernt, wie beispielsweise die Notwendigkeit jede noch so kleine Nebenquest abzuklappern, damit man genug Erfahrungspunkte für die Storyquests hat. Gerade das hat mich unter anderem davon abgehalten auch mal die tollen Geschichten der anderen Charaktere in Augenschein zu nehmen. Bezweifle zwar, dass ich mich noch mal so gefangen nehmen lasse (bzw. angesichts des Zeitaufwands, nehmen lassen kann), wie früher, doch einen Blick mag ich riskieren. :ugly:
    • Bisher war meine Rückkehr in die alte Republik eher kurz. Nicht nur, weil meine Zeit so beschränkt ist, sondern weil mir angesichts der technischen Probleme des Spiels, schnell die Lust verging. Aus unerfindlichen Gründen hat das Spiel unter Nvidia Karten ein extremes Stottern, dass alle paar Sekunden zu einem merkwürdigen Ruckeln führt (Sichtwort Frametime), wie man es sonst nur bei SLI Konfigurationen kennt. Dieses Problem hatte ich schon damals (vor knapp 2 Jahren) mit meiner GTX 560 Ti und nun wieder mit der GTX 970. Dass das Problem seit dem immer noch nicht behoben wurde, spricht Bände. :thinking: Offenbar hängt das Problem mit der Schattendarstellung zusammen, die irgendwann einmal überarbeitet wurde und das offenbar nicht besonders gut. Schaltet man sie ab, ist das Stottern weg, aber das Spiel hässlich wie die Nacht. :ugly:

      Die Engine des Spiels war von Anfang an kein Meisterwerk an Effizienz, aber nun ist das Ganze echt ärgerlich, zumal mein Rechner nun eigentlich sehr potent ist und ich angesichts der betagten Optik butterweiche Bildraten erwarten kann. Mal schauen, ob man dem durch irgendwelche Treibereinstellungen doch noch bei kommen kann, aber es ist trotzdem ein Armutszeugnis. Hier müsste BioWare dringend nachbessern. :unamused: So macht Lichtschwertkampf jedenfalls keinen Spaß. :thumbdown:
    • Und schon ist dich Lichtschwertsimulation wieder von der Platte. Ja klingt hart, aber ein Spiel, dass nur ruckelt wie die Hölle, macht einfach keinen Spaß. Da kann das Rollenspiel nun noch so typisch BioWare sein. :slight_frown:
      Zusätzlich war meine Motivation, massiv Zeit zu investieren um die komplett geänderten Klassen mit ihren drölfzig Fähigkeiten wieder zu durchdringen und mich damit auseinanderzusetzen, irgendwie so gar nicht vorhanden. :ugly: Zwar hat mir das früher durchaus Spaß gemacht, zu optimieren und meine Charaktere immer besser zu beherrschen nur treibt mich das jetzt nicht mehr an. Der MMO Teil und damit das kompetitive Element gehen inzwischen an mir schlicht komplett vorbei.

      So sehr ich es auch immer mal wieder versuche, klassische MMORPGs bzw. deren heutige Iterationen sind wohl einfach nicht mehr mein Genre. :unamused: