Redstone Schaltungen in Minecraft

    • Hilfestellung
    • Minecraft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Redstone Schaltungen in Minecraft

      Hey,

      habt ihr schonmal versucht mit Redstone zu hantieren? Da gibts ja durchaus ziemliche komplexe Strukturen.
      Sogenannte Schaltungen :wink:

      Hier mal auf Englisch ein paar Möglichkeiten, die doch sehr komplex sind für ein Spiel.


      (Quelle: minecraftforum.net/viewtopic.php?f=35&t=25695#components)

      Wenn ja dann bräucht ich mal Hilfe.
      Und zwar hab ich mir den schönen Piston Mod geholt, bei der man mit nem Schiebeblock andere Blöcke schieben kann. Dank dem neuen "Sticky Piston" nun auch hin und zurück.

      Jetzt wollte ich mir eine Tür daraus bauen. Mehr eine art Tor:
      [= [] [] =]
      [= [] [] =]


      ("[=" = Piston, "[]" = Block)

      Das ganze soll von innen (Innerhalb der Burg, des Raumes) per Hebel auf und zu machbar sein.
      Ebenso solls aber auch ausen einen Knopf geben mit der man, egal auf was der hebel gestellt ist, die tür öffnen kann um schnell reinzukommen.

      Ideen?
      Proud to be A Christian
      if you have any questions about Christianity, feel free to pm me
    • Da gibt es mehrere Möglichkeiten, soll der Knopf die Tür nur kurz öffnen um gerade so durchschlüpfen zu können, oder soll sie geöffnet bleiben, bis sie wieder geschlossen wird?
      Für ersteres: den Output vom Knopf so an einen Teil Türansteuerung machen, der, wenn die Tür zu ist, off ist. Dadurch wird beim drücken des Knopfes der Türsteuerung "vorgespielt", dass der Hebel schnell auf "offen" und dann wieder auf "zu" springt.
      Vorteil: feindlich Mobs haben weniger Chanches mit rein zu kommen, Nachteil: wenn du zu langsam bist, kommst du nicht rein.
      Für zweiteres brauchst du ein Flip-Flop (T-Latch da gibt es ein 5*5*2 Modell mit Input und Output forne, aber hinten ist noch ein "versteckter" Inversoutput) und es währe besser anstelle eines Hebels auch einen Knopf zu benutzen (der ja duch das Flip-Flop wie ein Hebel wirkt, nur eben das man belibig viele Knöpfe als Input nutzen kann).
      Ach so, sag was von beidem du willst, dann kann ich dir eine Art Bauplan machen (nur in deine Festung einpasssen musst du das dann selbst)
    • Ich hätte es mit nem XOR gate gelöst.
      Vorteil ist dabei, dass du das XOR modul irgendwo verstecken kannst, und jeweils nur eine Leitung zu den Pistons hast (lässt sich also besser verstecken)
      Falls du nicht weißt, was XOR ist:
      Funktioniert eigentlich genau, wie wenn man 2 Lichtschalter für eine Lampe hat (im RL jetzt natürlich :ugly: )
      Und wenn der Button das Tor länger öffnen soll, packst du hinter den Ausgang ein paar Repeater, die auf die vierte Stufe eingestellt sind.
      Wenn der Button das Tor permanent öffnen soll, dass schaltest du zwischen Button und dem dazugehörigen XOR Input ein T-Flip Flop
    • XOR bringt mir nicht viel, ne einfache Wechselschaltung ist da nicht das richtige.

      Hmm, im grunde reicht es auch wenn einfach nur s1 auf on ist (Und die Pistons powered). Dann müsste ich k1 bedienen können um reinzukommen.
      Wenn s1 Off ist brauch ich garkeine k1 Steuerung, wäre ja sinnlos.
      Proud to be A Christian
      if you have any questions about Christianity, feel free to pm me
    • Im übrigen hab ich die Schaltung hingekriegt:



      Vielen Dank :wink:

      Jetzt folgendes:
      Wie kriege ich hin das ein Knopf länger im gedrückten Zustand bleibt?
      Von mir aus auch nur simuliert.

      Es geht mir darum das ich mit den Pistons, aus wasser oder lava, einen Weg schaffen will, der soll jedoch automatisch wieder verschwinden.
      Also sind die Pistons im Boden platziert, darüber sind ist das Wasser.
      Werden die Pistons gepowert kommt die "Brücke" hoch. Das ganze soll am Eingang mit einem Knopf realisiert werden.
      Jedoch ist der Weg recht lang über die Brücke (7 Blöcke).

      Zwar kann ich nen repeater einbauen, allerdings wirkt der sich nur auf eine verschiebung der jeweiligen Zeiten aus.
      Proud to be A Christian
      if you have any questions about Christianity, feel free to pm me
    • Okay das wäre ne Lösung aber nur eine Notlösung.
      Ich hab das ganze mit 20 Repeatern? eingebaut und es klappt auch. Notdürftig.
      Es werden immer 2 Hochgefahren, recht lange dann der nächste um ein super Durchlaufen zu ermöglichen... naja.

      Denn Buglicherweise versinkt man auch gerne mal in Blöcken, wenn man zu langsam oder zu schnell ist und wird halberweiße mit in den Boden gezogen. Ein flüßiges Durchlaufen nur bei 50%.

      Andere Ideen?
      Proud to be A Christian
      if you have any questions about Christianity, feel free to pm me
    • Nun, wens interessiert: Ich hab hier ein richtig tolles Video gefunden.
      Es erklärt den Einsatz von Redstone mit den neu eingesetzten Pistons.

      Ziemlich viel möglich damit, ist auch als Tutorial zu verstehen das Video.

      Der hat letztlich sogar nen ganzes Array damit gebaut.
      Unbegrenze Möglichkeiten... :clap: (fast.)



      *hust*
      Proud to be A Christian
      if you have any questions about Christianity, feel free to pm me

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von psychokill ()

    • Jeeeehaaa! Nach einigen versuchen (und gaaaanz viel Irtum) ist meine nueste Kreation fertig:

      Und nein es ist keine abstrakte Kunst sondern ein Frachtaufzug/Förderschneke, der (im Gegensatz zu sparsameren Modellen) auch einzelne und schwerkraftbeeinflusste Blöcke zu transportieren. Was die Geschwindigkeit angeht, im Moment noch eher langsam, aber ich bin unsicher, ob die Pistons (und insbesondere die Blöcke) mehr mitmachen...
    • Horstj schrieb:

      http://www.freidenkerforum.net/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=480#profileContent

      Horstj schrieb:

      Jeeeehaaa! Nach einigen versuchen (und gaaaanz viel Irtum) ist meine nueste Kreation fertig:

      Und nein es ist keine abstrakte Kunst sondern ein Frachtaufzug/Förderschneke, der (im Gegensatz zu sparsameren Modellen) auch einzelne und schwerkraftbeeinflusste Blöcke zu transportieren. Was die Geschwindigkeit angeht, im Moment noch eher langsam, aber ich bin unsicher, ob die Pistons (und insbesondere die Blöcke) mehr mitmachen...


      Also erkennen tu ich nicht viel auser das da ziemlich viel rotes Zeug rumliegt. ^^
      Gibts davon auch nen Video? :clap:

      Frachtaufzug oder Förderschnecke? Erstes geht nach oben, zweites doch eher gradaus?!
      Proud to be A Christian
      if you have any questions about Christianity, feel free to pm me
    • psychokill schrieb:

      Frachtaufzug oder Förderschnecke? Erstes geht nach oben, zweites doch eher gradaus?!

      Dann eher Aufzug, aber da die Blöcke nicht in einem Ruck hoch kommen sondern immer blockweise (höhenangabe) nach oben geschoben werden und das ganze in einer schnekenhausartigen Anordnung ist, eben auch Frachtschnecke, denn die Frachtblöcke schnekeln sich da so hoch. Ein Video habe ich grade gemacht (eines zum Zeigen, die Technik werde ich vileicht später noch erklären) und nu' muss das erstmal konvertieren (2GB sind einfach zu viel (und dabei sinds doch nur 2min)).

      Edit: Wiso bindet der das Bild nich' richtig ein??? Eigentlich sollder das doch zeigen und nich' nur die URL...
    • Ich habe versucht dieses Kleinere Array teil also die einzlene Rolle zu Bauen hat auch geklappt so , aber das mit der Taktung is son problem , es läuft recht unregemläßig und naja sähe es besser aus würde ich sowas mal Größer Bauen.

      Edit: Ok ich weiss jetzt wie ich brauche einen 4 Phase Pulser , und muss jeweils Diagonal 1 Phase machen also naja Piston 1 mit Piston 4 und 2 mit 3
      ich hoffe mal das es dan funzt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXTechmanXx ()

    • Ich versuch mich grad an einem echten Fahrstuhl, soweits halt möglich einzig allein mit dem 4ppPulser. Sollte möglich sein...

      Derzeit fällt mir aber dazu nur die Hilfe der Begrenzung der Pistonschiebelänge von 12 Blocks ein, um ein hoch und runter fahren zu ermöglichen.
      Proud to be A Christian
      if you have any questions about Christianity, feel free to pm me