The Elder Scrolls Online

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Elder Scrolls Online

      Dem ein oder anderen Elder Scrolls Fan, aber auch allen anderen, dürfte mittlerweile Bekannt sein, dass ein Online-Rollenspiel im Elder Scrolls Universum alias »Nirn« in der Mache ist. Das sorgte Anfangs eher für ein Gähnen, als für offene Münder, weil man einfach wieder mit einem 08/15 MMO mit Nirn-Setting rechnete. Mittlerweile sickern aber immer mehr Informationen durch, dass The Elder Scrolls Online (TESO) doch einigen frischen Wind in den Genre bringen könnte, sofern die Features natürlich auch so kommen werden. Hier mal eine kleine Aufzählung der Features, die TESO interessant machen könnten.

      Ganz Tamriel in einem Spiel: Etwas das sich wahre Elder Scrolls Fans seit Daggerfall wünschen, ist die Möglichkeit den gesamten Kontinent zu bereisen und von Morrowind nach Valenwald wandern zu können. TESO wird diese Möglichkeit bieten, wenn auch nicht alle Provinzen direkt bei Start verfügbar sein sollen, so kommen einige per Update und AddOns später nach. Dennoch wird man wohl die größte Elder Scrolls Welt in einem einzigen Spiel seit Daggerfall vorfinden.

      Hochwertiges Storytelling: »Star Wars: The Old Republic« (SWtoR) hat es vorgemacht und die Messlatte damit für künftige Top-MMOs gesetzt: Das Erzählen der Hauptstory auf dem Niveau eines Singleplayer Spiels ist auch in MMOs möglich und fortan wohl Standard, dem sich auch TESO nicht entziehen wird. Vollständige Vertonung, ein roter Faden der den Spieler von Anfang bis Ende begleitet und auch komplett vertonte Nebenquests, die mit dem Elder Scrolls typischen Einfallsreichtum und Skurillität überzeugen sollen, sind dabei. Allerdings wird es keine Mass Effect oder eben SWtoR ähnliche Zwischensequenzen geben, sondern dynamische Ereignisse finden einfach im Spiel statt und Entscheidungen am Anfang sollen auch in der späten Spielphase noch Bedeutung haben, wobei ich hier noch etwas skeptisch bin wie man das klug umsetzen kann.

      Megaserver: Gerade merke ich es wieder, wie ärgerlich mehrere Server sein können. In SWtoR fangen alte Kumpels wieder an zu zocken, doch ich hocke mittlerweile auf einem ganz anderen Server und die Möglichkeit eines Servertransfers steht noch in den Sternen. Mehr als ärgerlich. Mit TESO soll dies der Vergangenheit angehören, denn es soll nur noch einen oder zwei (USA und Europa) Server geben auf denen dann alle Spieler Platz finden. Die derzeitigen Tests mit einer solchen Technik, die unter anderem natürlich auf Instanzen, die man aber jederzeit wechseln kann, setzt seien vielversprechend und die Aussichten auf die sog. Megaserver stehen daher nicht schlecht.

      Dynamisches Kampfsystem: Die ersten Gerüchte deuteten noch an, dass man eher auf den klassischen MMO-Stil setzen werde: Gegner anklicken, Fähigkeiten in der Leiste Auswählen und warten bis der Gegner tot ist. Damit lockt man keinen mehr hinter dem Ofen vor und ist, aus meiner Sicht, auch einer der Hauptkritikpunkte an SWtoR. Doch zum Glück waren dies eben nur Gerüchte. Guild Wars 2 setzte hier neue Maßstäbe, da die Fähigkeiten auch in der Bewegung benutzt werden konnten und man mittels eines Ausweich-Systems deutlich mehr Dynamik in den Kämpfen hatte. In diese Schiene will auch TESO einsteigen und deutlich Actionlastigere Kämpfe anbiete, die mit dem öden klassischen System eines World of Warcraft nichts mehr gemein haben sollen, sondern eher in Richtung von Guild Wars 2 oder Tera gehen.

      Drei Fraktionen: In den meisten Spielen stehen sich immer nur zwei Fraktionen gegenüber, was mit unter dafür sorgen kann, dass eine Fraktion die Dominanz erlangt und diese dann innehält. Das sorgt dann oft für Frust und Langeweile. TESO wird hingegen mit drei Fraktionen aufwarten: Aldmeri-Dominion, Dolchsturz-Bündnis (Dolchsturz = Daggerfall) und Ebenherz-Pakt warten auf tapfere Recken. Diese dreier Konstellation hat dann aber auch den Vorteil, dass klassische Dominanz- oder Pattsituationen erschwert werden. Sollte eine Seite übermächtig werden, könnte dies ja die beiden anderen dazu veranlassen sich gegen diese zu verbünden oder ähnliches. Oder die dritte Fraktion nutzt den Streit der beiden anderen aus und sicher sich sein eigenes Stückchen vom Kuchen. Jedenfalls sind durch 3 Fraktionen gleich viel mehr unterschiedliche PvP Konstellationen denkbar.

      Großes PvP und dynamische Territorien: Neben einer beinahe obligatorischen Open-World PvP Komponente, soll es aber auch riesige Massenschlachten geben, bei denen eine Fraktion Territorium auch wirklich erobern kann. Anders als beim von Guild Wars 2 bekannten World vs. World haben solche gewonnenen oder verlorenen Schlachten also direkt in der Spielwelt sichtbare Auswirkungen auf die jeweilige Fraktion und bringen nicht nur einfach irgendwelche Boni.

      Anspruchsvolles Gameplay: Gruppenspiel aber auch Schlachtzüge in Dungeons, sollen durchaus deutlich anspruchsvoller ausfallen als bei der Konkurrenz. Neben Taktik sind bei den Gegnern auch individuelle Vorgehensweisen gefragt, die nur wirklich gut organisierte Gilden den Zugriff auf die beste Ausrüstung bescheren sollen. Wem SWtoR also zu einfach war, der wird hier möglicherweise besser bedient.

      Soweit mal die Highlights, die das Spiel wirklich für MMORPG-Freunde und Elder Scrolls Fans interessant machen könnten. Wobei man natürlich vorsichtig sein sollte, ob alle diese Features auch im Finalen Spiel enthalten sind. Darüber hinaus stellen sich auch einige weitere Fragen: Wie wird der Endcontent aussehen? Wird es ein Abo oder »Free to Play« Modell? Werden auch nach Veröffentlichung zeitnah Inhalte nachgeschoben?
      Alles Fragen, die für ein Spiel solcher Liga entscheidend sein können. So hat das Abo-Modell und der fehlende Content-Nachschub SWtoR wohl den deutlichen Spielerverlust beschert, obwohl das Spiel an sich eigentlich eine hohe Qualität aufweist.

      Dennoch hat mich TESO neugierig gemacht und ich werde weitere Neuigkeiten rund um das Spiel verfolgen. Erscheinen soll das Spiel übrigens nächstes Jahr, wobei sich MMORPGs ja auch gern mal verschieben. Abschließend, wie immer, noch ein wenig Bildmaterial. :wink: Was meint ihr dazu? Nur ein weiteres MMO oder wirklich ein interessanter Kandidat? Weitere Infos gibt es hier.

      Screenshots


    • Ich den Beitrag mal in das richtige Thema verschoben und den Link durch das Original von Bethesda ausgetauscht (bei Gamestar scheint mir die Quali schlechter zu sein). :wink:

      Ja, also so langsam werde ich wirklich neugierig auf das Spiel. Scheint mir ja doch echt mal hier und da neue Aspekte ins MMO-Genre zu bringen und das Elder Scrolls Universum mag ich ja eh schon immer. :grin:

      Bin gespannt was am Ende daraus wird.
    • Nexan schrieb:

      Ich den Beitrag mal in das richtige Thema verschoben und den Link durch das Original von Bethesda ausgetauscht (bei Gamestar scheint mir die Quali schlechter zu sein).

      Ohje .. hab ichs etwa in Skyrim gepackt? Tut mir leid. ^^
      Ich hab vor ner langen Zeit mal WoW gespielt und seitdem kein MMORPG angerührt .. das könnte sich ändern.
      Seven days without pizza makes one weak
    • Hm, der Trailer lässt bei mir nicht im entferntesten ein Elder Scrolls Feeling aufkommen und hat mich eher an Warhammer oder ähnliches erinnert. Hoffentlich wird die Lore durch das Online Spiel nicht zu sehr verschandelt und es wird noch einen würdigen sechsten Teil der Serie geben.
      Freidenker 4 life
    • Ich schätze mal der Trailer spielt vorallem auf das geplante PvP System an, wo drei Fraktionen um Kaiserthron kämpfen (mit Vorposten, Belagerungsschlachten etc pp) und der beste Spieler schlussendlich auch zeitweilig Kaiser wird. Ich glaub ganz Cyrodiil? wird ein einzig grosses PvP Schlachtfeld.
      Der PvE Teil wird da wohl eher ein klassisches Elder Scrolls mit Coop-Modus ^^.
    • Rakeem schrieb:

      Hm, der Trailer lässt bei mir nicht im entferntesten ein Elder Scrolls Feeling aufkommen und hat mich eher an Warhammer oder ähnliches erinnert. Hoffentlich wird die Lore durch das Online Spiel nicht zu sehr verschandelt und es wird noch einen würdigen sechsten Teil der Serie geben.
      Auf jeden Fall wird es ja einen 6. Teil der Einzelspieler Serie geben. Elder Scrolls Online ist ja nur eine Art Spin-Off von Zenimax-Online, wohingegen der 6. Teil von Bethesda selbst entwickelt werden wird. In der Theorie sollte mit Ausnahme der Lore, die beiden Teile keine großartigen Berührungspunkte haben. :wink:

      xXTechmanXx schrieb:


      Ich habe mich zur Beta angemeldet hoffe das ich ne Einladung bekomme :D
      Ich auch, bin mal gespannt, ob ich Glück haben werde. :slight_smile:
    • Ich hoffe ja immer noch verzweifelt darauf einen Beta-Zugang zu bekommen. Bislang leider vergebens. Im Prinzip kann dies ja wieder ein richtig schönes MMO werden, wobei ich ein wenig Zweifle ob der Endcontent begeistern kann, da ich an diversen Stellen schon vernommen habe, dass es keine klassischen Raid-Bosse nebst Instanzen gäbe. :slight_frown: