Grand Theft Auto V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grand Theft Auto V

      »GTA«, diese Abkürzung ist wohl fast jedem Spieler ein Begriff und steht seit jeher für moralisch fragwürdige Open-World Gaunereien, wo man mal so richtig den bösen Buben raushängen lassen kann. Umso gespannter warten nun auch alle auf den fünften Teil der Serie, der den Spieler zurück zur Stadt »Los Santos« führt, welche quasi eine Parodie auf Los Angeles ist und man schon aus »GTA: San Andreas« kennen kann. San Fierro und Las Venturas werden allerdings wohl nicht Teil der Spielwelt sein.
      Viel mehr weiß man eigentlich auch noch gar nicht: Ob die gezeigte Grafik in dem Trailer der Wirklichkeit entspricht oder wer der Protagonist sein wird, ist noch alles unklar und kann nur spekuliert werden. Und da Rockstar Games auch noch keine Anstalten macht, irgendwie mehr Informationen Preis zu geben, geistern haufenweise Gerüchte und angebliche Gameplay Videos durch das Internet und ziehen ungeahnte Aufmerksamkeit auf sich. Dem wollte ich mich hier nicht unbedingt anschließen, weswegen ich mal auf Links zu diesen Albernheiten verzichte. Ich wollte einfach mal fragen, ob hier auch noch Anhänger der gepflegten Kriminalität sind und auch dem fünften Teil entgegenfiebern. :slight_smile:

      Ich persönlich freue mich schon drauf, auch wenn das Spiel den Eindruck macht, dass mein Rechner es wohl nicht mehr in maximaler Optik stemmen wird. Mir würde da auch noch die GTA IV Engine genügen, auch wenn technischer Fortschritt natürlich nie schlecht ist. Ich müsste auch die GTA IV DLCs mal spielen, war bisher nur zu geizig mir diese zu kaufen, zumal der »Games for Windows Live Store« hier mit seinem fürchterlichen Punkte-Bezahlsystem abschreckt. Trotzdem ist GTA ja eigentlich immer ein Pflichttitel, oder? :thinking:
    • Kann dazu nur zwei Worte sagen:

      Nein Danke.

      ___________

      Ich habe GTA 1, 3, VC und SA gern gespielt und geliebt.

      So dachte ich mir: Hey - jetzt hol ich mir auch das GTA4 Yay.

      Aber Fehlanzeige: Ich spielte GTA4 sicherlich 30 Stunden, aber irgendwie war dann die Luft draußen.

      Immer das gleiche! IMMER IMMER IMMER - Nach San Andreas war einfach die Puste raus - schon die Teile vor SA waren sich schon sehr ähnlich, doch GTA4 hat dem stumpfsinnigem Spielinhalt die Krone aufgesetzt.

      Klar macht es Spaß durch die offene Welt zu criusen. Aber der Spielinhalt ist leider nicht mehr innovativ (gehe da hin, töte diesen, überfalle Bank, gewinne Autorennen, bla bla bla ...)

      Und wenn ich mir den Trailer von GTA5 so ansehen, dann fällt mir eins auf: Mischung aus SA und GTA4 - brauch ich nicht, Danke.

      Werd das Teil mit absoluter Sicherheit nicht anrühren, so sehr ich auch SA geliebt habe. Aber immer das selbe immer und immer wieder zu releasen grenzt echt schon an EA.

      Dabei hat Rockstar doch mit Red Dead Redemtion beweisen, dass sie mehr draufhaben, aber hier kann ich nur ein Milchkuh-Melken erkennen. Bitte Rockstar begrabt doch endlich die GTA Reihe zumindest für einige Jahre und macht mal was erfrischend anderes.

      ______________

      Übrigens: Alternativ hat mir übrigens Mafia II sehr gut gefallen.
      it's not easy when it's icy
    • Erste "wirkliche" Infos sind raus:

      • Die Welt von "Grand Theft Auto 5" wird größer sein als die Schauplätze von "Red Dead Redemption", "GTA: San Andreas" und "Grand Theft Auto 4" zusammen
      • Spieler werden außerhalb von Missionen jederzeit zwischen den drei Protagonisten wechseln können
      • Rollenspielelemente wie in "San Andreas" wird es nicht geben
      • Man kann tauchen und somit den Meeresgrund erforschen
      • Der Haupthandlungsstrang werde sich größtenteils um Banküberfälle drehen, wobei die Missionen umfangreicher ausfallen sollen, als in "GTA 4" - ähnlich wie in "Red Dead Redemption"
      • Es wird jede Menge zufällig generierter Aufträge geben
      • In der "Freizeit" können Spieler diversen Aktivitäten wie Tennis, Basejumps, Golf, Yoga, Triathlon und Wassersport nachgehen


      Am 14. November kommt ein neuer Trailer.

      Via:
      http://derstandard.at/1350260841087/Grand-Theft-Auto-5-Drei-Charaktere-riesige-Welt-besseres-Gameplay
      it's not easy when it's icy
    • Stone schrieb:

      Am 14. November kommt ein neuer Trailer.

      Hier ist er auch schon:


      An sich sieht alles ziemlich gut aus und überzeugt mich auch, wobei ich Stone zustimmen muss, dass die Gefahr des »irgendwie ist das alles nichts neues« Eindrucks besteht. Wobei mir für meinen Teil GTA IV noch gut Laune gemacht hat. Weniger die Missionen, als der Sandbox/Open World Teil. :grin:
    • Gameplay Trailer

      Hier mal der erste echte Gameplay Trailer:
      Anscheinend geht man nicht nur der Örtlichkeit nach wieder mehr in Richtung »San Andreas« wobei ich mich noch frage, ob die Neuerungen wirklich ausreichen um ein neues Erlebnis zu bieten oder eher nur bekanntes neu verpacken. :thinking:

      Allerdings macht die neue lebendige Welt auf mich als Sandkastenfreund ja schon einen anziehenden Eindruck. :drooling_face: Wie siehts bei euch aus?
    • Ist zwar noch immer das selbe Spielprinzip, aber Rockstar schafft es immer wieder mich zu verblüffen.

      Ich werd mir das Teil irgendwann bei einem Steam-Sale holen, sofern es auch für den PC erscheint.

      Mag das Holliday-Setting viel lieber als das graue New York Setting.
      it's not easy when it's icy
    • Der Trailer sah echt gut aus, wobei ich das Spiel denke ich erst zum Budget-Preis kaufen werde, GTA4 hat hier zu sehr enttäuscht, und wer weiss wann eine PC-Version kommt ;-). Bis dahin freue ich mich über Watchdogs oder Saints Row4 :thumbup:.

      Beobachten werde ich GTA5 aber weiterhin, vielleicht wird es ja richtig gut :slight_smile:
      << Game Experience May Change During Lan Play >>
    • Der Trailer sieht schon ganz nett aus, nur warum gibt es 3 Charaktere??? Ich hasse es, wenn in Spielen zwischen Hauptcharackteren gewechselt wird. Für mich beeinträchtigt das die Immersion in die Spielwelt immer erheblich. Außerdem hat die GTA Serie meiner Meinung nach auch immer sehr von der gelungenen und klischeehaften Darstellung einer bestimmten Epoche gelebt. Die Scarface 80er in Vice City oder die Westocast G-Funk 90er in San Andreas. Bei GTA IV hat das gefehlt und GTA V spielt wohl auch in der Gegenwart.
      Freidenker 4 life
    • Bei GTA III hatte die Darstellung der Epoche ja auch gefehlt. Von daher waren das nur Vice City und San Andreas die dadurch glänzen konnten. Allerdings gehören die auch meiner Meinung nach zu den beiden stärksten Titeln der Serie, wobei ich GTA IV auch nicht so verkehrt fand, auch wenn die Hintergrundgeschichte mich da nicht so mitreißen konnte.

      Was die drei Charaktere anbelangt so bin ich da auch etwas besorgt. Einerseits könnte das für Abwechslung sorgen, doch andererseits bin ich auch eher jemand, der sich lieber voll und ganz in einen einzigen Protagonisten versetzt, statt in zig verschiedene. :unamused:

      Bleibt wohl abzuwarten, wie gut oder schlecht sich das letztlich auswirkt.
    • Puh … irgendwie hab Ich das Gefühl, langsam zu alt für Videospiele zu werden :ugly:

      Der Trailer ist schon wahnsinnig beeindruckend, gerade durch die ganzen Freiheiten – gleichzeitig denke Ich mir, wenn Ich so was sehe, aber auch: Möchte Ich wirklich so viel Zeit und Energie in ein Spiel stecken, um mich mit virtuellen Aktienmärkten, Kleiderschränken und so weiter und so fort auseinanderzusetzen?

      Jetzt fühle Ich mich ganz schön alt :slight_frown: :ugly:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Möchte Ich wirklich so viel Zeit und Energie in ein Spiel stecken, um mich mit virtuellen Aktienmärkten, Kleiderschränken und so weiter und so fort auseinanderzusetzen?

      Ich für meinen Teil - Ja! Sonst würde ich nicht so gern DieSims spielen!

      Nach dem ich den Trailer gestern gesehen hab, war ich schon etwas baff. Mir pers. hat IV großen Spaß gemacht (SA war natürlich N1), aber wenn ich die Funktionen und Spielinhalte von GTAV sehe, kann ich den Release kaum erwarten. Dafür werf ich sogar extra meine eingestaubte PS3 an.
      Seven days without pizza makes one weak
    • Nerdus schrieb:

      Der Trailer ist schon wahnsinnig beeindruckend, gerade durch die ganzen Freiheiten – gleichzeitig denke Ich mir, wenn Ich so was sehe, aber auch: Möchte Ich wirklich so viel Zeit und Energie in ein Spiel stecken, um mich mit virtuellen Aktienmärkten, Kleiderschränken und so weiter und so fort auseinanderzusetzen?

      Also früher haben mich derartige Möglichkeiten auch mehr in ihren Bann gezogen, als heute. Deshalb hoffe ich auch mal, dass das wie in San Andreas umgesetzt wird und da eher so optional ist. So kann man zwar diese tief gehende Aspekte nutzen, muss aber nicht was mir persönlich gut in den Kram passte.
      Wobei natürlich auch fraglich sein dürfte wie dynamisch und komplex das da wirklich ist. Vermutlich wird das Aktienzeug da nur im Rahmen irgendwelcher Missionen interessant, wo dort gehandelte Firmen dann beraubt werden oder man sonstwie irgendwelche Gaunereien darum betreibt. Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die da ein komplexes Wirtschaftssystem hinter setzen. :thinking:
    • Am 15. August soll übrigens ein neuer Trailer den Online-Modus von GTA V näher beleuchten. Man konnte in in einem der vorherigen Trailer schon kurz erblicken. Die Frage ist nur: Was für eine Art Online-Modus wäre für ein GTA wünschenswert? Denkbar wären neben dem klassischen Deatchmatch oder auch diversen Straßenrennen Modi, auch ein größerer Koop-Modus mit eigenen Missionen oder vielleicht sogar ein komplett offenes Spiel, bei dem man sich einfach mit Freunden in der riesigen Stadt austobt.

      Was würdet ihr euch am ehesten wünschen? :slight_smile: