Operation Anchorage verfügbar!

    • Fallout 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleine Anleitung für das Loaden der Deutschen Version

      In unserem Partnerforum bin ich auf folgende Anleitung getoßen:

      FalloutNow! schrieb:


      So, für alle die genauso ahnungslos sind oder waren:

      1. Ladet euch, wie Lexx in der Ankündigung beschrieben hat, den Windows LIVE-Dienst runter (Keine Angst, dass dieser auf Englisch sein könnte)
      2. Installiert das Programm (XP-Nutzer müssen ggf. einen Hotfix installieren)
      3. Startet das Programm und loggt euch mit eurem Live-Account ein (Oh, es ist auf Deutsch [IMG:http://www.falloutnow.de/fn/Smileys/retro/wink.gif] )

      Nun solltet ihr eigentlich schon "Operation Anchorage sehen können, welches ihr mit einem Klick kaufen könnt.
      Der Download des 329 MB schweren Addons erfolgt dann in Kürze.
      Fall ihr nicht wisst, wie man an die Microsoft Live Points rankommt, so könnt ihr sie einfach und schnell (max. 1 Minute)
      bei http://www.mspoints.de kaufen oder in diversen Spiele-Geschäften als Karte kaufen.

      [IMG:http://www.marsec.de/gfx/g4wl.jpg]
      it's not easy when it's icy
    • Sooo!

      Hab jetzt Operation Anchorage 1 Stunde lang gespielt und muss sagen: Sehr lahme Story, viele Schleitanteile und sehr actionlastig.

      Für alle, die noch überrascht werden wollen, mach ich hier einen Spoiler, der verrät, worum es geht:

      Spoiler anzeigen

      Man trifft auf die Outcasts mitten in Washington und folgt ihnen in einen Bunker ... und dort setzt man sich in eine Computer-Kapsel ... Alaska ist also nichts mehr als eine "Matrix" - sehr enttäuschend wie ich finde!
      Jedenfalls hat man dann nix mehr im Inventar und kann nur Virtual Reality Waffen nützen, Energie wird bei sog. Energierestorern und Ammo bei Ammorestorern wieder aufgetankt, die auf dem sehr linearen Leveldesing verteilt sind - so nah, dass Munition nie knapp wird und die Health nie runter geht, als 3/4. Desweitern findet man später ein paar Waffeln^^

      Mit Sneaken kommt man ohne Probleme in die Basis der Chinesen!


      Jedenfalls bin ich noch nicht weiter!

      Der Schwierigkeitsgrad ist dermaßen leicht, dass ich jetzt sogar von "Hard" auf "Very Hard" gestellt hab - ich weiß ja auch nciht, aber mit einem Level 20 Charakter ist das Add-On etwas zu leicht!

      Werd mal ein paar Screens machen und reinstellen!
      it's not easy when it's icy
    • mal interessant fallout in einem zombie und mutantenlosen setting zu spielen...

      es soll doch im dritten add on möglich sien bis level 30 aufzuleveln! also wäre es doch klüger mit anhcorage erst nach installiern des dritten add ons zu machn oder? wegen dem aufleveln und so... meint ihr das geht? und was wird denn dann mit meinen begleitern und den sachen die ich ihnen gegeben hab nachdem die das spiel erweitern also nach dem normalen ende is doch eig schluss... <:-/
      und was is mit denen die das spiel schon durch haben und zB tot am ende sind? wie spielen die jetzt anchorage? wie war das bei euch?

      meint ihr, die das add on habt, man sollte sich das vor dem durchspielen von der main quest holen, danach, oder gar erst wenn das dritte add on raus is (ganz egal ob anchorage nu gut oder schlecht is)...

      ajo dann grüße und ich freu mich auf eure meinung
    • Badbean schrieb:

      wie spielen die jetzt anchorage?


      Gar nicht! Denn sie sind tot :wink:

      Was aber nicht allzu traurig ist, denn viel versäumen sie nicht!

      Also: Ich bin jetzt mit Anchorage durch!

      War doch kürzer als ich gedacht habe - ca 4 Sessions zu je 50 Minuten würde ich von der Länger her schätzen!

      Ein kleiner Abschlussbericht:



      DLC-Name: Operatione Anchorage
      Datengröße: ca. 300 MB
      Kosten: 800 Microsoftpoints

      Story: 30/100 - gibt absolut besseres. Eigentlich gibts kaum eine Stroy, abgesehen von einem Soldaten, auf dessen Holotapes man stößt und sich seine Odysse anhören kann.
      Spieldauer: 3-4 Stunden
      Schwierigkeitsgrad: Zu leicht (gut alle paar Meter ist eine Gerät da zum Health und Ammo aufladen)

      Pro:
      • Gaussgewehr
      • Hübscher T51-B und andere Anzüge
      • Eine lustige Szene mit nem Fotografen
      • Tolle Explosionen
      • Selten aber doch, wird man ganz schön auf Trap gehalten - bei Schwierigkeitsgrad "Very Hard"

      Contra:
      • Keine Story
      • Stumpfe Action
      • Zu leicht
      • Schwache Umsetzung einer vielleicht guten Idee

      Kaufempfehlung: Von mir absolut keine! Hätt ich mir sparen können. Der Preis ist aber in Ordnung, da man doch 3 bis 4 Stunden unterhalten (?) wird!
      it's not easy when it's icy
    • Ich habe mir am Releasetag "Operatione Anchorage" auch gekauft.
      Am Donnerstag habe ich erst gefunden wo das AddOn gespeichert wird.

      Bis jetzt hatte ich nur wenig Zeit zum testen.
      Der Funkspruch war jedenfalls in deutsch, ist das AddOn komplett deutsch oder nur der Funkspruch :wink: ?

      Weil bin mir nicht sicher aber glaube habe gelesen das AddOn wäre nur englisch.
    • Guten Tag miteinander,



      ich spiele ja auch gerne das Fallout 3, sowie habe ich auch eine XBOX 360 und habe gestern festgestellt das es für das Spiel auch einige Add Ons gibts!

      Nun habe ich das Problem, das ich , wenn ich mich am PC einlocke mit meinen daten, nicht das vorfinde wie STONE!!



      Bei mir kommt nur eine Leiste wo mein nick steht mit meinen Erfolgspunkten, meine freunde, meine Nachrichten, und einstellungen die ich verändern könnnte!

      Nix davon das ich irgendwie Die Operation oder das neue The Pitt kaufen oder irgendwie erwerben kann!

      Weiß jemand ob man sich das Add on auch für den PC kaufen kann, ich meine im Laden?