Das »Ich suche Hardware«-Thema

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nerdus schrieb:

      Woher habt ihr denn nur so viel Zeug? Ich bekomme meine 1-TB-Platte selbst mit Backups, Filmen und Serien kaum voll :ugly:
      Allein mein Dokumente Ordner ist fast 200 GB groß. :ugly: Allerdings schlummern darin grob geschätzt die Daten der letzten 10 Jahre. Spielstände von hundertdrölfzig Spielen, erstellte Grafiken, Uni-Zeug, E-Book Bibliothek usw. Das ist alles Kleinkram, aber Kleinvieh macht bekanntlich ja auch Mist. Dazu noch ein 80 GB Foto Archiv, knapp 180 GB Videos (ohne Filme und Serien), dann noch diverse Backups, inklusive Server-Snapshots der jeweils letzten drei Monate (davon ist jedes schon knapp an die 80 GB groß), Musik nochmal mit 90 GB und letztlich noch ein ownCloud Ordner, wo alle Daten aus der eigenen Wolke (etwa 100 GB) vorgehalten und mit SyncToy auf die jeweiligen Orte verteilt werden. Den ownCloud Ordner könnte man sich eigentlich sparen und direkt den Client synchronisieren lassen, aber noch traue ich dem nicht vollends, weswegen ich den Zwischenschritt über SyncToy gehe. :blush: Allem in allem ist die 2 TB Green damit schon angemessen, hätte sogar noch gut Reserve, wenn keine Spiel drauf wären.

      Gokux schrieb:

      Bald sollen übrigens die 350er EVO SSDs von Samsung kommen, da dürfte das TB auch erstmal deutlich im Preis fallen.
      Ich denke du meinst die 850er. :nerdus: Aber ob da wirklich ein dicker Preisrutsch kommt? Bei den 840er Evos hat Samsung die Produktion doch schon extra sehr eng abgesteckt, damit der Preisverfall nicht zu groß wird. An zu schnell fallenden Preisen dürften die kaum interessiert sein, weswegen die Einsparungen durch die neuen Fertigungstechniken vermutlich nur langsam auf den Preis umgeschlagen werden. :thinking: Leider hat sich Samsung hier im Bereich des Otto-Normal Anwenders fast ein Monopol aufgebaut möchte ich sagen. Die anderen SSD Hersteller hinken da hinsichtlich unproblematischer Firmware, Preis und Zuverlässigkeit ein Stück weit hinterher. Jedenfalls lese ich die meisten Gruselgeschichten von Ausfällen, Inkompatiblität oder sonderbaren Bluescreen-Fehlern nur über Nicht-Samsung SSDs, was den nicht versierten Anwender wohl abschrecken dürfte, selbst wenn anderen SSDs am Ende sogar die bessere Option wären, als die Koreaner.

      Stone schrieb:

      Gamessammlung ist auf Steam bzw auf DVD.

      Steam ist da wirklich Gold wert nur DVDs taugen bei mir nicht als Archiv, da ich kein optisches Laufwerk mehr habe. :blush: Irgendwann ist mal die Anschaffung eines externen Blu-Ray Laufwerks gedacht (damit der Laptop auch gleich mit den blauen Scheiben versorgt ist), aber bis dahin muss ich DVDs immer im Lapi einlesen, die ISO auf den Desktop schubsen und dort dann hoffen, dass der Kopierschutz dem virtuellen Laufwerk kein Bein stellt. Ein ziemlicher Aufwand, wenn ich mal ältere Titel zocken mag… zum Glück habe ich keine aktuellen Spiele auf DVD. :ugly:

      Aber eigentlich habt ihr schon recht. Ein paar Filme und Serien weggeworfen, ein paar alte Steam-Spiele entfernt und es sieht schon weit weniger eng aus. Zudem gefällt mir einfach die Vorstellung nicht, dass ich wieder so eine Brummplatte drin habe. Die Testberichte bezeugen fast geschlossen den hohen Lautstärkepegel der Seagates. Werde daher doch einfach auf fallende SSD Preise warten und mir irgendwann eine zweite zulegen. So ein 500 GB Teil, würde auch erst mal für einige Spiele reichen. Trotzdessen, dass ich zu den Spielern gehöre, die öfter mal das Spiel wechseln. Doch mehr als 10 Spiele brauche ich vermutlich dann aber nicht verfügbar zu haben, obwohl es mir öfter passiert, dass ich gerade ein Spiel runter geschmissen habe und dann wenige Tage später wieder Lust drauf bekomme. :ugly:

      Ich werde folglich erst mal abwarten, Daten aufräumen ( :hot: ) und Tee trinken. Trotzdem Danke an alle für die Beratung. :grin:
    • Ja, Daten ausmisten ist echt nervig … aber es lohnt sich^^ Gerade alte Dokumente, Speicherstände, Spiele- und sonstige Backups, was sich da im Laufe der Zeit alles ansammelt … und je länger man wartet, desto schlimmer wird es, dann mal wirklich durch die Datenflut zu waten :ugly:

      DVDs gibt’s bei mir auch kaum noch, Steam wird dafür voll ausgeschöpft. Da bleiben hier aber auch nur die wirklich aktuell interessanten/gespielten Titel installiert, der Rest fliegt wieder runter. Zur Not kann man’s ja noch mal runterladen.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nexan schrieb:

      Ich denke du meinst die 850er. :nerdus:
      Oh :oops:. Daran ist sicher Star Citizen schuld (da gibts ne 350R) :-D.

      Nexan schrieb:

      Aber ob da wirklich ein dicker Preisrutsch kommt?
      Samsung hat eigentlich immer hohe Preise die aber auf der Strasse sehr schnell fallen. Generell verwendet ja die 850er die neuen "3D-Zellen". Dabei werden Speicherzellen nicht mehr gross nebeneinander, sondern aufeinander aufgetragen und Samsung braucht nur noch ein Bruchteil des Wafferplatzes, als es aktuell der Fall ist. Die Produktionskosten fallen also ziemlich.
    • Gokux schrieb:

      Samsung hat eigentlich immer hohe Preise die aber auf der Strasse sehr schnell fallen. Generell verwendet ja die 850er die neuen "3D-Zellen". Dabei werden Speicherzellen nicht mehr gross nebeneinander, sondern aufeinander aufgetragen und Samsung braucht nur noch ein Bruchteil des Wafferplatzes, als es aktuell der Fall ist. Die Produktionskosten fallen also ziemlich.

      Doch lassen sie sich ziemlich Zeit damit diesen Kostenvorteil an die Kunden weiterzugeben, wie mir scheint (auch bei der Größe sollten jetzt eigentlich bis zu 2 TB problemlos drin sein. Unverständlicherweise spielt Samsung aber auch diesen Vorteil nicht aus). Aktuell sind die 850er Evo jedenfalls immer noch spürbar teurer als die 840er, weswegen ich mich jetzt auch für letztere entschieden habe. Langlebigkeit mag da noch eine Rolle spielen, die aufgrund der gröberen Strukturgrößere bei den 850ern länger sein dürfte. Doch nach allen Langzeittests denen man glauben mag, werden auch die 840er vermutlich sämtliche andere Komponenten meines Rechners überleben :ugly: , daher habe ich jetzt einfach mal nachträglich zu Weihnachten eine weitere 250 GB 840 Evo SSD für knapp 90 Euro (Gutschein sei Dank) gegönnt. Von einer 500 GB Variante habe ich aufgrund des Preises doch wieder Abstand genommen und auch aufgrund der Tatsache, dass ich jetzt selbst von der 250 GB Variante bisher gerade mal 50 GB in Beschlag genommen habe. Könnte ich mich überwinden einige seit längerem nicht gespielte Titel auch von der ersten SSD zu räumen, würde die neue SSD vermutlich nur ein einziges Spiel beheimaten. :blush:
      Kurz: Spiele wie GTA V mit ihren 65 GB Speicherplatzbedarf können kommen. Ich bin vorbereitet. :grin:
    • Leider ist beim abbauen (!?) mein PC Bildschirm kaputt gegangen (genauer gesagt der DVI Eingang) und nun soll was neues her. Ich bin mir aber selbst noch nicht so schlüssig, was ich denn so genau selber will.

      Lieber 24" oder 27"? Reicht ein TN Panel oder doch lieber IPS? Gamer-Nerdige 144Hz und 1ms Reaktion oder n fick drauf geben? Sooo schwer ... Ich bin mir selber ja netmal richtig im klaren, was ich ausgeben will. :ugly:

      Den Eizo FS2434, (als Versandrückläufer -- 24", Bestes Bild, IPS, aber nur 60Hz ), den Samsung S27D390EW (27", Gutes Bild, idontknow-Panel; angeblich sehr Blickwinkelstabil, keine VESA Halterung) und den LG 24GM77 (24",gutes Bild, TN-Panel, 1ms, 144Hz) habe ich mir rausgesucht. Gefallen tuen mir alle drei ziemlich gut.
      Seven days without pizza makes one weak
    • Ich versuche schon ein halbes Jahr erfolglos ein Bildschirm zu kaufen :ugly:.
      Gibt jetzt ganz neu auch schon 144hz IPS Panel :-D. So ein 34" 21:9 Bildschirm fänd ich auch irgendwie cool *seufz*.

      Eigentlich weiss ich bisher nur das ich kein TN Panel und mindestens 1440 vertikale Pixel will. G-Sync/Freesync sollte er auch haben.
    • Ich find bei Bildschirmen eigentlich nur die Auflösung relevant. Was bringt mir ein größerer Bildschirm wenn nicht mehr draufpasst? Wenn ich das nächste mal einen brauch werd ich mindestens auf 1920x1200 gehen, da gibts von Samsung gute für unter 200.
      :poop: Ich muss ein Bild in meine Signatur tun. Warum kann ich kein Bild in meine Signatur tun? In eine Signatur gehört ein Bild! :ghost:
    • Ich kopier das mal alles hierher, hier passt es ja besser^^

      Nerdus schrieb:

      Ich brauch neue Hardware :-|

      Hitman im Dezember, davor würde ich gerne noch Arkham Knight spielen (sobald es auf dem PC überhaupt spielbar ist :ugly: ) und auch sonst schleicht meine alte Mühle allen neuen Titeln ziemlich müde hinterher :thinking: (… selbst Minecraft :ugly: )

      Nur wo fängt man da an mit dem Suchen und Vergleichen? Neues Mainboard, neuer Prozessor, neuer RAM und neue Grafikkarte müssen auf jeden Fall sein. Außerdem vielleicht eine große altmodische Festplatte. Eine Soundkarte? Der Steam-Controller. Windows 8(.1). Dann wahrscheinlich noch ein ordentlicher leiser Kühler für die CPU und wer weiß, was ich sonst noch alles vergessen habe.


      Nerdus schrieb:

      Netzteil und Gehäuse kann ich weiterverwenden, das hat 600 Watt und ist flüsterleise.

      Chuck1892 schrieb:

      Was willste denn investieren ?
      Nix :ugly: Aber damit komm ich halt nicht weit^^

      Hab mal ein bisschen gestöbert und mich durch Tests und Ranglisten gewühlt und mir jetzt erst mal den Intel i5-4590 rausgeschrieben. Liegt so bei 200€ im Moment, aber ich hab’s ja nicht eilig, kann noch bis November oder Anfang Dezember warten. Da geht preistechnisch vielleicht noch was. Passendes Mainboard dazu käme auch noch mal auf 100€, RAM bin ich noch unschlüssig ob ich’s mit 2×4 GB probieren soll oder gleich auf 2×8 gehen soll. Mal schauen, wie die Preise da in ein paar Monaten aussehen.

      Grafikkarte … schwierig. Der i5 hat ja schon eine GPU integriert, die besser ist als meine jetzige :ugly: Vielleicht hol ich mir also zuerst Mainboard, Prozessor und RAM und die Grafikkarte erst im nächsten Schritt. Minimum müsste es wohl etwas auf dem Niveau einer Radeon R7 370 werden, die läge so bei 150 bis 170 Scheinchen. Besser (und zukunftssicherer) wäre die R9 290, aber da legt man im Moment noch fast doppelt so viel hin. Also werd ich auch da noch mal die Preisentwicklung abwarten und mich nach Alternativen umsehen. Muss auch mal schauen, wie das lautstärketechnisch aussieht, im Moment hab ich ja eine passiv gekühlte drin und das ist schon sehr angenehm^^

      Tja, dann eben noch den Controller, weil ich schon lange mal einen haben wollte und noch ne 1-TB-Festplatte oder so, Spiele sind ja ziemliche Speicherfresser. Da kommt dann doch einiges zusammen :thinking:


      Nexan schrieb:

      Gokux schrieb:

      Soundkarten sind nicht wirklich notwendig.
      Naja, also mein Realtek Onboard Chip kommt nicht mal gegen meine 7 Jahre alte Creative an. :ugly: Wenn man ein vernünftiges Headset hat oder etwas bessere Lautsprecher, dann stinken die Realtek Chips schon echt ab. Wobei das sicherlich auch etwas Geschmackssache ist. Ich persönlich mag aber den klaren Sound der Creative nicht gegen den irgendwie etwas dumpferen Realtek Sound tauschen.

      Gokux schrieb:

      Ein ordentliches Netzteil sollte man nicht vergessen.
      Bei Netzteilen bin ich Fan von Bequiet Geräten. Gute Garantie, guter Wirkungsgrad, gute Verarbeitung und sehr Leise bis unhörbar. :slight_smile: Bis jetzt hatte jeder Recher, den ich gebaut habe, auch ein solches Netzteil. Außerdem ersten. Der hatte nur ein chinesisches billig Teil, das mir gleich nach 3 Wochen das Mainboard gegrillt hat (zum Glück war der Prozessor nicht betroffen). :ugly:


      Eine Soundkarte wäre schon nett, allerdings spricht wahrscheinlich nichts dagegen, erst mal den OnBoard-Sound des neuen Mainboards auszuprobieren und dann zu entscheiden. Das eilt also nicht so sehr. Für ein neues Headset wäre aber wirklich mal Zeit und da tendiere ich immer noch stark zu einem kabellosen (auch wenn der Klang schlechter ist als mit Kabel), weil mir das Kabel bei meinem in den letzten Monaten echt auf die Nerven gegangen ist. Wäre schon praktisch, auch einfach mal aufstehen und ein paar Meter gehen zu können, ohne das Ding immer auf- und abzusetzen. Knifflig, knifflig.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Ich brauch neue Hardware :-|


      eine gute erste grobe anlaufstelle: logicalincrements.com/

      bezüglich graka würde ich noch immer zur zeit im AMD lager verbleiben. allein schon weil die einzige vernünftige nvidia gtx 970 eine Mogelpackung ist. außerdem hat amd gerade letzte woche die 300der serie vorgestellt, die sicher ein besseres preis/leistungsverhältnis als nvidia hat.

      gehäause und netzteil würd ich behalten.
      it's not easy when it's icy
    • Wie sieht es denn aus mit den Festplatten des aktuellen Rechners? Da lässt sich bestimmt doch auch einiges mitnehmen. :slight_smile:

      Stone schrieb:

      amd gerade letzte woche die 300der serie vorgestellt, die sicher ein besseres preis/leistungsverhältnis als nvidia hat.

      Also im Bereich bis an die 250 Euro würde ich dir recht geben. Obwohl die »neue« 300er Reihe von AMD in dem Bereich aus umbenannten 200er Modellen besteht, die hier und da etwas mehr Takt bekommen haben. Wer allerdings bereit ist um die 300 Euro oder mehr für einen Bildbeschleuniger auszugeben, kommt an Nvidia einfach nicht vorbei. In dem Segment bekommt AMD mit seiner mittlerweile antiken Architektur keinen Fuß mehr in die Tür… :frowning2: Legt man noch wert auf geringe Lautstärke, Stromverbrauch und Hitzeentwicklung wird es für AMD echt haarig. Hoffentlich bekommen sie mit der 400er Reihe mal wieder die Kurve.
    • Nexan schrieb:

      Wie sieht es denn aus mit den Festplatten des aktuellen Rechners? Da lässt sich bestimmt doch auch einiges mitnehmen. :slight_smile:
      Achso, ja, die SSDs kommen selbstredend mit :grin: Oder wenigstens zwei von drei (128 und 64 GB), die kleinste sortier ich vielleicht aus. Eine externe 1-TB-Festplatte hab ich auch noch. Aber für dicke Spiele muss trotzdem noch eine ordentliche interne her. Hab mal ein bisschen gestöbert, da darf man wohl auch noch mal 50€ rechnen. Hat aber nicht höchste Priorität.

      Im Moment sieht meine Idealvorstellung so aus:


        • Steam Controller (55€)
        • interne 1-TB-Festplatte (~60€)
        • kabelloses Headset (? €)

      Gestaffelt nach 1. “was brauch ich zwingend für den Umstieg”, 2. “was brauch ich, um ordentliche Spiele spielen zu können” und 3. “womit macht es noch mehr Spaß”

      RAM und Mainboard muss ich aber noch mal Preise vergleichen, bin da ursprünglich von US-Preisen ausgegangen, aber in Deutschland sieht die Preislandschaft ein bisschen anders aus.

      Stone schrieb:

      eine gute erste grobe anlaufstelle: logicalincrements.com/
      Sehr schön :thumbsup:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Als CPU hätte ich noch den Intel Xeon E3-1231 vorgeschlagen, aber den finde ich jetzt bei Amazon recht teuer gegenüber hier :-/.

      Wenn du nicht übertaktest (wovon ich beim i5-4590 ausgehe), kannst du auch ein Mainboard mit H97 Chip nehmen, sind ja doch etwas günstiger gegenüber Z97.
    • Äh, ne, nur falscher Link :ugly: Sollte natürlich das DDR3-Kit sein: geizhals.de/g-skill-ripjawsx-d…6cl9d-16gbxl-a694456.html
      Sehr gut, schon mal 40 Euro gespart :ugly:

      Gokux schrieb:

      Als CPU hätte ich noch den Intel Xeon E3-1231 vorgeschlagen, aber den finde ich jetzt bei Amazon recht teuer gegenüber hier :-/.

      Wenn du nicht übertaktest (wovon ich beim i5-4590 ausgehe), kannst du auch ein Mainboard mit H97 Chip nehmen, sind ja doch etwas günstiger gegenüber Z97.
      Nein, übertakten hatte ich nicht vor. Danke, muss ich mir mal ein paar mit H97 raussuchen. Bei den Hardwareguides waren nur Z97er dabei.
      Hier könnte meine Signatur stehen!