Firefox

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab hier gerade zwei Firefüchse, einmal meinen alten auf USB-Stick und den frischen vom Laptop (dem auch noch ein paar Add-ons fehlen, aber die Hauptsachen sind schon da) – und gefühlt läuft die frische Installation deutlich flinker und unbeschwerter :thinking:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Firefox lief auf meinem Laptop in letzer Zeit leider eher schlecht, deswegen habe ich ihn verbannt und bin auf Microsoft Edge umgestiegen… okay, das war ein Spaß. :ugly:

      Ich habe mal experimentiert und einfach die Multiprozess-Architektur von Firefox »Electrolysis« (e10s) erzwungen. Der Sprung scheint enorm zu sein. Die Ladezeiten der Seite sind zwar nicht sonderlich schneller (dürfte vermutlich auch weiterhin die Arbeit eines einzigen Threads sein), aber sind die Seiten einmal geladen laufen sie viel flüssiger. Gerade Seiten, die viele Effekte und eingebundene Objekte vorhalten (wie teilweise WASD.ms) waren ein regelrechtes Ruckelkonzert. Mit dem Anschalten von e10s läuft das alles Butterweich. :heart_eyes: Und das auf meinem 6 Jahre alten Klapprechner.
      Zum ersten Mal seit langem habe ich wieder Hoffnung für den Fuchs. Wenn die neue Quantum-Engine (die Gecko Ende 2017ablösen soll) das konsequent fortführt, bin ich frohen Mutes, dass Firefox wieder zu Chrome aufschließen kann. Zumindest was die Performanz angeht. :slight_smile:
    • Ich hab mir vor ein paar Tagen dasTestpilot-AddOn für Firefox installiert. Damit lassen sich dann die auf der Seite aufgeführten potentielle Neuerungen für den Feuerfuchs antesten.

      Im Moment hab ich die Container aktiviert:
      Mit Containers können Sie in Firefox Profile für Ihre Online-Leben erstellen. Benutzerdefinierte Beschriftungen und farbkodierte Tabs helfen dabei, verschiedene Aktivitäten – Wie Online-Einkauf, Reiseplanung oder Lesen arbeitsbezogener E-Mails – zu trennen. Container speichern Cookies getrennt, daher können Sie sich in jedem Container mit einem anderen Konto auf der selben Website anmelden und die Online-Verfolger können Ihre Aktivitäten in einem Container nicht mit denen in einem anderen verbinden. Sie können also Ihre Einkaufspersönlichkeit von Ihrer sozialen und Ihrer Arbeitspersönlichkeit trennen, ohne sich über Verfolgung im Internet Sorgen machen zu müssen.

      Außerdem Min Vid und theoretisch auch Tab Center. Tab Center verschiebt die Tab-Leiste von oben an die linke Bildschirmseite, was ehrlich gesagt nicht so überzeugend klang, aber ich dachte, ich probiere es mal aus …naja. Jeden Tag aktivier ich es mal und nach ner halben Stunde mach ich es dann wieder aus, weil es mir einfach nicht taugt. Zum einen finde ich die Position links nicht so intuitiv wie oben, zum anderen finde ich die kleinen Snapshots im Menü deutlich weniger hilfreich als die Miniatur-Anicht unter der Tableiste, die man mit Tab Scope bekommt. Und zu allem Überfluss reagiert die Leiste auch noch ziemlich träge :unamused:

      Bei Min Vid bin ich auch noch nicht überzeugt, wie sinnvoll ich das finde. Min Vid spielt YouTube-Videos in einem kleinen Fenster ab, das immer im Vordergrund bleibt. Was ich in der Beschreibung ganz praktisch fand, weil ich das auch oft per OnTopReplica mache. Allerdings kann OnTopReplica deutlich mehr und funktioniert vor allem mit allen Fenstern/Videos, nicht nur mit YouTube-Links – das geht auch mit netflix, prime video oder einem externen Mediaplayer, also ist der extra Nutzen von Min Vid für mich kaum gegeben.

      Trotzdem finde ich das Test-Pilot-Konzept ganz nett und vielleicht kommt ja auch mal was, das mir wirklich gefällt :ugly:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Hat hier eigentlich schon jemand Firefox Klar für Android ausprobiert?

      Ist ein ziemlich leichtgewichtiger Browser mit integriertem Werbe- und Trackingblocker, der mit einem Klick Browserhistory und sonstige Überbleibsel löscht. Sieht für mich eigentlich ganz sympathisch aus. Ist ein bisschen zu spartanisch für den Alltagsgebrauch, aber ich öffne jetzt immer erst mal alle Links über Firefox Klar. Wenn man nur kur mal ne Seite besuchen will, ist das ziemlich ideal, finde ich :nerd:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Hat hier eigentlich schon jemand Firefox Klar für Android ausprobiert?
      Jetzt, ja. :innocent:

      Nerdus schrieb:

      Wenn man nur kur mal ne Seite besuchen will, ist das ziemlich ideal, finde ich
      Das stimmt, vor allem wenn man, aufgrund von URL-Kürzern oder ähnlichem Mist, noch nicht genau weiß wo man da eigentlich landet. Einziger Nachteil ist, dass, wenn die Seite gut ist und man sie wieder aufsuchen will, man daran denken sollte sie mit Firefox zu öffnen, damit sie in der Chronik landet. :sweat_smile: Vermutlich aber nur eine Sache der Gewöhnung.
      Ansonsten finde ich das Teil eine prima Ergänzung, zumal es deutlich flinker ist als der eigentliche Firefox und deutlich datenschützender als die dämlichen In-App Browser oder Google Chrome. :wink:
    • Heute mal die Nightly Version des 57er Firefox ausprobiert und bin begeistert. Die Oberfläche wirkt deutlich moderner und der Browser wesentlich flinker. Insbesondere Animationen und große JavaScript Applikationen flutschen nun wunderbar. :heart_eyes:
    • Mein Desktop-Firefox ist inzwischen wieder an dem Punkt, wo er jede Menge Speicher frisst und sehr schnell sehr langsam reagiert :neutral_face:

      Ich vermute, das ist das alte zu-viele-veraltete-Add-ons-Problem. Neu aufgesetzt läuft immer alles bestens, aber nach ein paar Updaterunden (von Add-ons und dem Feuerfuchs selbst) wird immer alles ziemlich zäh :thinking: Vielleicht probier ich mal die Sync-Funktion aus, mach mir ein Konto, setz den Fuchs neu auf und importier die alten Einstellungen. Vielleicht läuft er dann wieder.

      Ein bisschen nervig ist das schon, aber ich hab noch keine bessere Alternative gefunden.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Mein Desktop-Firefox ist inzwischen wieder an dem Punkt, wo er jede Menge Speicher frisst und sehr schnell sehr langsam reagiert :neutral_face:

      Ich vermute, das ist das alte zu-viele-veraltete-Add-ons-Problem. Neu aufgesetzt läuft immer alles bestens, aber nach ein paar Updaterunden (von Add-ons und dem Feuerfuchs selbst) wird immer alles ziemlich zäh :thinking: Vielleicht probier ich mal die Sync-Funktion aus, mach mir ein Konto, setz den Fuchs neu auf und importier die alten Einstellungen. Vielleicht läuft er dann wieder.

      Ein bisschen nervig ist das schon, aber ich hab noch keine bessere Alternative gefunden.
      Ja, darum komme ich leider auch nicht herum. Dank Sync ist das glücklicherweise mittlerweile recht einfach. Neues Profil über den Profilmanager erstellt, Sync Daten eingeben und kurz warten, dann ist wieder alles da. Dann kann man das alte Profil bedenkenlos wegwerfen.
      Warum er aber mit der Zeit langsamer wird, kann ich mir auch nicht erklären. Ich habe seit Ewigkeiten eigentlich nur noch ein AddOn (uBlock Origin) installiert und dennoch wächst der Profilordner in der Größe immer weiter und weiter. Selbst wenn man Chronik und alles löscht, umfasst der Ordner dann mal gern 200 MB. Ein frisches Profil, welches die Lesezeichen usw. schon importiert hat kommt dagegen auf 10 MB. Also knapp 190 MB Mülldaten die weiß Gott woher kommen. Irgendwas läuft da falsch. :thinking:
    • Aber das müsste ja dann eigentlich noch mehr Leuten auffallen und irgendwann mal behoben werden :thinking:

      Nexan schrieb:

      Ich habe seit Ewigkeiten eigentlich nur noch ein AddOn (uBlock Origin)
      Ohne NoScript fühle ich mich irgendwie nackt :worried: Dann hab ich noch GreaseMonkey, Tab Scope, uBlock Origin und seit Kurzem »Video Blocker«, ein AddOn, um YouTube-Videos von nervigen Channels auszublenden. Das finde ich tatsächlich ziemlich praktisch, obwohl es ne ganze Weile dauert, bis man eine brauchbar umfangreiche Blacklist gesammelt hat. Es gibt einfach echt viele bescheuerte YouTube-Channels :ugly:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • In letzter Zeit lief mein FF eigentlich ganz stabil, da hatte ich schon deutlich schlimmere Zeiten :ugly: .
      Als Addons habe ich noch Ublock Origin, OneTab, Magic Actions for YouTube und inzwischen eigentlich eher überflüssig noch ColorZilla, Screengrab, Stylish, ShareX.

      Mit viel JS hat der FF aber weiterhin seine Mühe, deshalb hab ich immer auch noch Chrome offen.


      Nerdus schrieb:

      Ohne NoScript fühle ich mich irgendwie nackt
      Kann man mit dem Advanced Modus von Ublock eigentlich kicken:

      Linke Spalte globale Einstellung, rechte spalte für die aktuelle Domain. Grün = Freigeben, Rot = Blockieren und Dunkelgrau (nicht auf Bild) = Zulassen auf Filterbasis.
    • Nerdus schrieb:

      Scheint auch irgendwie zackiger zu reagieren als NoScript, aber das mag Einbildung sein.
      Nach ein bisschen Beobachtung würde ich das revidieren und sagen, der Seitenaufbau geht spürbar schneller und runder als vorher mit NoScript. Bin nicht sicher, wo da der technische Unterschied ist.

      Einziger Nachteil, der mir bis jetzt aufgefallen ist: Nur mit uBlock Origin ohne NoScript taucht bei YouTube noch Werbung auf. Mit zwei zusätzlichen Filterregeln scheint sich das aber erledigt zu haben – trotzdem bisschen schade, dass man erst noch manuell nachjustieren muss :thinking:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Einziger Nachteil, der mir bis jetzt aufgefallen ist: Nur mit uBlock Origin ohne NoScript taucht bei YouTube noch Werbung auf. Mit zwei zusätzlichen Filterregeln scheint sich das aber erledigt zu haben – trotzdem bisschen schade, dass man erst noch manuell nachjustieren muss
      Ich hab zwar noch 2-3 Filterlisten extra drin, aber auch ohne Scriptblocking habe ich noch nie Werbung auf YT gesehen.
    • Joah, laut Internet betrifft das auch nicht alle Benutzer sondern nur glückliche Auserwählte :ugly: Das Problem existiert wohl schon mindestens ein halbes Jahr.

      Ich hab bei meinen Filtern noch das eingetragen:

      Quellcode

      1. youtube.com##.ad-interrupting .video-stream.html5-main-video
      2. www.youtube.com##.ytp-autohide.playing-mode.ytp-title-extra-info.ad-interrupting.ad-showing.ad-created.ytp-hide-info-bar.ytp-ad-overlay-closed.ytp-iv-drawer-enabled.iv-module-loaded.html5-video-player

      Seitdem ist wieder Ruhe. Warum das mit NoScript nicht nötig war, kann ich mir aber auch nicht erklären :thinking: Eigentlich hatte ich da nicht mehr oder weniger geblockt als jetzt mit uBlock.
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      Nach ein bisschen Beobachtung würde ich das revidieren und sagen, der Seitenaufbau geht spürbar schneller und runder als vorher mit NoScript. Bin nicht sicher, wo da der technische Unterschied ist
      Naja NoScript + uBlock Origin wird quasi zwei mal auf der Seite gefiltert. Mit jeweils nur einem davon halt nur einmal. :nerd: Also ist jetzt nur eine Vermutung aber theoretisch sollte es schon Rechenzeit sparen, wenn nur ein AddOn im DOM herumfuchtelt bzw. vor dessen Aufbau schon Sachen weg wirft.
    • So, probeweise bin ich jetzt mal mit dem aktuellen Betafuchs + uBlock Origin unterwegs, nachdem die alte Installation nicht nur ein Datensumpf ist, sondern auch unter der momentan knickrigen Internetverbindung spürbar leidet.

      Die Beta reagiert schon ziemlich zackig und flüssig (aber wer weiß, wie sich das entwickelt :ugly: erst mal abwarten), nur optisch sagt sie mir noch nicht so zu. Ist alles ein bisschen eckig und seltsam proportioniert :thinking: Aber ich genieß jetzt erst mal das flüssige Browsen und beobachte, ob es so einwandfrei bleibt oder ob das Problem des schleichenden Performance-Verfalls noch immer nicht gelöst ist.
      Hier könnte meine Signatur stehen!