Castle Story

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein erstes echtes Thema handelt von einem kleinen Spiel, über das ich kürzlich zufällig gestolpert bin und sogleich über Kickstarter unterstützt habe. Das wäre allerdings kaum nötig gewesen, da der Titel nach kürzester Zeit das angepeilte Budget auf Kickstarter.com einsammelte.
      Das Spiel selbst in einer Welt angesiedelt, die aus fliegenden Inseln besteht, welche komplett aus Klötzchen aufgebaut ist und mit Burgen bebaut werden wollen. Klötzchen aus denen eine ganze Welt besteht? Ja, das ganze geht wirklich ein etwas in Richtung Minecraft, doch es handelt sich nicht um einen einfallslosen Klon, sondern um eine Echtzeit Strategiespiel. Man baut also nicht selber Minen und Burgen wie in Minecraft, sondern man lässt bauen. Von kleinen pummeligen gelben Männlein. Aber Bewegte Bilder sagen mehr als tausend Zeilen Text, daher verweise ich hier mal auf das Gameplay-Videos links vom Text. :grin: Wer mehr Erfahren möchte schaut auf die Webseite von »Sauropod Studio«, den Machern des Spiels.

      Auch habe ich ein paar Bilder mitgebracht. Die Grafik ist dabei hochauflösender als die von Minecraft und orientiert sich ein wenig an Zeichentrick:


      Ich selbst verfolge die Entwicklung des Spiels mit großem Interesse. Es sieht Spaßig aus und verspricht unkomplizierte Unterhaltung mit Strategieeinlagen und dickem Sandbox Anteil zu werden. :heart_eyes:
    • Das sieht ja stark aus :heart_eyes:

      Na gut, eigentlich sieht es ziemlich albern aus … aber gerade deshalb hab Ich das Gefühl, dass es mir großen Spaß machen würde :ugly:

      Aber mal eine Frage, die im Video nicht beantwortet wurde (oder Ich hab’s nicht mitbekommen): Was ist denn das Spielziel? Beziehungsweise wie kommt man von einer Insel zur nächsten? Kann man die etwa auch mit Stufen und Steinen miteinander verbinden?
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Ja, man kann wohl Brücken/Treppen von einer Insel zur nächsten bauen, soweit ich das mitbekommen habe. Spielziel ist wohl, mehr oder weniger, eine prachtvolle Burg zu bauen. Dazu brauch man neben dem Stein auch noch andere Materialien wie Kristalle, welche von Monstern beschützt werden. Zudem ist wohl auch ein Multiplayermodus geplant, wo dann jeder auf einer eigenen Insel startet und man sich irgendwann dann beharken kann. Hier rechts noch der aktuelle Trailer, der einiges davon zeigt.
    • Ach, ja da war ja was

      Der erste Prototyp hatte einige schwerwiegende Bugs und Fehler, die nach ein paar Wochen behoben wurden aber ansonsten hat CS eigentlich meine erwartungen erfüllt, Bilder habe ich im moment leider nicht, da ich viel zu beschäftigt bin mit meiner Schule und Nachhilfe :frowning2:

      Werde mal überlegen wieder den Prototypen auszugraben :wink:
    • Mittlerweile habe ich den Prototyp auch in die Finger bekommen und mal kurz reingeschaut. Für eine große Burg hat es noch nicht gereicht, aber zu der Erkenntnis, dass es wirklich noch ein Prototyp ist. So stürzt die Anwendung hin und wieder mal ab, die Wegfindung der »Bricktrons« (die pummeligen gelben Kerlchen) ist manchmal etwas überfordert, es gibt noch nicht so viele verschiedene Bauelemente, die Steuerung ist noch ein wenig holprig und Gegner fehlen auch. :wink:

      Lässt man dies beiseite hat man ein wirklich kurzweiliges kleines Strategiespielchen: Das anlegen von Burganlagen macht Laune und auch das experimentieren mit der Physik – dank explodierender Dinge – bringt manches unterhaltsames Ergebnis. :grin: Wenn noch Gegner und weitere Block-Typen dazukommen kann das wirklich ein nettes rundes Spiel werden. :slight_smile:
    • Castle Story 0.5.1 mit Multiplayer

      Mittlerweile ist man auf Version 0.5.1 angelangt und baut auch an einem … Multiplayer! Na… na, na?! :call-me: :ugly:

      Zumindest auf den Singleplayer hätte ich im Moment auch Lust. Hat sich ja doch einiges getan seit ich das letzte Mal gespielt habe. Allein schon, dass es mittlerweile Gegner gibt. :afraid: