PC + WiiMote: Ein Traumpaar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • dafür gibt's schon dutzende Scripts^^
      solche mit Sensorleiste (also Mauszeiger bewegen durch "auf den Bildschirm zeigen")
      und solche ohne Sensorleiste (also Mauszeiger bewegen durch WiiMote links/rechts/hoch/runter neigen)

      sind auch etliche davon gleich dabei wenn man GlovePIE runterlädt, die haben mir allerdings alle nicht so hundertprozentig zugesagt... vor allem weil sie keine Sensibilitäts-Einteilungen hatten...
      also nach links war immer nach links, mit immer der gleichen Geschwindigkeit egal ob man das Ding jetzt stark oder nur ganz leicht kippt etc...

      Spoiler anzeigen

      Quellcode

      1. //4: Code-ANFANG
      2. //debug = WiiMote.Nunchuk.RawForceX
      3. //Fadenkreuz bewegen per Nunchukneigung
      4. //Nunchuk-Neigung nach links erkennen:
      5. //var.Active = 0
      6. var.NRWX = WiiMote.Nunchuk.RawForceX
      7. var.NRWX = var.NRWX -7
      8. var.NRWXdead = 9
      9. var.NRWYdead = 9
      10. //links und rechts:
      11. if (var.NRWX <= var.NRWXdead) and (var.NRWX >= (-1 * var.NRWXdead))
      12. //debug = "ruhig"
      13. else
      14. if var.NRWX < 0
      15. var.NRWX = var.NRWX + var.NRWXdead
      16. if var.NRWX < -45 then var.NRWX = -45
      17. //in Empfindlichkeitszonen einteilen
      18. if var.NRWX >= -5
      19. var.MoveCHX = (-1 * ((var.NRWX) / 5))
      20. elseif (var.NRWX >= -10) and (var.NRWX < -5)
      21. var.MoveCHX = (-1 * ((var.NRWX) / 2))
      22. elseif (var.NRWX >= -30) and (var.NRWX < -10)
      23. var.MoveCHX = (-1 * ((var.NRWX)))
      24. elseif (var.NRWX >= -37) and (var.NRWX < - 30)
      25. var.MoveCHX = (-1 * ((var.NRWX) * 2))
      26. else
      27. var.MoveCHX = (-1 * ((var.NRWX) * 5))
      28. endif
      29. mouse.directinputx = mouse.directinputx + var.MoveCHX
      30. //debug = "rechts: " + (var.NRWX)
      31. else
      32. var.NRWX = var.NRWX - var.NRWXdead
      33. if var.NRWX > 45 then var.NRWX = 45
      34. if var.NRWX <= 5
      35. var.MoveCHX = (((var.NRWX) / 5))
      36. elseif (var.NRWX <= 10) and (var.NRWX > 5)
      37. var.MoveCHX = (((var.NRWX) / 2))
      38. elseif (var.NRWX <= 30) and (var.NRWX > 10)
      39. var.MoveCHX = (((var.NRWX)))
      40. elseif (var.NRWX <= 37) and (var.NRWX > 30)
      41. var.MoveCHX = (((var.NRWX) * 2))
      42. else
      43. var.MoveCHX = (((var.NRWX) * 5))
      44. endif
      45. mouse.directinputx = mouse.directinputx - var.MoveCHX
      46. //debug = "links: " + (var.NRWX)
      47. endif
      48. endif
      49. //hoch und runter:
      50. var.NRWY = sin(WiiMote.Nunchuk.SmoothPitch)
      51. var.NRWY = var.NRWY * 100
      52. var.NRWY = var.NRWY - 10
      53. if (var.NRWY <= var.NRWYdead) and (var.NRWY >= (-1 * var.NRWYdead))
      54. debug = "Y ruhig"
      55. else
      56. //von 50+deadzone bis -50-deadzone
      57. if var.NRWY < 0
      58. var.NRWY = var.NRWY + var.NRWYdead
      59. if var.NRWY > -7
      60. var.MoveCHY = (-1 * (var.NRWY / 5))
      61. elseif (var.NRWY <= -7) and (var.NRWY > -15)
      62. var.MoveCHY = (-1 * (var.NRWY / 2))
      63. elseif (var.NRWY <= -15) and (var.NRWY > -40)
      64. var.MoveCHY = (-1 * (var.NRWY))
      65. elseif (var.NRWY <= -40) and (var.NRWY > -50)
      66. var.MoveCHY = (-1 * (var.NRWY * 2))
      67. else
      68. var.MoveCHY = (-1 * (var.NRWY * 5))
      69. endif
      70. mouse.directinputy = mouse.directinputy + var.MoveCHY
      71. //debug = var.MoveCHY
      72. else
      73. var.NRWY = var.NRWY - var.NRWYdead
      74. if var.NRWY < 7
      75. var.MoveCHY = ((var.NRWY / 5))
      76. elseif (var.NRWY >= 7) and (var.NRWY < 15)
      77. var.MoveCHY = ((var.NRWY / 2))
      78. elseif (var.NRWY >= 15) and (var.NRWY < 40)
      79. var.MoveCHY = ((var.NRWY))
      80. elseif (var.NRWY >= 40) and (var.NRWY < 50)
      81. var.MoveCHY = ((var.NRWY * 2))
      82. else
      83. var.MoveCHY = ((var.NRWY * 5))
      84. endif
      85. mouse.directinputy = mouse.directinputy - var.MoveCHY
      86. endif
      87. debug = var.NRWY
      88. endif
      89. // debug = "WAHA"
      90. // debug = WiiMote.Nunchuk.SmoothPitch
      91. //4: Code-ENDE
      Alles anzeigen


      das da ist von mir, ist zwar eigentlich zum Fadenkreuz-Bewegen und benutzt den Nunchuk, funktioniert aber für den Desktop-Mauszeiger genauso^^
      Ich finde es eigentlich ganz angenehm von der Bewegung her
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • (würde die wimote nur als "fernbedienung fürs dvd-schaune benutzen"

      ausgezeichnete Idee
      so ein Script brauch Ich auch noch :]
      (also das am besten direkt Play, Stop, Pause, nächstes Kapitel etc. auf die WiiMote legt)
      yay :]
      hach Ich mag meine Wii und meine WiiMote und überhaupt :]
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • So, morgend wirds ernst für die Wiimote + GlovePIE + Bluetooth, sozusagen die Feuertaufe.
      Sie kommt in der Schule für die Fernsteuerung eines Referats mit Powerpoint zum Einsatz. Wenn sie versagt, dann hab ich wohl Pech gehabt und es wird...nunja...nicht sehr angenehm^^
      Aber ich denke das wird klappen 8)
      Blinder Aktionismus, tauber Pazifismus, stummer Protest, ich hänge ab wie Jesus Christus über dem Fernseher in bayrischen Wohnzimmern, während IKEA-Schreiner dem
      Kapital sein Thron zimmern, während Endemol dein Gehirn weichspült, sich noch der armseligste Zuschauer reich fühlt, wenn er wen sieht, der noch ärmer ist, ich glaub dass niemand dümmer als Johannes B. Kerner ist
    • Ich hab diesen hier (ist nicht auf der Liste, gibt's aber bei amazon)
      "Trust BT-2210Tp"

      Kostenpunkt aber auch stolze 22€ :[
      gibt sicher auch eine preisgünstigere Variante...
      Ich hab einfach bei amazon nach Bluetooth gesucht und dann geschaut welche Hersteller auch auf der Hardware-Liste vertreten waren...
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Hm, die Feuertaufe hat die Wiimote nicht bestanden, Bluetooth klappte nicht :ugly:
      Aber trotzdem noch ne 2+ bekommen xD
      Blinder Aktionismus, tauber Pazifismus, stummer Protest, ich hänge ab wie Jesus Christus über dem Fernseher in bayrischen Wohnzimmern, während IKEA-Schreiner dem
      Kapital sein Thron zimmern, während Endemol dein Gehirn weichspült, sich noch der armseligste Zuschauer reich fühlt, wenn er wen sieht, der noch ärmer ist, ich glaub dass niemand dümmer als Johannes B. Kerner ist
    • So - viel Zeit ist ins Land gegangen (:ugly: genau 667 Tage - Mist, einen zu spät...) und Ich hab natürlich noch eine Menge gebastelt... nicht ständig, aber immer wieder mal

      zuletzt zum Beispiel eine WiiMote / Nunchuk-Steuerung für Mafia, die erfreulich gut funktioniert hat (na gut, schießen war ein bisschen doof, aber Autofahren dafür umso lustiger)

      bei den meisten Projekten ist es allerdings immer nur bei einer Teilumsetzung geblieben (Battlefield 1942 zum Beispiel - fliegen mit WiiMote ging super, Boote konnte man auch steuern, aber für Infantrie und Landfahrzeuge musste man wieder zu Maus und Tastatur wechseln) was hauptsächlich daran lag, dass bei WiiMote + Nunchuk einfach nicht genug Knöpfe oder Achsen gleichzeitig erreichbar sind, weil man von jeder Hand eigentlich nur Daumen und Zeigefinger verwendet...

      bei Mafia hab Ich mich noch irgendwie durchgemogelt, aber auch da war Steuern per WiiMote mehr ein Gag und (auf Dauer) keine wirkliche Alternative

      egal - seit kurzem hab Ich ja nun auch einen Classic Controller und gestern hab Ich zum ersten Mal versucht, den in eine Spielsteuerung einzubauen (natürlich, Battlefield 1942 :ugly: mein ewiges WiiMote-Projekt) und war begeistert :drooling_face:
      damit hab Ich zum ersten Mal eine halbwegs spielbare Infantrie-Steuerung hingekriegt (rennen / gehen, zielen, schießen, nachladen, Waffen wechseln und Karte aufrufen - springen und hinlegen ging auch, allerdings ein bisschen umständlich) aber auch hier das alte Problem: man kommt einfach nicht an genug Knöpfe gleichzeitig ran. Die Daumen braucht man für die Analog-Sticks (einen zum Umschauen / Zielen und den anderen zum Rennen / Gehen) und damit bleiben nur noch die Zeigefinger für die Knöpfe oben (L, ZL, ZR und R)
      an alle anderen (Steuerkreuz, Plus, Minus, Home, a, b, x und y) kommt man also nur ran, wenn man entweder gerade nicht zielt oder gerade nicht rennt - was bei einem First Person Shooter natürlich irgendwie... doof ist

      jaaa... und dann ist mir heute Morgen eingefallen, dass man den Classic Controller ja aber auch direkt auf die WiiMote setzen kann (inzwischen gibt's dafür auch fertige Clips, und man muss es nicht mehr selbst basteln :ugly: ) und daaaaaaamit... sind eigentlich alle Probleme gelöst :drooling_face:
      na gut, nicht alle, aber es eröffnet wieder ein paar neue Möglichkeiten... anstatt zwei Analogsticks zum Bewegen und Zielen zu benutzen, kann man jetzt auch die Bewegungssensoren der WiiMote für eine dieser Aufgaben benutzen (zum Zielen wahrscheinlich)... und damit bleibt ein Daumen frei mit dem man wieder zusätzliche Knöpfe bedienen kann :slight_smile:

      tja... auch wenn's euch nicht interessiert, Ich freu mich :ugly:
      und vielleicht krieg Ich so doch noch eine komplette Steuerung für mein geliebtes Battlefield hin (und wenn es da funktioniert, dann auch für andere FPS, oder Battelfield Heroes, oder oder...)
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      tja... auch wenn's euch nicht interessiert,


      Doch doch - absolut! :thumbsup:

      Zum Thema ... ich träumja noch immer von einer preisgünstigen Maussteuerung aus der Ferne. Hab schon mal mit nem 360ger Wireless Controller spekuliert, war mir dann aber doch zu teuer und viele Games hätt ich wohl nicht damit gespielt ...

      Ich will doch nur nach dem DVD-Film am PC nicht mehr aufstehen und Alt+F4 drücken müssen, sondern einfach im Bett liegen bleiben und PC von da aus runtrefahren. Mal sehen ... vielleicht fällt mir nochmal ein billiger Blutooth-Adapter in die Hand ...
      it's not easy when it's icy
    • Stone schrieb:

      Ich will doch nur nach dem DVD-Film am PC nicht mehr aufstehen und Alt+F4 drücken müssen, sondern einfach im Bett liegen bleiben und PC von da aus runtrefahren.
      Also für sowas ist die WiiMote eigentlich die beste Wahl. Dank BlueTooth kann man den PC auch problemlos "von Weitem" bedienen, sogar über mehrere Räume hinweg.
      Klar, die Investition für einen BlueTooth-Stick muss man einmal machen, aber das ist ja nun auch nicht die Welt (20€ maximal, ist doch zu verkraften) und man muss es ja nur einmalig kaufen... Ich hab auf jeden Fall immer noch meinen allerersten in Betrieb und keine Probleme - 22€ auf zwei Jahre verteilt, so gut wie nix
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Nerdus schrieb:

      na gut, nicht alle, aber es eröffnet wieder ein paar neue Möglichkeiten... anstatt zwei Analogsticks zum Bewegen und Zielen zu benutzen, kann man jetzt auch die Bewegungssensoren der WiiMote für eine dieser Aufgaben benutzen (zum Zielen wahrscheinlich)...

      Noch ein Update dazu:
      Hab nun einen erstes Script dafür gebastelt, dass die Neigung der WiiMote in Mausbewegungen umwandelt (nach oben / unten neigen: nach oben / unten schauen, nach links / rechts neigen: nach links / rechts drehen) und die beiden Analogsticks des Classic Controllers zum Laufen verwendet
      normalerweise läuft man natürlich mit dem linken, damit man den rechten Daumen für die ganzen Knöpfe freihat (a, b, x, y, +), aber man kann auch mit dem rechten laufen...
      zusätzlich gibt's einen Knopf (ZL am Classic Controller) um die Bewegungserkennung auszuschalten (solange der Knopf gedrückt ist) - in der Zeit kann man die Mausbewegungen dann mit dem linken Analogstick steuern, was natürlich viel feiner geht, als durch Bewegungen... ist also ein bisschen zur Feinarbeit gedacht und funktioniert im Spiel soweit auch ganz gut
      Schießen kann man mit den Schultertasten, Nachladen, Springen, Hinlegen und Waffe wechseln geht mit a, b, x und y
      auf die Karte und die Spielerliste kann man mit + und - zugreifen und mit Schultertaste und Steuerkreuz kann man sogar Radiocommands absetzen

      das funktioniert soweit richtig gut, ist aber natürlich für den Onlineeinsatz nur bedingt geeignet - man ist eben schon deutlich im Nachteil gegen Tastatur- / Maus-Spieler
      Spaß macht es aber jede Menge und ist bis jetzt meine beste FPS-Steuerung :slight_smile:

      ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist vor allem das Neigen der WiiMote nach links und rechts um sich zu drehen... ist eben schon ein bisschen "unintuitiv"
      deshalb hab Ich jetzt auch angefangen mit der Sensorbar zu experimentieren :slight_smile:
      Ziel ist es, damit noch eine fünfte Bewegungsachse zu basteln (also nach links und rechts deuten, von der Bildschirmmitte aus gesehen, um sich nach links und rechts zu drehen)

      mit Deuten sollte das Zielen noch ein bisschen besser funktionieren, als mit Neigen, und die perfekte Grundlage für eine Flugzeugsteuerung wäre damit sowieso geschaffen :slight_smile:
      Hier könnte meine Signatur stehen!
    • Sooo!

      Hab mein Bluetootdings grad ein Betrieb genommen!

      Mein Sony Ericsson funktioniert perfekt. Kann mit meinem Handy Maus bewegen, hab Pfeiltasten, Esc, Tab, linke/recht Maustaste, F10 und sogar eine Windowstaste :ugly:

      Was ich dazu tun musste? Einfach beim Handy BT einschalten und beim PC hinzufügen - fertig!

      So einfach - weil mein Handy bereits ein vorintalliertes Desktopproggi hat.

      ______

      Dann WiimoteConnect 0.5.9.0 geladen und versucht meine Wii mote zu verbinden - "kein eine Wiimote finden" ...

      Meine Frage(n)

      Muss ich ebenso wie das Handy auch meine Wiimote erst in die BT liste meines PC hinzufügen?

      Mein Handy is ja immer eingeschalten - meine Wiimote eigentlich natürlich nicht - ist das vllt das Problem? Wenn ja - wie schalte ich meine Wiimote ein? Hab schon auf Tasten immer gedrückt, währen ich zu verdinden versuchte ... ging nicht

      Anderes Programm versuchen?

      ______

      Hlp plz :slight_smile:
      it's not easy when it's icy
    • Stone schrieb:

      Anderes Programm versuchen?

      Dafür braucht man eigentlich überhaupt kein Programm :wink:
      Nur die richtigen Treiber, wobei die meistens vom Hersteller abhängen

      Eigentlich musst du nur die Wii ausschalten, dein Bluetooth am PC aktivieren, und die Bluetoothumgebung öffnen
      Dann "Bluetooth-Gerät hinzufügen", dann wird nach Geräten in Reichweite gesucht
      damit die WiiMote gefunden wird, musst du die Tasten 1 und 2 an der WiiMote gedrückt halten (dann fangen die LEDs an zu blinken) oder den roten Sync-Knopf im Batteriefach drücken

      Wenn eine Abfrage von wegen "Sicherheitscode" kommt, dann kann man einfach Überspringen drücken...

      Ist eigentlich ganz simpel :slight_smile:
      Hier könnte meine Signatur stehen!