Saints Row IV - Leck mich fett! aka Commander in Chief Edition

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Washington, D.C. — Niemand konnte ahnen, wohin die Reise die Saints als Nächstes führen würde. Nach einer Reihe politisch verzwickter Einsätze gegen die Feinde der Freiheit gewannen die 3rd Street Saints die Wahlen und standen auf einmal an der Spitze des mächtigsten Landes der Welt: den Vereinigten Staaten von Amerika.

    Obama im Ruhestand


    Ich versuche zusammen zu fassen was Saints Row IV ist. Als erstes fiel mir für den absurden Faktor Postal 2 ein, dann ein Hauch Matrix und als Szenario selbst Independence Day. Aber dann kam nix mehr. Saints Row IV ist schwer zu beschreiben. Es ist einfach nur geil. Bisher war ich kein SR Fan, irgendwie war es nicht meins. Ich habe mich aber auch nicht genauer damit auseinander gesetzt. Auf dem Bild sieht man meine Frau (Danke Schatz ♥) begeistert beim SR3 zocken. Ich habe es selbst nie angespielt. Mir kam es zu öde vor (also nicht nur wegen dem fesselnden Anblick meiner Liebsten beim Daddeln :P), Bandenkriege, stundenlanges Charakter basteln. Irgendwelche Häuser kaufen, etc. GTA + Mafia + Sex + Shooter zusammengewürfelt, ein bisschen Absurdes zeug rein, fertig ist die Suppe.

    Saints Row IV sah für mich anfangs nicht anders aus.... Bis ich Videos gesehen habe. Die ersten Videos waren Wahnsinn! Da Gronkh und Sarazar, die wohl bekanntesten deutschen Lets Player exklusiv eine Presse Version des Spiels vorab erhalten haben und daher schon vor dem Release erste Ingame Videos veröffentlichen konnten, wurde der Heisshunger nur noch stärker.

    Ob das was wird?

    Superkräfte, Koopmodus und Singleplayer die ineinander greifen, klareres Missions-System, OpenWorld Features mit sehr vielen optionalen Herausforderungen und vieles mehr. Wo in den ersten Teilen Saints Row noch als Abklatsch von GTA mit Absurden Features als Aufbringer von der Presse verschrien wurde, sind eben diese Absurditäten aktuell genau das, was SR ausmacht. Bei SR IV wurde mit Absurden Features nicht zu knapp nicht gespart. Das Spiel strotzt vor ironischen Elementen und Anspielungen. Während der ersten 30 Minuten wird das Zwergfell bereits gut beansprucht. Dialoge als auch Musikuntermalungen treffen früher oder später den Humor von jedem der sich das Spiel anschaut.

    Rofl er hat lol gesagt

    Wer gerne Games zockt, Musik hört und Filme schaut, wird vollends bedient. Noch bevor das eigentliche Spiel beginnt wird man gleich mehreren Stellen an vergangene Klassiker wie Armageddon oder Predator erinnert. Um nur ein Beispiel zu nennen, wird man während einer Kletteraktion an der Aussenseite einer Atomrakete um diese ausser Gefecht zu setzen von "I don't wanna miss a thing" von Aerosmith begleitet, dem Titelsong von Armageddon. Aber auch Arnold Schwarzenegger oder Rocky Titel bleiben nicht verschont. Und das sind nur Beispiele aus den besagten ersten 30 Minuten. Das Spiel beschäftigt einen nicht unter 30 Stunden. Man kommt also ganz auf seine Kosten was die humoristische Untermalung angeht.

    Was steckt denn nun im Hintern... DAHINTER!!!.... Dahinter...

    Wer SR3 kennt, wird sich an den riesigen Dildo-Totschläger als Waffe erinnern... Absurd? ... Da geht noch was. Passend zum Thema von SR4 in welchem es darum geht das die Zin, eine Alien-Rasse, die Welt erobern und beherrschen... oder zerstören?... wollen, gibt es diesmal z.B. eine Anal-Sonde namens Rektifikator welche Sprengladungen in unseren Gegnern hinterlässt und das "Besiegen" selbiger für uns übernimmt. Wem das zu pervers ist, der greift einfach auf das "Merica" Geschütz zurück. Eine Mischung aus Raketenwerfer, Flammenwerfer und Minigun im amerikanischen Flaggen-Design, was sonst :wink:


    Zurück zum Thema, worum gehts bzw. was geht im Spiel ab? Während wir als Protagonisten als nicht mehr wie in SR3 mit Gänggedöns zu tun haben, sind wir als "die Saints" bis in das weisse Haus vorgedrungen. Anstatt dort nur einzudringen haben wir es uns im Oval Office gemütlich gemacht und regieren THE ONE AND ONLY'MERICA. Jetzt die Kurzfassung: Die Zin (Alieeeeeens) greifen die Erde an, entführen einige Leute aus unserem Regierungsstab und stecken uns, den Präsidenten / die Präsidentin in eine Art Simulationswelt / Matrix welche der aus SR3 bekannten Stadt Steelport ähnelt. Dort ist es ständig Nacht, wegen der düsteren Atmosphäre womöglich, ist aber auch ok denn alles was wichtig und interessant ist leuchtet blau oder rot, also, super :wink:

    So jetzt aber, was denn nu los?

    Wir müssen uns den Weg aus der Simulation erkämpfen um die Welt zu befreien und unseren eleganten oder dicken Hintern wieder im Oval Office parken zu können. Elegant oder Dick? Jop. Man kann seinen Charakter natürlich wieder in allen Formen und Farben ausstatten. Mitunter verbringt man gut und gerne eine Stunde damit sich nicht nur am Einstellregler des Sex-Appeal zu erfreuen, sondern auch mit der Auswahl von Frisuren, Tattoos, Klamotten und "Zubehör". Alleine für die Gesichtsgestaltung stehen einem rund 20 Regler zur Verfügung, vielleicht sogar mehr, ich hab sie nun nicht gezählt.

    Großer Vorteil: man kann sie nutzen, muss aber nicht. Es reicht auch einfach den Sex-Appeal auf 100 zu stellen damit man sich die Schusssichere Weste im Kampf sparen kann da man dank ausreichender Nahrungsversorgung für 100.000 Säuglinge als Vorbau geschützt ist. Durch die zwangsweise mit wippenden Kopfbewegungen beim Zocken bekommt man so auch keinen steifen...
    Nacken!

    Wir brauchen Waffeln...

    Entsprechend einer Matrix Parodie mit dem Namen "Wir brauchen Waffeln,... viele Waffeln!" gibt es in Saints Row IV einiges zu erlangen. Neben der Tatsache das man natürlich Asche, Kohle, Moneten und so weiter für seine Missionen und das abmetzeln von Aliens bekommt, erhält man durch das Sammeln von 1.255.... Tippfehler? Nein... in Worten eintausenzweihunderfünfundfünzig sogenannten Datensammlungen zusätzliche Kräfte und kann diese auch stetig steigern. Die wichtigsten sind z.B. der "hohe Sprung" mit welchem man nicht 2, nicht 20 nein teilweise 200m in die Höhe hüpfen kann als wäre es das normalste der Welt. Damit man nicht wie ein Stein auf den Boden klatscht, kann man natürlich auch die Kraft des Gleitens mit Hilfe des Eintauschs der besagten eingesammelten Datensammlungen erwerben. Diese und einige weitere Features sorgen dafür das der Spielverlauf nicht nur aus schnödem abarbeiten eines Missionsstrangs besteht.



    Da es sich um ein OpenWorld Spiel handelt, kann man sich frei innerhalb der Stadt welche in 3 große Stadtteile untergliedert ist, frei bewegen, dazu kann man sich aller Fahrzeuge, auch Flugzeuge ;), bedienen. Um nochmal zum GTA Vergleich zu kommen, ja, man kann alle Gefährte egal ob 2 oder 4 Räder, tunen und umgestalten. Neben Leistungsverbesserungen stehen einem diverse optische Tuning Möglichkeiten zur Verfügung. Auch NFS aka ZuSchnellFürDich Fans kommen somit auf ihre Kosten.

    Da bereits mindestens ein Missionspack angekündigt wurde welches bis Ende des Jahres erscheinen soll, wird man wie aus SR3 bekannt auch weiterhin mit Material versorgt. Erste DLC Inhalte wie z.B. "Original" Präsidentenkostüme, weitere Waffen und Fahrzeuge, etc. sind teilweise bereits für kleines Geld (<5 Euro) erhältlich.

    Fazit, Resümee, Abschlußbla...

    Als nicht SR Kenner / Spieler bin ich von The Saints Row IV bislang endlos begeistert. Meine Wenigkeit hat zwar aktuell erst 24% des Spiels erfolgreich abgeschlossen, ist aber jetzt schon heiss auf weitere DLCs in Form von Mission Packs und weiteren Herausforderungen. Dank der Abwechslungreichen Inhalte kommen fast alle Genre Liebhaber auf Ihre Kosten. Die Storyliner, die Tuning/Modifikationsgeilen, die Shooter, die OpenWorld Liebhaber und so weiter. Alle werden ausreichend bedient. Selbst YouPorn-Startseiten-User bekommen etwas fürs Auge dazu geliefert wenn man an den richtigen Reglern dreht und die die richtigen Nippel drückt.

    Man sollte allerdings auch eine Portion schwarzen Humor mitbringen, aber das sollte bei diesem Spielgenre ja bekannt sein :wink: Wer einen Blick drauf werden will, sollte unbedingt in die Anfangs erwähnten Lets Plays von Gronkh und Sarah Zar schauen, die beiden Zocken SR-IV im KoOp Modus zusammen :wink:



    Kleingedrucktes:
    Bildquellen
    Headpic => saintsrow.com/de Pressematerial
    Möpse mit Controller => A.+L. Wachert
    Gamepics => A.Wachert
    Wenn die, die nix wissen obwohl sie es wissen müssten,
    mit denen reden die alles wissen, die aber nix sagen,
    wissen am Ende alle das, was sie vorher auch schon gewusst haben.
    -- Tobias Mann 2013

    3.957 mal gelesen