Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 1
Maximale Dateigröße: 0 Byte
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 3

  • Ja, das denke ich auch. Damals hat mir das Gefummel nicht so wirklich etwas ausgemacht, schließlich hatte ich auch mehr Zeit zum fummeln :grin: , aber heute ist es doch deutlich wichtiger, dass man bei einem Spiel gleich zum wesentlichen übergehen kann, ohne Stunden in komischen Menüs verschwenden zu müssen.

    Aber auch das Feature mit dem einen Schiff reizt mich irgendwie. Es war zwar auch schön sich selbst den Typen gemäß der eigenen Spielweise kaufen zu können, aber so ein einzigartiges Vehikel, das einen immer begleitet und nach und nach individualisiert wird, hat auch irgendwie was. Zumal ich mir das mit dem Crew Zuhause ganz interessant vorstelle. Wenn sie es schaffen das wirklich im Firefly-Stil rüberzubringen, dann bin ich echt gespannt.
  • Ich hab es zwar paar mal Versucht, aber ich fand die X-Reihe immer zu fummlig. Rebirth sieht da wesentlich einstiegsfreundlicher aus und ich bin stark versucht es zum Release zu kaufen :).
  • Kennt noch jemand die X-Reihe? Ich persönlich habe damals »X: Beyond the Frontier« gespielt wie blöd und mir ein kleines Imperium aufgebaut und auch der Nachfolger X² hat einige Stunden gefuttert. Nun ist das ja schon viele Jahre her und ein dritter Teil ging ins Land, allerdings ohne mich, und die ursprüngliche X-Trilogie gilt als abgeschlossen. Zeit für was neues dachte sich Egosoft und ist nun dabei nach fast vier Jahren Entwicklung »X Rebirth« auf den Weg zu bringen. Dieses soll erstmals nicht auf Bestandteile der Vorgänger zugreifen, sondern wurde von Grund auf neu entwickelt und bildet daher wie der Name schon sagt, einen Neustart der Reihe.

    Was ist X Rebirth?

    »X Rebirth« ist eine typische Weltraumsimulation des X-Franchise: Man kann Raumschiffe fliegen, ballern und im Prinzip alles so tun was einem in den Kram passt. Hier kommt dann auch die Besonderheit des X-Universum ins Spiel, denn man kann wirklich nahezu alles tun. Als Kopfgeldjäger umherziehen, als Händler den Raum bereisen, als Großindustrieller Raumstationen bauen, mit riesigen Zerstörern Kriege anzetteln oder mit einer Pirattenflotte ganze Sektoren besetzen. Nur die Fantasie setzt einem bei seinem tun Grenzen. Dabei reagiert das Umfeld stetig auf einen und die Wirtschaft ist komplett dynamisch simuliert. Wer viele Fabriken einer Ware zerstört oder Transportzüge davon abfängt treibt den Preis davon in die Höhe und legt mitunter ganze Produktionsketten lahm. Fast nichts ist einfach nur statisch im X-Universum.

    In »X Rebirth« soll dem ganzen abermals noch ein weiterer Schub verliehen werden und die Komplexität weiter steigen. Nicht mehr nur einzelne Stationen, sondern ganze orbitale Komplexe gilt es fortan anzufliegen, darauf zu handeln oder sie ebenfalls wieder selbst zu bauen. Erstmals wird man dabei auch die Möglichkeit haben zu Fuß die Stationen zu betreten und darin umher zuwandern. Das gleiche gilt auch für Schiffe. Allerdings geht man auch einen Bruch mit den vorherigen Teilen, so kann man sich diesmal nicht einfach so einen anderen Schiffstyp kaufen, wenn einem der aktuelle nicht mehr gefällt. Stattdessen bleibt man während des kompletten Spiels an eine altehrwürdige Kiste gebunden, die einen dann ganz im Firefly Stil durch das Universum begleitet und als Heimat für die eigene Crew fungiert.

    Losgehen soll das ganze am 15. November und ich bin echt versucht mal wieder reinzuschauen, auch wenn ich solche Simulationsmonster schon ewig nicht mehr angefasst habe. Hier noch andere alte X-Fans unterwegs? :slight_smile: Anbei noch etwas für’s Auge:

    Screenshots von X Rebirth