Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 1
Maximale Dateigröße: 0 Byte
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 37

  • Das mit der Zuweisung der Funktionen klingt ziemlich mühsam :thinking: Andererseits macht man das idealerweise wohl nur einmal und lässt es dann so. Ich kann mich gerade gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal was bei meiner G600 umgestellt habe (also nach den ersten Wochen, wo ich irgendwie ständig damit beschäftigt war, Profile zu ändern und Funktionen auszuprobieren und zu tauschen … :ugly: ).

    Auf jeden Fall gut zu wissen, dass die Scimitar als Ersatz taugt, ich hab mir auch schon länger Sorgen gemacht, was ich machen soll, wenn meine G600 den Löffel abgibt :confused: Bis jetzt hält sie sich aber noch tapfer.
  • Ich bin an sich zufrieden. Die Seitentasten lassen sich sogar besser bedienen, als von der G600, wie ich finde, da der Druckpunkt klarer ist und die Tasten an sich auch größer.
    Die Software ist hingegen – ähnlich wie bei Logitech – nur ausrechend. Die Bedienung wirkt etwas umständlich, da die Logik etwas anders ist als bei Logitech. Man legt sich hier erst eine Bibliothek mit »Aktionen« an und verteilt sie nachher auf die Tasten, statt den Tasten direkt eine Aktion zuzuweisen. Zudem ist sie leider nicht sonderlich stabil und stürzt öfter mal ab oder produziert merkwürdige Eingaben. Das kannte ich leider von Logitech aber auch. :thinking:

    Ich benutze daher im Alltag nur die Hardware Profile und schalte die Software mit den zusätzlichen Profilen nur an, wenn ich sie für ein Spiel brauche. :upside_down:
  • Nexan schrieb:

    Achja, die G600 und die Doppelklicks. Zwei Modelle haben sich bei mir schon auf diese Weise verabschiedet, sodass ich letztlich auf die Corsair Scimitar gewechselt bin. Vermisse in manchen Spielen aber bis heute die »Umschalt« Taste für eine zweite Belegung der Knöpfe.
    Was taugt den die Scimitar sonst so?

    Die Razer Naga Trinity oder die Roccat Nyth Modular sehen auch reizvoll aus. Vlt. sollte ich auch mal was Neues probieren, wie die ASUS ROG Spatha (etwas teuer :ugly: ). Will auf jeden Fall ne Palm Grip Maus.
  • Nexan schrieb:

    Ich bin jetzt noch auf diese hier gestoßen: lioncast.com/lm30-gaming-maus/
    Hat aber leider auch keine Ringfingertaste, sodass die Seitentasten wohl alle nur einmal belegt werden können. :cold_sweat:
    Leider ist das Ding auch in anderer Hinsicht ein totaler Reinfall. Die Seitentasten haben einen kaum spürbaren Druckpunkt, manche sogar gar keinen und die Anordnung ist irgendwie nicht so richtig bequem. Kann man die hintere Reihe der Seitentasten der G600 mit dem Daumenknöchel erreichen, geht das bei der LM30 nicht so richtig. Irgendwie liegt die gesamte Maus deutlich unbequemer in der Hand…
    Die geht wohl zurück an Amazon.

    Geht die Suche nach einer Alternative für die Logitech G600 von vorn los… :sweat: Und es wird dringender, denn das Doppelklick Problem verschlimmert sich. Mittlerweile wird schon ca jeder zweite Klick als Doppelklick erkannt. :cry:
  • Bidde was :fearful:

    Meine funktioniert zum Glück auch noch, aber mir graut jetzt schon vor der Ersatzsuche. Amazon schlägt als »neueres Modell« ernsthaft die G502 vor: amazon.de/dp/B019DVCW3E/

    Das sieht ja aus wie ein schlechter Witz und erfüllt so ungefähr nichts von dem, was die G600 so gut macht :neutral_face: Die Scimitar hat zumindest die Seitentasten, aber keine dritte Maustaste oben, wenn ich das richtig lese. Oh man.

    Edit: Auf eBay (Kleinanzeigen) gibt es noch ein paar (angeblich) neue/neuwertige für bezahlbares Geld. Das wäre vielleicht einen Versuch wert.