Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 1
Maximale Dateigröße: 0 Byte
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 63

  • Ich hab ja ein amerikanisches Layout mit deutschen (beziehungsweise eigenen) Keycaps. Siehe hier: Mechanische Tastatur

    Ich würde sagen, das geht schon sehr gut, wenn man das Layout entsprechend anpasst. Die kleinere Enter-Taste gefällt mir inzwischen sogar besser als das große Ding, das wir sonst haben. Eine reine US-Tastatur mit US-Keycaps würde ich aber nicht nehmen und da die WASD CODE inzwischen auch mit europäischem Layout verfügbar ist, würde ich mich für die entscheiden, wenn ich eine neue kaufen müsste. Es ist halt doch einfacher in der Einrichtung.

    Das ist aber auch der einzige Nachteil, der mir einfällt, dass es nicht »out of the box« funktioniert. Einmal eingerichtet hab ich in der Praxis überhaupt keine Probleme.
  • Stone schrieb:

    höchstwahrscheinlich wieder brauen oder sonst roten Switches nehmen.
    Ich würde glaub nur noch rote Switches nehmen. Braun fühlt sich beim Spielen irgendwie dreckig an. Ich würd vlt. sogar gar keine mechanische Tastatur mehr nehmen... Wenn man eine Taste lang drücken muss, wie z.B. Shift beim rennen in Spielen, dann ist so eine Feder die Gegendruck erzeugt, auf Zeit ganz schön ermüdend für den Finger.

    Stone schrieb:

    Die erste größere Einschränkung bringt dann erst das Layout mit - wählt man Deutsch aus, so sinkt die Anzhal dann schon beträchtlich.
    Sei froh das du kein CH-Layout brauchst :ugly: .

    Stone schrieb:

    Im besonderen kommt es mir auf ÖÄÜ und die große Entertaste an.
    Gibts im US-Layout alles nicht. Umlaute höchstens über seltsame Tastenkombis wie Alt + Q? für ä und Enter ist nur noch so gross wie Backspace. Die Buchstaben sind sonst relativ gleich, einfach Z und Y sind vertauscht. Sonderzeichen sind natürlich komplett anders.
  • Es ist einfach arg, wie sehr der Markt in den letzten 2 Jahren angezogen hat...

    ... und Filco mit dem Preis davon - hab ich meine Majestouch 2 noch um 140€ gekauft, gibt man nun für das ein und selbe Modell 220€ aus.

    ________________

    Wie dem auch sei werde ich mir natürlich au in nächster Zeit keine neue zulegen, aber man sieht sich halt um und was derzeit so am Markt ist ... tja - da gibt dann schon sehr viel Auswahl. Siehe zb hier: geizhals.at/?cat=kb&xf=7009_mechanisch
    Auf jeden Fall würde ich heutzutage eine Tenkeyless mit Beleuchtung und höchstwahrscheinlich wieder brauen oder sonst roten Switches nehmen.
    Man glaub, dass da eh nur mehr 3 Modelle in Frage kommen? Haha - denkste. Da hat man dann noch immer Auswahl über rund 30 Geräte in einer Preisspanne von 100 bis 300€.

    Die erste größere Einschränkung bringt dann erst das Layout mit - wählt man Deutsch aus, so sinkt die Anzhal dann schon beträchtlich.

    Aber davon möchte ich mich eigentlich nicht einschränken lassen und daher meine Frage:
    Wie ist so ein amerikanisches Layout denn so? Brauchbar? Oder zum vergessen? Im besonderen kommt es mir auf ÖÄÜ und die große Entertaste an.
  • Warum müssen Gaming-Tastaturen nur immer so furchtbar hässliche Schriftzeichen haben :slight_frown:

    RGB-Beleuchtung ist natürlich nett, obwohl mir meine rein-weiße Hintergrundbeleuchtung an meiner CODE im Moment deutlich besser gefällt als der bunte Schnickschnack – aber das ist ja Geschmackssache (und sicher auch zielgruppenabhängig^^).
  • Gandalf schrieb:

    Nachdem ich das grad gesehen hab und ein paar Leute sich dafür zu interessieren schienen :D

    golem.de/news/solides-eingabew…-spieler-1405-106422.html
    daskeyboard.com/

    Find das klingt echt imponierend. Einzige negativ Punkte dürften der Preis (~170€) und eventuell das Gewicht (~1.3kg) sein.
    Das steht jetzt vor mir und klappert fröhlich vor sich hin. Bin bis jetzt höchst zufrieden damit. Man merkt bei jedem Tastendruck, dass man ein Stück Qualität unter den Fingern hat. Ich hab große Hoffnungen, dass ich das Ding auch noch in 10 Jahren benutzen werde.
  • Nerdus schrieb:

    Hmmm … so ein paar Portal-Keycaps werde Ich mir bei Gelegenheit vielleicht mal bestellen :grin:
    Gesagt, getan – sind auch ohne Probleme und Zollbeanstandungen angekommen :slight_smile:

    Hätte Ich ne brauchbare Kamera, würde Ich Bilder machen :ugly:

    Apropos beleuchtete Tasten – seit kurzem ist die »Cooler Master CM Storm Quickfire Rapid-i« ( :ugly: ) erhältlich, mit weißen LEDs und jeder Menge Licht-Spielereien:


    (die Präsentation ist ein bisschen schwer zu ertragen, aber ab 6:15 geht die Demonstration der LED-Modi los^^)

    Kaufen kann man das gute Stück inzwischen auch (auch mit deutschem Layout): cmstore.eu/cm-storm/keyboards/quickfire-rapid-i/
    Mit 100€ + 10€ Versand ist man preislich auch noch im Rahmen – leider gibt’s zur Auswahl nur MX Browns als Switches und die Schriftart der Tastenbeschriftungen ist nicht soo meins … aber alleine für die LEDs wäre es schon irgendwie nett :ugly: